ENPAL Erfahrungen - Anschaffungskosten, Preise?

5,00 Stern(e) 11 Votes
S

Sebgrieg

Hallo Zusammen, ich möchte gern meine ENPAL Erfahrung mitteilen und gleich zu Beginn durchleuchten lassen, dass ich nicht traurig bin weil es nicht geklappt hat.
Der Anfang war bekanntlich einfach, ein paar Daten eingeben ein paar Bildchen hochladen und schon springen in Berlin alle von den Stühlen auf und die Maschinerie fängt an sich zu drehen.
So weit so gut. Das Videogespräch war angenehm nicht aufdringlich und da wir uns zuvor schon informiert haben, wurde uns eigentlich nichts neues gesagt.
Die Konditionen allerdings haben mich dann fast vom Hocker gefegt. geplant war eine 11,84 KwP Anlage mit Speicher 10KwH, in dem Paket ist ein einmaliger Speichertausch vorgesehen also wurden auch 2 Speicher kalkuliert.
Starpreis in den ersten 24 Monaten sage und schreibe 196€ Brutto, danach 18 Jahre lang 214€ der Kopfrechenkünstler wird das Ergebnis schon haben für den Rest schreibe ich es auf: 50928€ möchte Enpal haben.
Selbst wenn ich konservativ kalkuliere wäre das 2,5 mal mehr als wenn man die Anlage über seine Hausbank finanziert zumal die mtl. Belastung bei den 214€ ja nicht den Strom zu 100% abdeckt sondern immer noch Reststrom zugekauft wird. bei 50928€ wird sich die Anlage niemals amortisieren selbst dann nicht wenn die nach den 20Jahren noch 10 Jahre weiterläuft.
Ende vom Lied, Enpal teilte uns 2 Tage später dann mit, dass der Auftrag storniert wird aus datenschutzrechtlichen Gründen könne man uns aber nicht sagen wieso. Wieso nicht sind doch meine Daten? ...

Hab jetzt beim örtlichen nachgefragt der soll mal ein Angebot machen
 
Zuletzt aktualisiert 23.05.2022
Im Forum Enpal GmbH gibt es 4 Themen mit insgesamt 92 Beiträgen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben