EFH Entwurf mit Satteldach am Rand vom Baugebiet

4,70 Stern(e) 3 Votes
Ich kenne es eher so, dass man, sobald Sonnenstrahlen durchs Fenster kommen, die Rollos runterlässt wegen Hitze und Möbelschutz. Deshalb fände ich Fenster, die aufgrund der Ausrichtung zwar Tageslicht, aber keine Sonnenstrahlen reinlassen, gar nicht so schlecht ;)
 
Fenster sind super und nicht ungemütlich. Ich fühle mich eingesperrt ohne viel Fensterfläche.

Sonnenstrahlen sind 6 Monate im Jahr eine Last und 6 Monate willkommen

Hauptterrasse ist bei uns die Nord-West Ausgerichtet zum Spielbereich und Nahe an der Kaffeemaschine

Im Frühjahr oder Spätherbst wandert mal der Gartenstuhl Richtung Süden

Hof als Bobbycarbahn wurde nie genutzt. Die Skateanlage war und ist beliebter. Fing schon an die O-Ballautos dort fahren zu lassen.

Finde die Variante 1 von @RomeoZwo recht charmant. Viel Verkehr ist nicht, Hecke in den Süden zum Blickschutz und ihr habt einen geschützten Südbereich. Auch bei eurem Plan hätte ich die Fahrräder dort weggenommen, Sichtschutz im Süden, so dass auf der Terrasse noch ein paar Sonnenstrahlen landen.

hast du beim Allraum deine richtigen Möbel eingezeichnet? Ich finde das Sofa recht klein. 4m sind schmal.
Würde da vielleicht doch ein L Probieren mit der Anordnung von @RomeoZwo


Garderobe fehlt. Mit Kinder braucht alles etwas mehr Platz.

das Bad oben funkt
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Wie hoch hast Du den Kniestock geplant?
Aktuell haben wir mit 1,5m geplant.
Meine Frau hätte gerne so hoch wie möglich und der favorisierte GU so wenig wie möglich.
An sich sind wir da noch nicht 100% festgelegt.
Mir gefiel die Optik als zweigeschosser nur nicht wirklich.

Hast Du auf beiden Seiten Gauben geplant?
Erstmal nur im Süden um dort den Kindern vernünftige Fenster zu ermöglichen
Der GU hatte uns auch schon einen Entwurf mit zwei Gauben geschickt, da war die Ankleide allerdings noch im Norden und hätte ohne Gaube zu wenig Höhe und Licht gehabt.
Aber auch hier sind wir recht offen. ;)
 
Finde die Variante 1 von @RomeoZwo recht charmant. Viel Verkehr ist nicht, Hecke in den Süden zum Blickschutz und ihr habt einen geschützten Südbereich. Auch bei eurem Plan hätte ich die Fahrräder dort weggenommen, Sichtschutz im Süden, so dass auf der Terrasse noch ein paar Sonnenstrahlen landen.
Die Fahrräder waren gedacht als Sichtschutz zur Terrasse und eben als unterbringung.
Haben ja keine Garage und keinen Keller. Besser den Schuppen woanders hin?

hast du beim Allraum deine richtigen Möbel eingezeichnet?
Ja, das sind unsere aktuellen Möbel, die wir gerne etwas weiter nutzen würden, aber natürlich auch nicht den Grundriss dafür verbiegen. 1m² Wohnfläche ist schließlich teurer als ein neues Sofa.
Also auch hier sind wir natürlich für Verbesserungen offen.

Ich finde das Sofa recht klein. 4m sind schmal.
Würde da vielleicht doch ein L Probieren mit der Anordnung von @RomeoZwo
L würde wohl die Küche dann vom Hauptgarten wegbringen.
Auch wenn wir es aktuell nicht so haben, stellen wir es uns toll vor z.B. den Grill in das Kochen zu integrieren oder eben einfach schnell mit etwas aus der Küche rausgehen zu können.
Aber klar, es ist immer ein Kompromiss und die Frage ist wohl welche Kröte wir am Ende schlucken. ;)

Im Moment haben wir es ja alles auf "gerade Meter" ausgelegt.
Oft 4m (Wohnbereich, Essbereich, Carport, etc.).
Wäre etwas zu gewinnen, wenn man da etwas schiebt?
 
Ihr nehmt euch Südsonne auf der Terrasse. Sichtschutz soweit wie möglich an die Grenze

ich würde es mal so probieren im Uhrzeigersinn beginnend beim jetzigen Gästezimmer wird HWR, Gästebad, Wohnzimmer wird Gästezimmer, Essen wird Küche, Küche wird Essen, HWR, WC wird Wohnen.
Terrasse hätte ich auch etwas in den Süden laufen lassen
Sichtschutz ganz an die Grenze, dass der Vorgarten blickgeschützter Garten wird mit Westsonne
 
Oben