ENPAL Erfahrungen - Anschaffungskosten, Preise?

5,00 Stern(e) 11 Votes
4

4lpha0ne

Das geht so lange gut, bis das Finanzamt aufgrund der hohen Kosten und niedrigen Erträge deine Gewinnerzielungsabsicht in Frage stellt.
Genau. Das ist kein Selbstläufer. Da man aber neben den pauschalen 20 ct. auch den Wiederbeschaffungswert ansetzen kann und wenn die Anlage nicht von Anfang an überteuert gekauft oder gemietet wurde, bekommt man das auch hin.
 
M

Manne_MoWa

Hallo liebe Solargemeinschft.

Vielen Dank für die vielen sachdienlichen und objektiven Hinweise.
Da werde ich wohl Abstand von einem Vertrag mit Enpal nehmen müssen.

Werde trotdem mal weiter berichten.
Sonnige Grüsse,
Manne
 
4

4lpha0ne

Hallo liebe Solargemeinschft.

Vielen Dank für die vielen sachdienlichen und objektiven Hinweise.
Da werde ich wohl Abstand von einem Vertrag mit Enpal nehmen müssen.

Werde trotdem mal weiter berichten.
Sonnige Grüsse,
Manne
Hallo Manne,

ich bin gespannt - v.a. wie sich eingeholte Angebote im Vergleich darstellen. Nicht jedes ist günstig. Bei mir war die Spanne (netto, da USt. zurückholbar) von ~17 k€ bis weit über 25 k€, oder gleich über 30 k€ mit Solarterrasse (wollten wir nicht wg. unveränderbarem Schatten). Das Angebot von Enpal würde ich einfach als ein weiteres, anders geartetes Angebot betrachten. Ich habe mir ja auch eines machen lassen. Dort müsste man die USt. in der Miete auch zurückholen können, aber kann nicht nach der Einmalzahlung nach ~6 Jahren in die USt.-freie Kleinunternehmerregelung wechseln, und würde für die 20 Jahre zwar die USt. der Miete holen, aber USt. auch so lange auf den Eigenverbrauch zahlen.

Viele Grüße,
4lpha
 
C

crypzay

Hallo, wir haben heute unser Video Gespräch mit den Kollegen von Enpal gehabt... soweit ist alles gut gelaufen. Am Ende wollte der Kollege für die Einsicht ins Grundbuchamt usw eine Unterschrift und hat uns versichert dass der eigentliche Vertrag erst zustande kommt wenn der Techniker da war und wir da die Finale Unterschrift tätigen. Am Forumlar hängt der 14 tägige Wiederruf....da ich den ganzen nicht ganz traue wollte ich mich hier über den Werdegang mal informieren.
 
M

Manne_MoWa

So, jetzt gabs Rückmeldung auf den Besuch vom Techniker.
Ein sogenanntes "Techo-Storno". Mein Zählerkasten ist nich EDV-konform.
Der Kasten ist von 1988.
Der freundliche Mitarbeiter hat mir die Situation erklärt und gemeint, für zusätzlich 15,- Eur im Monat würde Enpal den Zählerkasten EDV-konform aufbauen.
Ich habe dankend abgelehnt.
Wir werden ab April 2022 das Erdgeschoss komplett sanieren. In diesem Zuge auch die Elektrik.
Werde das Thema nach der Sanierung wieder aufgreifen. Aber diesmal ohne Enpal.
Im nachhinein ist mir die ganze Aktion mit Enpal doch zu schwammig und undurchsichtig.
Kein Schriftverkehr. Nur mündlich.
Ich habe meinen Antrag und die AGBs bis heute nicht bekommen.
Nachdem ich mich mittlerweile etwas ausgiebiger mit der Materie befasst habe, muss ich leider feststellen, daß das Fachwissen der sogenannten "Berater" leider sehr rudimentär ist.
Ich bin ehrlich gesagt froh, das ich hier einen Korb bekommen habe.
Die Idee als solches ist super, aber es mangelt an der professionellen Umsetzung. Daher wahrscheinlich auch die vielen schlechten Bewertungen im Internet.
Werde beim nächsten mal einen Anbieter aus der Region holen und die Anlage über einen Modernisierungskredit finanzieren. Da habe ich dann selber die Hand auf der Anlage.
Bei genauem Rechnen ist die Enpal-Anlage doch etwas im oberen Preissegment angeordnet.
Fazit:
Ich möchte Jedem empfehlen, hier auf einen Anbieter aus der Region zu setzten. Referenzen überprüfen. Auf Fachleute mit Fachwissen von der IHK setzen.

Beim Besuch des Technikers war die 14-tägige Widerspruchsfrist bereits abgelaufen.
Vielleicht habe ich zuviel Fragen an Enpal gestellt, auf die ich nie eine Antwort bekommen habe.
Ich möchte beim nächsten mal dem Fachmann am Tisch sitzen und Antworten auf meine Fragen bekommen.
Garantien müsse dann auch schriftlich fixiert werden, usw.

Sonnige Grüsse,
Manne
 
A

Anettes-Haus

Hallo Manne,
habe deine Konversation mit Interesse verfolgt, weil ich aus einer sehr ähnlichen Intention über eine PV-Anlage nachdenke. Ich hoffe, du findest die richtige Firma, von enpal bin ich jetzt auch gedanklich abgerückt...Wenn meine Planung konkreter wird, werde ich mir hier im Forum gern die hilfreichen Ratschläge der anderen Foristen einholen. Also vielen Dank euch allen und bis später.
Sonnige Grüße, Anette
 
Zuletzt aktualisiert 26.01.2022
Im Forum Enpal GmbH gibt es 3 Themen mit insgesamt 77 Beiträgen

Ähnliche Themen
01.11.2021Mario Kohle, Geschäftsführer von Enpal GmbH Beiträge: 10
13.09.2012Fühlen uns zu Vertrag gedrängt, normal? - Seite 2Beiträge: 17
10.09.2016Baufinanzierung und Vertrag mit dem Bauträger - Seite 2Beiträge: 24
30.04.2015Welcher Anbieter KFW 70 / Hausbau für 250.000€ - Seite 3Beiträge: 24
27.03.2018Drang zur Unterschrift wegen Preiserhöhung Normal? Beiträge: 50
04.08.2020Überraschender Preisanstieg kurz vor Unterschrift Beiträge: 17
22.06.2019Exklusive Grundstück Liste der Fertighaus-Anbieter? Beiträge: 17
22.02.2016Unterschrift Werkvertrag bevor Finanzierung steht? Beiträge: 15
06.06.2019Fertigstellungstermin bei GÜ-Vertrag - Formulierungshilfe - Seite 7Beiträge: 62
30.08.2017Unterschrift Fertighaus unter Vorbehalt mit Rücktrittsrecht - Seite 2Beiträge: 16

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben