EFH Entwurf mit Satteldach am Rand vom Baugebiet

4,70 Stern(e) 3 Votes
Liebe Hausbauer,

nach langem probieren mit Papier und Schablonen für verschiedene Treppen, Carports und Anordnungen möchten wir unseren aktuellen Favoriten mit euch besprechen.
Im Norden und Ostern befindet sich Wald.
Im Süden, Westen die Nachbarschaft.
Daher öffnet sich das Haus in Richtung Osten für Ruhe und einen tollen Ausblick.
Das Baufenster ist 13x13m, was mit dem 4m Carport und 9m Haus in der Breite vollständig genutzt ist und in der Tiefe verbleibt vorne noch 1m.
Das Grundstück ist weitesgehend eben, liegt aber gleichmäßig ca. 40cm über der Straße, 50cm höher darf aber auch gebaut werden.

Die Grundrisse sind genordet und per Hand bemaßt.
Bitte berücksichtigt, dass das Dach mit der Software nicht richtig zu designen war.
Auch die Podesttreppe lies sich nicht korrekt modellieren in dem Tool, wird im Treppenportal aber grün angezeigt.

Bebauungsplan/Einschränkungen
Grösse des Grundstücks: 750m²
Hang: Nein
GRZ: 0,4
GFZ: 0,6
Baufenster, Baulinie und -grenze: 13x13
Randbebauung
Anzahl Stellplatz: 2
Geschossigkeit: max 2
Dachform: Satteldach <45
Stilrichtung
Ausrichtung: Ost-West First vorgegeben
Maximale Höhen/Begrenzungen: TH 6m, FH 10,5m
weitere Vorgaben: Carports nur an den Seiten oder vor demGebäude, keine Kellerersatzräume im Vorgarten (5m breiter Streifen zwischen Gebäude und Erschließungsstraße)

Anforderungen der Bauherren
Stilrichtung, Dachform, Gebäudetyp: EFH mit Satteldach
Keller, Geschosse: ohne, 1.5/2
Anzahl der Personen, Alter: 2 (~30) + 2 Kinder geplant
Raumbedarf im EG, OG: Schlafzimmer, Ankleide, Bad, 2x Kinderzimmer
Büro: 1x Familiennutzung(Gästezimmer) und 1x Homeoffice
Schlafgäste pro Jahr: regelmäßig
offene oder geschlossene Architektur: offen
konservativ oder moderne Bauweise: Ruhig eher modern, aber nicht auf Stil festgelegt
offene Küche, Kochinsel: Offen
Anzahl Essplätze: 8 (an einem Tisch, keine Theke in der Küche)
Kamin: Nein
Musik/Stereowand: Gewünscht
Garage, Carport: 1x Carport, 1x Stellplatz, Fahrradschuppen
weitere Wünsche/Besonderheiten/Tagesablauf, gern auch Begründungen, warum dieses oder das nicht sein soll: Nutzung des schönen Blicks Richtung Osten

Hausentwurf
Von wem stammt die Planung: Eigener Entwurf (natürlich eine Mischung aus Dingen die wir gesehen haben etc.)
Was gefällt besonders? Warum? Alle Räume in der gewünschten Himmelsrichtung und größe untergebracht
Was gefällt nicht? Warum?
- Sofa Ausrichtung erzeugt vielleicht Engstellen, aber wir hätten die „Musikwand“ gerne Richtung Allraum/Küche?
- Wenig Fenster richtung Süden, aber da im Westen das Nachbarhaus und Carport steht und im Süden die Straße verläuft denken wir, ist der Allraum im Osten gut aufgehoben.
Preisschätzung lt Architekt/Planer: 400.000 (Nur Haus)
Persönliches Preislimit fürs Haus, inkl Ausstattung: Noch etwas Luft nach oben (muss aber nicht sein)
favorisierte Heiztechnik: LWWP+PV

Wenn Ihr verzichten müsst, auf welche Details/Ausbauten
-könnt Ihr verzichten:
-könnt Ihr nicht verzichten:

Warum ist der Entwurf so geworden, wie er jetzt ist? ZB
Wir haben eine Liste mit Anforderungen erstellt.
Hunderte Grundrisse angeguckt und gebastelt und nun entschieden, dass uns dieser gut gefällt.
Was macht ihn in Euren Augen besonders gut oder schlecht?
Er bringt fast alle Anforderungen in den Baugrenzen unter.

Was ist die wichtigste/grundlegende Frage zum Grundriss in 130 Zeichen zusammengefasst?
Ist der Allraum gut aufgeteilt?
Ist die Treppe gut gewählt?
Bekommen wir die Haustechnik(LWWP, zentrale KWL, PV) verteilt auf Dachboden und Wäscheraum unter?
Gibt es sonstige Anmerkungen?
 

Anhänge

Auch wenn man den Lebensmittelpunkt im Osten sieht, würde ich immer versuchen, auch die Nachmittags-/Abendsonne in den Allraum zu lassen. Insofern kurz gesagt: mir persönlich gefällt es nicht.
Irgendwelche Fehler, die ich jetzt spontan nicht finde, aber auch negative Aspekte (zb Schamwand, Dusche, Garderobe, Allraumbreite) würden jetzt bei den ganzen Bemühungen des Programmes eh von Dir gerechtfertigt werden, oder ;)
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Spontan fiele mir zuerst ein, daß mich Deine Gauben an dieses Haus denken ließen: https://www.hausbau-forum.de/threads/grundriss-bau-bereits-begonnen.36387/
Ja, das Haus gefiel uns auch sehr gut.
Nur das OG fanden wir schwer zu zeichnen aufgrund der Treppe.
Hier entstand uns oft zu viel Flur.

Auch wenn man den Lebensmittelpunkt im Osten sieht, würde ich immer versuchen, auch die Nachmittags-/Abendsonne in den Allraum zu lassen. Insofern kurz gesagt: mir persönlich gefällt es nicht.
Das du mit der Ostausrichtung nicht zufrieden sein wirst hatte ich schon erwartet. ;-)
Hast du für mehr Abendlicht denn noch gute Ideen?
Unsere war durch die großen Fenster am Treppenhaus und eine große Tür zum Allraum noch licht ins Haus und den Wohnraum zu lassen.

Irgendwelche Fehler, die ich jetzt spontan nicht finde, aber auch negative Aspekte (zb Schamwand, Dusche, Garderobe, Allraumbreite) würden jetzt bei den ganzen Bemühungen des Programmes eh von Dir gerechtfertigt werden, oder ;)
Wir würden uns freuen, wenn du die Punkte noch ausführst und dich von unserem Simsspieltrieb abhalten lässt. :)
Gerade mit dem Bad sind wir selbst noch nicht zufrieden. Ein Problem sehe ich hier vor allem mit dem Waschbecken unter der Schräge was einen Spiel problematisch macht.

Bei der Gaderobe war die Idee einen Teil unter der Treppe unter zu bringen, aber auch hier sind wir offen für Anregungen!

Meinst du die 4m Allraumbreite sind zu schmal? Oder stellenweise zu breit?
Oder einfach doof, dass es ein sehr gleichmäßiger Raum geworden ist?
 
Wie ist denn die Nachbarbebauung im Westen? Sehr massiv?
ode wäre es möglich das carport weiter zur Straße zu setzen, so dass man die Abendsonne noch auf der Nordterrasse genießen könnte?
 
Wie ist denn die Nachbarbebauung im Westen? Sehr massiv?
ode wäre es möglich das carport weiter zur Straße zu setzen, so dass man die Abendsonne noch auf der Nordterrasse genießen könnte?
Leider eher massiv. Das Carport steht über 9m auf der Grenze, wo wir unseres geplant haben.
Das Haus dann 3-3.5m von der Grenze und hat auch ein Dachgeschoss, somit leider auch nicht Flach.
Es gibt also eher wenige Szenarien in denen die Sonne an dem Haus vorbeischeint.
Am ehesten im Sommer am späten Abend aus dem Norden.
 
Oben