EFH im Großraum Stuttgart noch finanzierbar?

4,80 Stern(e) 4 Votes
@SteLa33

Ja du warst sehr variabel. Je nach Thread hast du halt andere Szenarien dargestellt, warum du/ihr einfach perfekt seid.
Mal super Verdienst und alles selbst aufgebaut.
Mal tolle Eltern, die euch gern und viel geben.
Mal normaler Verdienst mit Teilzeit weil Zeit mit den Kindern viel wichtiger ist als viel Geld zu verdienen.

Im Übrigen ziehe ich mich jetzt aus diesem Forum zurück, da unser Hausbau abgeschlossen ist und ich keinen Grund sehe mich freiwillig ärgern zu müssen ;-)
Du hast dich doch erst im Forum angemeldet, nachdem ihr schon fertig wart. Komisch das jetzt als Begründung fürs Gehen zu nehmen...

Uns geht's bestens, wir haben beide zwei Studiengänge mit Bestnoten absolviert, beide promoviert, gesunde Kinder, tolle Eltern und sind sehr glücklich so wie es ist. Ich bin keinem für irgendwas Rechenschaft schuldig
Nö biste nicht. Aber fragt halt auch keiner danach.
Aus persönlicher Erfahrung finde ich Menschen, die solche Dinge immer und immer wieder erwähnen müssen suspekt.
Unterstellen möchte ich dir aber nichts. Wird schon alles stimmen und du erzählst gern davon
 
Ich denke es läuft darauf hinaus, dass manche halt erben, manche nicht. Die, die sehr viel erben, verdienen auch viel Geld (meistens), was wohl auch systemisch bedingt ist (wohlhabende Eltern, gutes Wohnviertel, leichter aufs Gymnasium, Privatuni in Friedrichshafen oder sonstwo, guter Job, irgendwie kennt Papa dann doch jemanden bei Bayer oder Covestro). Dem "Winners Bias" ist dann aber auch der Gedanke geschuldet, sich alles "selbst" erarbeitet zu haben. (ich sage mal we call "BS BS!" )aber so ist es. Un wenn dann die Financiers der Privatuni abtreten, vereben sie 3-4 MFH. Ist aber auch seeeeehr viel Vernatwortung. UUUnd der Stress der Verwaltung..Sei froh, dass du... "Doch - übertrag mir alles, ich übernehme gerne die schwere Verantwortung ;)
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Oben