Statistik des Forums

Themen
29.840
Beiträge
342.111
Mitglieder
45.413
Neuestes Mitglied
alakombako

Empfehlung Möbel im Babyzimmer

4,00 Stern(e) 5 Votes
Hallo zusammen,

bei uns steht der Kauf von Möbeln für das Babyzimmer an :)
Mit welchen Möbeln seid ihr zufrieden?
Wo habt ihr gekauft?

Weitere Frage: Wickelkommode direkt im Kinderzimmer oder im Bad? Oder beides?

Danke & viele Grüße
ready
 
Also was ich wärmstens empfehlen kann ist RS Moebel bzw. im süddeutschen läuft es glaube ich unter moebeleum oder so. Die haben halt Massivholzmöbel, aber zum Teil zu fairen Preisen (dies gilt auch für die Kindermöbel, insbesondere wenn man mit den Babyzimmerherstellern vergleicht). Zudem sind die Sachen sehr durchdacht, das Babybett welches wir von ihnen haben hat direkt ein Seitenteil mit tiefem Ausstieg bei. Bei der Wickelkommode ist der Wickelaufsatz nur aufgesetzt, so dass sie nachher als normale Kommode nutzbar ist.

Zum Thema Bad oder Kinderzimmer, das kommt natürlich drauf an. Wir haben es so gelöst, dass die Wickelkommode im Kinderzimmer steht und im Bad haben wir einfach eine Holzplatte auf der Badewanne liegen (da wäre auch kein Platz für ne komplette Wickelkommode). Wir kommen damit vollends klar!
 
Wickelkommode ist bei uns umbaubar zu einer normalen Schubladenkommode, steht daher im Kinderzimmer. Damit und einem Gitterbett von Welle Möbel sind wir zufrieden.
Für uns hat sich in mehreren Fällen das anschauen im Möbelhaus mit anschließender Bestellung bei moebel-guenstiger Punkt de bewährt. Bei den Preisunterschieden fange ich gar nicht an im Möbelhaus zu verhandeln...
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Wickelkommoden sind meistens Aufsätze für eine normale Kommode.
Wenn man ehrlich ist, braucht man sie gar nicht. Geht auch aufm Teppich, Schafsfell oder was man so hat. Da kann auch niemand runter fallen. Heizstrahler hatten wir auch, wurd nie benutzt.

Wir haben uns mit der Möbelauswahl schwer getan. In den großen Möbelhäusern gabs nur Ramsch. Im Fachmarkt sind wir dann bei Paidi gelandet, waren aber schon beim ersten Kinderzimmer bei Lieferung enttäuscht. Made in germany ist leider nur ein Label. Die Möbel mussten wir mehrfach reklamieren.
Mangels Alternative kauften wir aber auch das zweite Zimmer von Paidi. Mit den gleichen Problemen.

Im Nachhinein kann ich sagen, kauf für Babys/Kinder erst dann Ausstattung wie Möbel, wenn der Bedarf auch wirklich schon da ist. Es wird einfach zu viel Geld verballert wo man glaubt, was zu brauchen und hinterher bleibt es doch ungenutzt. Egal ob Möbel, Kleidung oder Spielzeug.

Besonders Kleinkram 20-40€ bekommt man von allen Seiten reichlich geschenkt.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
meiner Meinung nach brauchst du beim wickeln warmes wasser. ob du x mal täglich ein schüsselchen mit warmen wasser ins Kinderzimmer tragen möchtest, ist deine Sache.

und im bad brauchst du eine Plattform, auf der du dein Kind in rückenschonender Haltung abtrocknen und anziehen kannst nach dem baden/duschen.

In der Wohnung hatten wir die Waschmaschine im bad, und eine Abdeckung dafür, das war dann die wickelunterlage. (nein, schleudern ist kein Problem)

Hier im haus haben wir eine MALM von Ikea, da gibt es aufsätze für oben drauf (ebay Kleinanzeigen). Praktisch und billig.

Windeleimer ist übrigens der von chico ein investment wert...


da wir von diesen (sehr) teuren sets aus dem babyladen nichts halten (billigstes Pressholz, dafür toll farblich abgestimmt, braun, creme und taupe, spöttische 1200€ das set) haben wir auf ebay Kleinanzeigen ein gebrauchtes gekauft. Schrank, regal und kommode, Vollholz, 50€ mit selbstabholung. rosa. 14 Jahre alt. Der schrank und die kommode sind groß genug, das da auch größere und auch ausreichend viele Kleidung rein passen. Kinderzimmer statt babyzimmer.

Babybett ist das von Amazon für um die 100€ mit schlupfsprossen, Matratze die von Aldi nord.


Beistellbett hatten wir uns geliehen für die kurze zeit.

Kurz zum verhalten (m)eines Babys. Die ersten tage Wochen hat sie auf uns geschlafen. Dann im beistellbettchen. Dann im Babybettchen im Schlafzimmer. und so nach etwa einem jahr, etwas mehr, im eigenen zimmer. außer am Wochenende ab sechs, da kommt sie kuscheln, oder wenn sie krank ist. dann auch bei uns.

dein Baby/Kleinkind wird sich nicht in seinem zimmer aufhalten. weder zum schlafen. noch zum spielen. Schwiegermamma wird dir zwar sagen, dass das kindwohl gefährdet ist, sollte das Kind kein eigenes zimmer haben, das ist aber Nonsens. ihr könnt euch also auch entspannt in einem halben dreiviertel jahr um das zimmer kümmern.

Lidl hat übrigens tolle bio baumwolle wickelboddys in unifarben. das ist aber bekannt, da muss man früh da sein.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?

Mycraft

Moderator
Wir haben auch Wellemöbel und haben den Kauf nicht bereut. Wickelkommode mit Aufsatz im Kinderzimmer. Gerade erst aber das Zimmer umgebaut, da das Bett mittlerweile zu klein ist und der Wickelaufsatz sinnlos geworden.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben