Eingangspodest betonieren - was beachten?

4,50 Stern(e) 4 Votes
R

Reini1234

Hallo zusammen,

wir möchten unser Einganspodest betonieren, darauf sollen entweder WPC Dielen kommen oder Natursteinplatten. Das Podest wird breiter als der Ausschnitt der Haustüre sein.

Auf dem Bild seht ihr die Ist-Situation. Ein schwarzer Abdichtungsstreifen wurde seitens der Fensterfirma bereits gemacht, davor ist die weiße Permiterdämmung des Kellers zu sehen. Hier haben wir jetzt noch eine selbstklebende Bitumenbahn aufgebracht (auf dem Foto noch nicht zu sehen).

Müssen wir vor dem betonieren noch irgendwas beachten? Müssen an den Putz noch XPS Platten aufgebracht werden?
eingangspodest-betonieren-was-beachten-581571-1.jpg
 
Tolentino

Tolentino

Finde ich interessant das Thema, weil mir das auch noch bevorsteht.
So wie ich recherchiert habe, sollte man das Podest vom Gebäude entkoppeln, also ja z.B. mit XPS Platten dazwischen arbeiten. (habe aber noch nicht herausgefunden wie dick die sein sollten und wie man die Fugen abdichtet (SIlikon?).
Dann ist es wohl ratsam, sich schon vorher GEdanken zu machen ob man eine Innenliegende Entwässerung und "Mulde" für Fußgitter haben will.
Wenn du wirklich WPC machst, dann würde ich mir den Aufwand eines Betonsockels sparen und einen Aluprofilunterbau auf Punktfundamenten machen.
Hatte auch kurz überlegt ob ich nen Holzpodest baue, da ich eh eine Holzterrasse bauen will.
Kann mich beim Podest aber nicht wirklich dazu durchringen...
 
Zuletzt aktualisiert 28.06.2022
Im Forum Fundament / Bodenplatte gibt es 429 Themen mit insgesamt 4280 Beiträgen

Ähnliche Themen
19.08.2018Welches Material für ein Podest, welches befliest werden soll? Beiträge: 12
25.06.2019Untergrund für Whirlpool Beiträge: 14

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben