Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
60
Gäste online
638
Besucher gesamt
698

Statistik des Forums

Themen
29.954
Beiträge
389.767
Mitglieder
47.468

Einbehalt 5% Sicherheitszahlung GU Bauvertrag

4,80 Stern(e) 4 Votes
Hallo zusammen,
ich habe heute über meinen Nachbarn erfahren, dass wir (als Bauherr) 5% der Vertragssumme als Sicherheit behalten dürfen.
Im Vertrag steht:
Der AG hat Anspruch auf Stellung einer sog. Fertigstellungssicherheit. Soweit der AN diese gemäß § 650 m Absatz 2 BGB zu
erbringende Sicherheit für die rechtzeitige Herstellung des Werkes ohne wesentliche Mängel in Höhe von 5% der
Vertragssumme nicht leistet, ist der AG berechtigt, die Abschlagszahlungen bis zur Höhe der geschuldeten Sicherheit
zurückzubehalten.

FRAGE:
- Wer hat so was gemacht? Wie war eure Erfahrung?
- habt Ihr beim GU nachgefragt oder direkt bei 1. Zahlung Abstrich gemacht? Unsere 1. Zahlung war nur mit 2%
- bis wann darf man es behalten? Laut BGB darf man bis Ende der Gewährleistungsfrist
- muss man evt. Zahlung auf Sperrkonto überweisen?

Danke für eure Antwort
 
Grunsätzlich hast Du einen nAnspruch auf 5% Einbehalt, das ist soweit richtig. Der Unternehmer kann jedoch die Auszahlung verlangen gegen Übergabe einer Gewährleitungsbürgschaft, dh eine Bank garantiert im Schadensfalle die Zahlung bis zu 5%
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Gute Frage, m.M hättest du dann aber doppelt gezogen, dein Einbehalt und die Gewährleistungsbürgschaft.
Vielleicht können da andere mehr dazu sagen.
 
Entweder oder. Das gute an der Bürgschaft ist das du nach vollauszahlung auch Eigentümer wirst im Grundbuch. Aktuell müsste alles nur vorgemerkt sein
 

Ähnliche Themen
18.01.2016Zahlung Schlussrate und AbnahmeBeiträge: 44
03.07.2020Bauunternehmen stellt Arbeiten trotz Überzahlung einBeiträge: 726

Oben