Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
110
Gäste online
981
Besucher gesamt
1.091

Statistik des Forums

Themen
29.574
Beiträge
381.126
Mitglieder
47.209

Einzelraumregelung mit Kühlfunktion (FBH/LWWP) - sinnvoll?

4,70 Stern(e) 7 Votes
Tag zusammen,
unser Sanitärmensch möchte wissen, ob wir für unsere Fußbodenheizung eine Kühlfunktion für die Einzelraumregelung haben möchten.
Mein Mann will keinen kalten Fußboden, ich persönlich hasse Hitze im Haus wie die Pest - wir fragen uns, wie viel diese Kühlfunktion wirklich bringt, ob sich der Boden damit wirklich fies kalt anfühlt und ob sich der Invest (nicht wirklich der Rede wert - 900€) lohnt? Geplant ist in den Wohnräumen 10mm Massivparkett (Hochkantlamellen) vollflächig zu verkleben.
Freue mich über Meinungen.
 
Kommt darauf an....

Wie haben auch eine passive Kühlung und finden die super. Unangenehm kalt ist es auf Fliesen, sprich im Sommer drehe ich die Kreise im Bad ab. Restliches Haus hat komplett Parkett, da ist es super angenehm und bringt auch was. Klar es ist keinen Klimaanlage, dafür ökologisch und quasi kostenlos im Betrieb!

Es gibt geteilte Meinungen über passive Kühlung, da keine zusätzliche Entfeuchtung stattfindet. Ich kenne allerdings niemanden der eine passive Kühlung hat, und mit dieser unzufrieden ist. Wir nutzen es im Sommer nahezu durchgehend, da wir es als sehr angenehm empfinden und die Temperatur unten hält.

Den Zusammenhang mit der Einzelraumregelung verstehe ich übrigens nicht... Mit oder ohne, kann die Wärmepumpe kühlen kann sie kühlen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Den Zusammenhang mit der Einzelraumregelung verstehe ich übrigens nicht... Mit oder ohne, kann die Wärmepumpe kühlen kann sie kühlen ;)
Danke Tego. Mir wurde es so erklärt, dass sie es in jedem Fall kann, man es mit den Thermostaten die standardmäßig verbaut werden, aber nicht nutzen kann. Daher die teureren Thermostate mit Kühlfunktion als Feature. Hat mein GU mir mal wieder einen vom Pferd erzählt? :rolleyes:
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Bedenke aber, ohne vernünftige Verschattung bringt Dir die Kühlfunktion der Fußbodenheizung genausowenig wie mir der Erdwärmetauscher. Wenn Du Sonne durch die Fenster ungehindert rein lässt hilft bis auf eine Klimaanlage alles andere nicht wirklich. Vor allen bei einer Südterrasse, muss die Verschattung von außen kommen.
 
Ohne Deine Wärmepumpe zu kennen:
Kühlen geht grundsätzlich auch ohne Einzelraumregelung. Je nach Hersteller mag es da aber Besonderheiten geben, die jeweils Aufpreise nach sich ziehen. Wichtig ist eigentlich nur ein Taupunktwächter, wenn Du nicht nur sehr leicht kühlst und das auch sicherstellen kannst.

Ganz allgemein: Eine Wärmepumpe betreibt man am sinnvollsten mit gutem hydraulischen Abgleich und ganz ohne Einzelraumregelung (entspricht allen Thermostaten auf Max). Beim Kühlen ist der Abgleich allerdings ein anderer, m.E. reicht es da wenn man im Sommer einfach ein paar Räume, z.B. Bad und Nordräume, abklemmt und die anderen weiter offen läßt. Spezielle Raumthermostate braucht man dafür dann nicht. Wir haben keine Thermostate und lassen beim seltenen Kühlen einfach alle Räume mitlaufen. Würden wir regelmäßig kühlen dann würde ich in wenigen Räumen ein Thermostat verbauen, um diese komfortabel aus der Kühlung nehmen zu können, damit "mehr Kälte" in den relevanteren Räumen ankommt.

Frag den Heizungsbauer ob Kühlen auch ohne die ERR geht.

Zum Komfort der Kühlung, das müßt Ihr selber beurteilen, bei Parkett ist es sicher nicht zu unkomfortabel. Passive Kühlung würde ich haben wollen, weil das technisch genial ist. Kühlung über Wärmepumpe bringt keine Wunder. Außenverschattung, am besten automatisiert, bringt sehr viel mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
Erstmal danke an alle. Also wir bekommen eine Luft/Wasser Wärmepumpe von Rotex - wenn ich die ganze Sache richtig verstanden habe, geht damit sowieso nur eine aktive Kühlung, richtig? Da wir keine Sole oder Erdwärme haben. Alles was Fliesen hat (also Bäder und Diele) würde ich nicht aktiv kühlen lassen, die Wohnräume mit dem Holzfußboden aber schon.
Die Verschattung ist so und so das A+O und dem Kühlen eh vorgelagert. Südseite haben wir keine (DHH Trennwand), dafür aber die Westseite komplett mit Raffstoren vorgesehen. Ich möchte die Kühlung auch eigentlich nur in so Sommern wie dem letzten einsetzen, wenn man ansonsten nachts keinen erholsamen Schlaf bekommt. Ich denke dann wären wir mit den Raffstoren, KWL mit Sommerbypass und optional der Kühlfunktion ganz ok aufgestellt...
 

Ähnliche Themen
04.11.2013Fußbodenheizung, Raumthermostate und kalte FliesenBeiträge: 30
31.10.2013Erdwärmeheizung mit Kühlfunktion - regelbar?Beiträge: 22
22.11.2019Feedback zu Wärmepumpe / Angebot gewünscht !Beiträge: 46
28.04.2014Welcher Belag im Bad statt FliesenBeiträge: 15
30.03.2015Fußbodenheizung im Bad genügend oder Zusatzheizung - Wandheizung?Beiträge: 30

Oben