Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
121
Gäste online
1.098
Besucher gesamt
1.219

Statistik des Forums

Themen
29.908
Beiträge
388.745
Mitglieder
47.442

eine Neue Mauer an eine Alte Mauer mauern

4,60 Stern(e) 5 Votes
zweieinhalb Quadratmeter Mauer werden neu, von außen, an unser Haus gestellt.
Ich überlege, das selber zu machen, habe aber eine ungeklärte, technische Frage dazu:

Die alte Mauer ist verputzt. Um die Neue mit der alten Mauer zu verbinden, werde ich in ein paar Fugen ein Moniereisen einsetzen. Ein Fundament für die neuen Mauerteile ist vorhanden.
Macht man sinnvollerweise den alten Putz vorher weg, oder ist das wurscht? ?
 
ach so: die schmale Seite liegt am Haus an, nicht die große Fläche ... das werden zwei 50 cm tiefe Seitenwände für eine Verlängerung des Hauseinganges.
 
ihr wollt wohl alle, dass der erweiterte Hauseingang über mir einstürzt?
:eek:
Gibt's hier keinen Mauer, der mir dazu was sagen kann?
(nein, sooo wichtig ist die Sache vermutlich nicht, aber wenn ich schon selber mauere, möchte ich so Details schon "richtig" machen)
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Wie soll die neue Mauer aussehen? Auch verputzt?

Ich würde den alten Putz dran lassen zum Schutz des Gebäudes. Dann die neue Mauer mit ca. 1 cm Bewegungsfuge zum Haus setzen, den Spalt dann zB mit farblich passenden Silikon schließen.
 
Ja, verputzt, im Prinzip wie das vorhandene Haus.

Bewegungsfuge? Der Raum zwichen den Wänden wird an den Hausflur angeschlossen, bzw. diesen verlängern (um 50 cm). Eine Fuge leuchtet mir da nicht ein (zumal die zwei kurzen Mauerstücke dann völlig frei in der Gegend rumstehen)
Aber genau deswegen frage ich.
Meistensoft ist es so, dass die Antworten ganz andere Aspekte mit einbeziehen, an die ich bisher garnicht gedacht habe ...
 
Oben