Empfehlung für Terrassenabtrennung DHH gesucht

5,00 Stern(e) 3 Votes
Wenn er nicht übertreibt mit der Rückstütze für die Borde dann kann man später problemlos einen WPC Zaun setzen. Einfach 20-30cm Platz lassen zwischen den Terrassen.
Sonst kann man die an entsprechenden Stellen auch einfach wieder abkloppen um Pfosten einzubetonieren. Ideal wäre es wenn ihr jetzt schon wisst wo die Pfosten sitzen und er genau dort keine Rückstütze setzt. Bei einem 1m Betonbord sind dann immer noch 70-80cm mit Rückstütze was absolut ausreichend ist.
Optisch sieht eine Mauer am Besten aus, aber kostet auch weit mehr als ein Zaun.
Das sich die Mauer aufwärmt ist m.M.n. zu vernachlässigen. Bei 30 Grad wird auch ein WPC Zaun warm. Hab auch noch nie gehört, dass sich jemand bei einer Trennwand Gedanken gemacht um Wärmeschutz.
 
Mir wäre dabei neben dem, Sichtschutz auch der Schallschutz wichtig, sodass beide Seiten nicht immer flüstern müssen. Natürlich hängt das auch von den örtlichen Umständen ab aber eine einschalige Lösung bringt da wenig Schutz. Vlt. könnt ihr ja gemeinsam eine dichte Hecke setzen bzw. diese zusätzlich; des weiteren gibt es versch. Lösungen sogar mit , Mineralwolle, Kork u.a. Materialien, um diesen Schall zu reduzieren. Ich finde es einfach beideerseits unangenehm, wenn man jedes Wort des Anderen versteht bzw. umgekehrt.
Natürlich wird man den Nachbarn bei dieser Nähe mmer hören aber gerade auf der Terrasse möchte ich mich halbwegs "frei" unterhalten können.
 
Das war auch mein Gedanke. Daher ist die Mauer vermutlich die beste Lösung oder?

Ich sehe bei WPC auch durch die Südwest Ausrichtung des Gartens die Problematik, das es sich auf kurz oder lang dennoch durch UV Licht verfärbt. Oder ist das zu vernachlässigen?
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Eine schöne Mauer macht auch Sinn und diese kann dann jede Seite noch beliebig bepflanzen o.a. Maßnahmen für Schallschutz treffen. Letztlich solltet ihr eine gemeinsame Lösung finden wenn möglich.
 
Ich sehe bei WPC auch durch die Südwest Ausrichtung des Gartens die Problematik, das es sich auf kurz oder lang dennoch durch UV Licht verfärbt.
WPC verfärbt sich weniger als Holz, hat aber Schallschutz wie eine Bretterwand.
Vom Schallschutz her ist eine massive Mauer das Beste und oben keine Lücke lassen unterm Dach.
Wenn deine Nachbarin laut lacht, kann das nerven mit der Zeit
 
Oben