Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung - Mit welcher Firma bauen?

4,50 Stern(e) 6 Votes
M

MrHannes

Hallo,

wir (Hannes 23 & Denise 23) haben uns dazu entschlossen in den nächsten ein bis zwei Jahren zu bauen.
Nach einigen Überlegungen war klar, dass es ein Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung für die Schwiegermutti werden soll.

Das Haus soll 1,5 Geschosse mit einem Kniestock von mind. 140cm haben.
Die Einliegerwohnung soll einen Teil des EG einnehmen, wobei die Hauptwohnung den Rest des EG und das komplette OG einnimmt. Wünschenswert wäre ein Keller, ist jedoch als Weiße Wanne von Nöten. Ein Grundstück (ebenes Bauland, teilerschlossen mit Wasser und Abwasser... Strom, Gas und Telekom in unmittelbarer Nähe von Max. 5m) ist bereits vorhanden.

Nach tagelangem Kataloge wälzen, Telefongesprächen und einem Besuch im Musterhauspark Hessdorf (Erlangen) stellen sich uns allerdings die Haare zu berge. Die Einzige Beratung die man auch so nennen kann kam von Schwörerhaus & Fertighaus Weiss. Beide leider zu teuer.

Gibt es in dem Bereich Empfehlungen für Anbieter und Erfahrungen über ungefähre Preise mit denen wir zu rechnen haben?

Fertighaus oder Massivbau ist erst einmal egal.
Eigenleistungen, die wir gerne einbringen möchten, sind Malerarbeiten & Böden.
Für Heizung, Fliesen und Elektrik hätten wir auch gute Bekannte die selbstständig sind und uns gerne einen "Freundschaftspreis" anbieten.

_______________

Greetz
Hannes
 
Y

ypg

Für Heizung, Fliesen und Elektrik hätten wir auch gute Bekannte die selbstständig sind und uns gerne einen "Freundschaftspreis" anbieten.
GUs lassen wenig Eigenleistungen zu, zumindest wenig in den oben zitierten.

Wenn Du mal in die Suche hier Einliegerwohnung eingibst, dann kommen relativ aktuelle Threads raus, einer läuft hier auch gerade... sollte man eigentlich nicht übersehen, wenn man sich hier im Forum für 10 Minuten einliest

Wie hoch darf denn das Budget sein inkl. Einliegerwohnung?
Zu bedenken ist, dass Einliegerwohnung eine zweite Wohneinheit darstellt, die genauso zu bezahlen sein muss wie die erste Hauptwohneinheit. Es gibt im Hausbau selten ein „zweites kleines“ inklusive.
 
U

User0815

Schaut mal auf der Instagramseite vom User derhausblogger. der hat am 03. Oktober einen Grundriss gezeigt, der zu euren Wünschen passen könnte
 
M

MrHannes

Das Baubudget ohne Grundstück war mit 300.000€ geplant, wobei uns von verschiedenen Anbietern (komischerweise auch Living Haus) zugesichert wurde dass unser Budget viel zu klein wäre. Hat Living Haus da recht?

Vielen Dank für die ersten Infos
 
S

Scout

wie viele Räume, welcher Art und m2 gesamt? Wie gross ist der Grund, ist er flach?Geschossflächenzahl und GFR, Max. Traufhöhe, Dachneigung, Bebauungsplan? 300TE sind tutto kompletto oder nur das Haus? Was ist mit Garagen,Garten, Terrasse, Einfriedung?
 
H

haydee

Trotz Eigenleistung ist das Budget knapp bis nicht machbar. Kommt u.a. auf die Hausgröße an.
Ab 1.1.21 dürfte die neue Energieeinsparverordnung greifen oder ist das vom Tisch?
 
Zuletzt aktualisiert 15.06.2024
Im Forum Bauplanung gibt es 4860 Themen mit insgesamt 97374 Beiträgen


Ähnliche Themen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben