Einfamilienhaus OWL ca. 150qm mit Ostgarten

4,60 Stern(e) 14 Votes
Hallo zusammen,
nachdem ich nun in vielen Threads hier mitgelesen habe, wie die mit gutem Gewissen eingestellten Grundrisse fachmännisch auseinander genommen werden, wage ich mich nun aus dem Windschatten heraus. Wir wollen dieses Jahr bauen und haben das Grundstück schon gekauft. Nun sind wir mit zwei Anbietern in der Diskussion. Anbieter 1 hat uns mit den Entwürfen nie begeistert und plant uns sehr große Häuser ohne viel Wohnraum zu bieten.. Anbieter 2 stelle ich nun hier zur Diskussion, da uns der Entwurf auch - bis auf die unten benannten Punkte - immer noch gut gefällt.

Wir hoffen, dass die Foren-Schwarmintelligenz uns auf noch so einige Fallstricke aufmerksam macht und vielleicht sogar unser Flurdilemma lösen kann.

Sorry, dass ich die Maße so eingekritzelt habe.

Bebauungsplan/Einschränkungen
Grösse des Grundstücks:
610qm (648 mit mitgekaufter Lärmschutzwand)
Hang: ca. 70cm auf 19m, von Norden nach Süden abfallend
GRZ: 0,4
GFZ: 0,8
Baufenster, Baulinie und -grenze: 3m zur Straße, 3m zu Nachbarn im Norden/Süden, Baufenster 10 m in West-Ost-Richtung
Randbebauung
Anzahl Stellplatz
Geschossigkeit:
2
Dachform: Satteldach <=45°
Stilrichtung
Ausrichtung:
First in Nord-Süd-Richtung
Maximale Höhen/Begrenzungen FHmax 10,5, Traufhöhe maximal 6,0
weitere Vorgaben: Im Osten wird eine Lärmschutzwand über die Hälfte des Grudstücks hochgezogen, dahinter ist Wald. Durch die Lärmschutzwand sind wir vom Garten her praktisch nicht Einsehbar.

Anforderungen der Bauherren
Stilrichtung, Dachform, Gebäudetyp:
eher klassisch
Keller, Geschosse: Keller, 1,5 Geschosse
Anzahl der Personen, Alter: Bislang 2 (33,27 – 2 Kinder geplant)
Raumbedarf im EG, Dusch-WC, Allraum (Küche, Essen, Wohnen), Arbeitszimmer; OG: 2 Kizis, Bad, Schlafzimmer (Ankleide
Büro: Homeoffice (Lehramt)
Schlafgäste pro Jahr: ca. 15
offene oder geschlossene Architektur: eher offen
konservativ oder moderne Bauweise: konservativ und verklinkert
offene Küche, Kochinsel: JA
Anzahl Essplätze: 6
Kamin: Lieber ja, Budgetfrage
Musik/Stereowand: Nein
Balkon, Dachterrasse: Nein
Garage, Carport: Carport/Budgetfrage
Nutzgarten, Treibhaus: Nein
weitere Wünsche/Besonderheiten/Tagesablauf, gern auch Begründungen, warum dieses oder das nicht sein soll

Hausentwurf
Von wem stammt die Planung:
-Planer eines Bauunternehmens
Was gefällt besonders? Warum?
OG gefällt uns sehr gut. Zimmergrößen passen. Schlafzimmer im Süden können wir momentan nicht einschätzen. Kinderzimmer haben aus meiner Sicht die richtige Größe und sind schön geschnitten.
Gast war keine Anforderung – offenbar war Platz im OG. Sind wir aber nicht böse drum.
Wohn-Ess-Bereich gefällt mir so richtig gut. Küche zur Terrasse. Meine Frau mag die Möglichkeiten der Vorratskammer mit Zugang zum Garten, Keller und zum Carport.

Was gefällt nicht? Warum?
Was uns nicht gefällt, sind die schmalen Flure. 1,2m und 1m stelle ich mir sehr beengend vor. Zwischen Carport und an der Treppe entlang würde mich das nicht so sehr stören, jedoch der Eingang sollte definitiv breiter sein.
Schlafzimmer im Süden überzeugt mich nicht sonderlich.

Preisschätzung lt Architekt/Planer: >440k€
Persönliches Preislimit fürs Haus, inkl Ausstattung: ca. 440k€
favorisierte Heiztechnik: Gasheizung Pflicht durch Kaufvertrag Grundstück.

Wenn Ihr verzichten müsst, auf welche Details/Ausbauten
-könnt Ihr verzichten:

Ich kann auf Vorrat verzichten und könnte dahin das WC bauen. Das sieht meine Frau ganz anders.
-könnt Ihr nicht verzichten:
Arbeitszimmer im EG ist Anforderung aufgrund Lehramt. Wunsch ist, die Sachen nach der Rückkehr aus der Schule einfach in dem Arbeitszimmer abzulegen, Tür zu schließen und dann erst mal Feierabend zu haben. Da soll keine Treppe hoch/runter notwendig sein.
Keller ist Ebenso ein Muss. Wir haben viele Freunde und Bekannte, die in den letzten Jahren gebaut haben und fast immer ohne Keller. Es gehört eine eiserne Disziplin dazu, die Hauswirtschaftsräume „ordentlich“ zu halten. Die Disziplin müssen wir jetzt in unserer Mietwohnung aufbringen, davon wollen wir weg. Wir wollen nun nicht zu Messis mutieren, möchten uns allerdings mehr ausbreiten können. Auch möchte ich mein ganzes Werkzeug im Keller unterbringen können, um meine Fahrräder angenehm zu reparieren.

Warum ist der Entwurf so geworden, wie er jetzt ist? ZB
Standardentwurf vom Planer?
Entsprechende/Welche Wünsche wurden vom Architekten umgesetzt?

Große Fensterflächen im EG zum Garten, da nicht direkt einsehbar.
Erker zur Straßenseite ist Pflicht für die Optik. Der nun geplante Flachdacherker wird auf jeden Fall noch in Satteldach geändert. Putz an Erker wird entfallen zugunsten Verblendung. Erker zum Garten finden wir ganz hübsch. Ist kein Muss, hatten wir aber so mal als Planungsgrundlage mitgegeben und hat sich m.E. auch positiv in den Kinderzimmern ausgewirkt.

Ein Gemisch aus vielen Beispielen aus div. Magazinen...
Was macht ihn in Euren Augen besonders gut oder schlecht?

Was ist die wichtigste/grundlegende Frage zum Grundriss in 130 Zeichen zusammengefasst?
Wie wird von euch der Nutzwert der Vorratskammer bewertet, wird der aus eurer Erfahrung so nützlich, wie wir uns das jetzt vorstellen? Welche Möglichkeiten, außer das Haus zu verbreitern, seht ihr, die Flure zu verbreitern. Passt das mit der angedeuteten Garderobe?

Prinzipiell würde ich das gerne so bauen, wenn nur die engen Flure nicht wären. Haus 25-50cm breiter ist nicht technisch, aber vermutlich finanziell ein Problem.
 

Anhänge

Kannst Du noch was zur Grunstücksbreite sagen? Warum kommt eine Schallschutzmauer in den Osten? Ist das ne Autobahn vor der Haustür?

Ich muss Die leider sagen, dass ich Dein EG ganz furchtbar finde. Neben den Fluren stört mich vor allem die Anordnung der Haupträume. Die gehören doch komplett an die Terrasse und zwar so fett wie möglich und nicht so eine schmale Küchennische. Statt dessen ist die Speis dort.

Bei Kochinsel hast Du ein großes JA geschrieben. Aber das ist nur ein Wurmfortsatz, anstatt die große Freiheit.

Das OG ist noch ganz ok, aber wenn man kein Gästezimmer braucht, wär der Platz doch viel besser für die Kinder verplant.

Ist die gerade Treppe ein Muss?
 
Zeichne eure vorhanden Möbel bzw. die gewünschten im Maßstab ein. Berücksichtige beim Tisch den notwendigen Platz zum Sitzen.

Würde die gerade Treppe streichen.
Den Zugang vom Carport ebenfalls. Du hast sehr viel Diele die woanders fehlt.
Die Türe vom Garten in den Vorrat ebenfalls. Für was einen direkten Zugang? Kostet nur Stellfläche. 60 cm Rohbaumaß in der Tiefe wird zu wenig sein für eine. Gefrierschrank.

Küche hat nicht die gewünschte Kochinsel
Anordnung und Ausrichtung der Räume mehr Richtung Garten (hat Kaho schon angemerkt)

OG
Schlafzimmer 3 m Rohbaumaß sehr knapp. Das Bett ist 2 m + Rahmen + Sockelleiste.
Gästezimmer würde ich auflösen und den anderen Räumen zuschlagen

Carport mit 4 m recht schmal für 2 Fahrzeuge
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Eure Fragen zu SchwörerHaus KG werden im Fernsehen von Schwörerhaus höchst persönlich beantwortet. Stell jetzt hier deine Fragen!
Ich hab mal einen Thread eröffnet: wie man sich mit dem Zweiteingang Garage seinen Entwurf verschandelt. Genau das ist hier passiert.

Den Hausstil mag ich sehr gerne.
Man könnte im OG verbessern: Kinderzimmer bekommen die Südseite, SZ mit Ankleide bekommt die Ostseite inkl Erker.
Allerdings wüsste ich nicht, wie man das EG mal so einfach ohne Treppenpositionsänderung verbessern könnte. Ich finde schon die Küchenbreite gewagt schmal.
 

Ähnliche Themen
04.11.2019EFH ca. 185qm - Erster Entwurf - Verbesserungsvorschläge?Beiträge: 17
22.07.2020Grundriss Stadtvilla ohne Keller 185qm - TippsBeiträge: 35
10.01.2020EFH, 3 Kinderzimmer, 2 Bäder, ca. 10,5x10,5 m2Beiträge: 31
09.10.2020EFH 220qm mit Keller auf 700qm GrundstückBeiträge: 41
31.10.2019EFH 180-190qm auf 10x20m Baufenster, erster Entwurf GUBeiträge: 78
30.03.2018Bungalow mit ausgebautem DG 135 m² (Laien)Entwurf bitte bewertenBeiträge: 24
30.05.2017Erster Entwurf Einfamilienhaus 150m² mit KellerBeiträge: 38
30.09.2019Grundrissoptimierung EFH mit Keller auf kleinem GrundstückBeiträge: 178
18.01.2019EFH Entwurf - ca. 160-170qm / Innovatives SatteldachBeiträge: 71
13.10.2019Grundrissentwurf EFH mit Keller und Doppelgarage auf 540qmBeiträge: 26

Oben