Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
3
Gäste online
430
Besucher gesamt
433

Statistik des Forums

Themen
29.953
Beiträge
389.758
Mitglieder
47.467

EFH–Neubauvorhaben von Tag 1 an - Und die Planung beginnt

4,40 Stern(e) 16 Votes
wir haben exakt den gleichen Ofen ;-)
Du musst also mindesten 1/2 Meter noch Richtung WZ wegrechnen, wenn du eine bündige Wand haben willst.
Die Länge des Ofens beträgt zwar "nur 1m, aber du musst dahinter auch noch das Kaminrohr einplanen. Damit verlierst du auch nochmal ca. 30-50cm.
Plane das vorab schon so, dass du mit Ofen eine Durchgangsbreite zum WZ von mindestens 2m hast.
Falls du einen Holz-, Laminat-, Vinyl- oder Teppichboden hast, brauchst du auch noch einen Funkenschutz in Form von Fliesen oder einer Glasplatte.
je 30cm seitlich und 50cm(!) an der Stirnseite.

Auf diesem Foto kann man die Kante erkennen. Hier wurde der Ofen ca. 3cm Richtung WZ eingerückt damit kein Riss durch die Ausdehnung der zwei unterschiedlichen Materialen entsteht.
Wir wussten auch nicht, dass man das machen sollte, deswegen will ich dich vorwarnen ;-)
Wow! Ganz großen Respekt für diesen wunderschönen Wohnbereich! Trifft genau unseren Geschmack. Beeindruckend! o_O:D

Ich hab' Deine Anregungen bzgl. des Kamins mal auf die schnelle umgesetzt. Durchgang zum WZ ist jetzt ca. 1,80m breit. Kamin (weiß gezeichnet nimmt 1,40m in der Tiefe ein). Danke!:)

Unbenannt.JPG


Seid Ihr denn mit dem Model zufrieden? Brennt er sich auch gut frei?

Zur Galerie hab' ich auch noch eine Frage: Habt Ihr Kinder? Wie ist das denn mit der Geräuschleitung durch die Galerie in die Schlafräume? Stört Euch das, wenn einer noch unten bspw. vor dem Fernseher sitzt und der andere oben schläft bzw. wenn Ihr mal Besuch habt und die Kinder oben schlafen?
 
@Alessandro

Ach sorry, nachdem ich mir nochmal Euren Grundriss angesehen habe, hab' ich's gerafft:

Unbenannt.JPG


Der Kamin hat jetzt eine Breite von 0,8m und eine Tiefe von 1,00m.
Dahinter sind dann nochmal Breite 0,8m und eine Tiefe von 0,40m für das Kaminrohr.

Der Durchgang zum WZ ist dann 1,8m breit.

Im Prinzip ist das auch ganz cool, weil sich dadurch eine schöne Nische für den Fernseher ergibt.

Dann dürfte das ja so funktionieren, oder?
 
Hab den Faden nicht die ganze Zeit verfolgt. Von daher muss ich mir den Entstehungsprozess nochmal durchlesen, momentan würde mich am letzten Entwurf stören, dass das Wozi in die Ecke gequetscht ist und der Kamin irgendwie eine sehr prominente Position hat aber irgendwie dann dort gar nichts ist...sollen da dann noch Möbel hin? Ein Retro-Ohren-Kamin-Sessel? Sonst ist's für mich total vergeudete Fläche...
2582FC40-C2C9-419B-AF21-3C2D26F2BE1D.jpeg


Edit: Wenn Du Alessandros Grundriss als Beispiel nimmst, dann hat er das Sofa planunten stehen und TV gegenüber, also an der WoZi - Wand planoben bei Deinem Grundriss. Dann hättest wieder die ganze Fläche des WoZi genutzt weiss aber nicht ob das zu schmal ist dafür, da fehlen die Maße im Plan.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Hab den Faden nicht die ganze Zeit verfolgt. Von daher muss ich mir den Entstehungsprozess nochmal durchlesen, momentan würde mich am letzten Entwurf stören, dass das Wozi in die Ecke gequetscht ist und der Kamin irgendwie eine sehr prominente Position hat aber irgendwie dann dort gar nichts ist...sollen da dann noch Möbel hin? Ein Retro-Ohren-Kamin-Sessel? Sonst ist's für mich total vergeudete Fläche...
Meine Frau dachte an ein Recamiere mit einer Stehlampe im linken Drittel der von Dir eingezeichneten Fläche.

Das ist im Prinzip eine stark vereinfachte Zeichnung. Das Sofa soll ein Ecksofa werden und kann im Prinzip auch noch weiter in Richtung Außenwand zur Gartenseite hin wandern... Außerdem habe ich die Sofas vertauscht. Das lange muss an die Außen und das kurze an die Innenwand.

Ansonsten hätten wir gerne den Wohnbereich ein wenig vom Rest abgetrennt in einer gemütlichen Ecke. Da muss dann auch nicht mehr viel hin außer das Ecksofa und der Fernseher (an die Wand montiert) darunter dann ein Lowboard á la BESTA von einem schwedischen Möbelhaus.

Wie sollte man die rote Fläche rechts vom Kamin Deiner Meinung nach sinnvoll nutzen?
 
Wie soll denn das Büro benutzt werden? Mein Büro ist ganz ähnlich in L-Form, allerdings konnte ich die Türe so platzieren, dass dahinter noch ein Schrank passt. Das stört mich hier bisschen und schränkt die Möblierbarkeit enorm ein.
Mehr als einen Schreibtisch in der Nische (Dort steht er bei mir auch) und einen Schrank wie bei dir eingezeichnet wird wohl nur schwer möglich. Dafür finde ich 12m² + Zugang ausm Flur schon happig...

Überhaupt wären ein paar Maße mal nicht verkehrt. ;)

Im Elternbereich mag mir der Laufweg nicht so recht gefallen. Das SZ als volles Durchgangszimmer zur Erschließung von Ankleide UND Bad. Dass einer länger schläft sehe ich hier nicht, wenn sich der andere erst im Bad fertig macht, danach in die Ankleide spatziert und dann nochmal durchs SZ um raus zu kommen.
Mir wär das zu umständlich und ich bin froh, dass wir das anders gelöst haben: Von der Ankleide geht´s ins SZ und ins Bad.
 

Anhänge

Wie sollte man die rote Fläche rechts vom Kamin Deiner Meinung nach sinnvoll nutzen?
Die ist schwer zu nutzen. Das ist immer das Problem bei den Grundrissen die mit einer geraden Treppe arbeiten.
Wie gesagt ich bin im Grundriss nicht "drin", muss mir das alles nochmal in Ruhe anschauen.
Wenn's mein Haus wäre würde ich schauen dass ich den Panoramakamin nach Planunten an die Aussenwand bekomme. Der fungiert dann als Abtrennung zwischen Wohnbereich und Kochen-/Essen.
Dann müsste man aber auch die Möbel und die Fenster bzw. Terassentür anders anordnen. Momentan schaust ja aber max von der Seite eher fast von hinten auf den Kamin wenn auf dem Sofa sitzt. Wäre für mich suboptimal.
 
Oben