EFH Entwurf - ca. 160-170qm / Innovatives Satteldach

4,60 Stern(e) 7 Votes

Entwurfe

  • Eher positiv

    Stimmen: 2 20,0%
  • Eher negativ

    Stimmen: 8 80,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    10
Hallo zusammen,

seit mehreren Jahren lese ich hier mit da mich das Thema Bauen (insbesondere Smarthome) sehr interessiert. Da wir nun den Entschluss gefasst haben wirklich zu bauen habe ich mich angemeldet und möchte nun mehr in die Diskussionen einsteigen

Zu aller 1. würde ich mich sehr über ein Feedback zu unserem 1. Entwurf zum EFH freuen.

Bebauungsplan/Einschränkungen
Grösse des Grundstücks 700qm
Hang ja, ca 1,5-2m abfallend nach Süden
GRZ 0,4
GFZ 0,6
Baufenster, Baulinie und -grenze Blaue Linie , Bauplatzbild
Randbebauung: Für Garage erlaubt
Anzahl Stellplatz: 2
Geschossigkeit: 2
Dachform Satteldach:
Stilrichtung: Modern
Ausrichtung: Süden
Maximale Höhen/Begrenzungen: FH 8,50, Max. Gebäudelänge 18m
weitere Vorgaben:
Eigentlich sind lt. Bebauungsplan nur Satteldächer, versetzte Pultdächer, Walmdächer zugelassen. Wir versuchen jedoch den Bebauungsplan kreativ auszulegen.

Auszug Bebauungsplan
12.1 Dachform und Dachneigung, Eindeckung und Dachbegrünungen
Gegenüber der ursprünglichen Planung sollen die bisherigen Festsetzungen bezüglich der
Dachbegrünung gelockert werden. So sollen freistehende Garagen auch als Flachdachgaragen
zugelassen werden, auch wenn diese nicht begrünt werden.
Aus ökologischen Gründen werden Solaranlagen auf oder innerhalb der Dachhaut allgemein
zugelassen und sind ausdrücklich erwünscht. Aus diesem Grund ist bei der Errichtung einer
integrierten Solar- oder Fotovoltaik-Lösung die Dachdeckung in dunkleren Farbtönen ausnahmsweise
zulässig.

Anforderungen der Bauherren:
Speisekammer, Keller, Gemauerter Kamin, Gemauerte ebenderdige Dusche in EG und OG, Wäscheschacht, Zugang von Garage direkt, Kein Balkon nur Terrasse, Doppelgarage, Kochinsel
Räume EG - Büro, Wohnzimmer, Küche, Esszimmer
Räume OG - 2 KZ, Schlafzimmer, Ankleide, Bad (ggf. WC außerhalb vom Bad)
Stilrichtung, Dachform, Gebäudetyp - Moderm, Satteldach *hust* , Cube
Keller, Geschosse : Mit Keller, 2 Vollgeschosse
Anzahl der Personen, Alter: 2 (33,35)
Raumbedarf im EG, OG - EG 80qm/ OG 80qm
Büro: Familiennutzung oder Homeoffice? Homeoffice (häufig)
Schlafgäste pro Jahr - wenig
offene oder geschlossene Architektur - offen
konservativ oder moderne Bauweise - modern
offene Küche, Kochinsel - Kochinsel
Anzahl Essplätze - 6
Kamin : ja , gemauert
Musik/Stereowand: nicht notwendig
Balkon, Dachterrasse: nicht notwendig
Garage, Carport: Doppelgarage
Nutzgarten, Treibhaus: nicht notwendig
weitere Wünsche/Besonderheiten/Tagesablauf, gern auch Begründungen, warum dieses oder das nicht sein soll
- Haus wurde aufgrund von Erfahrungen aus dem Freundeskreis so geplant (wir sind quasi die letzten die bauen)

Hausentwurf
Von wem stammt die Planung: Architekt
Was gefällt besonders? Warum?
- Küche - Esszimmer - Wohnzimmer in einer Flucht in Richtung Süden
- Ebenerdiger Zugang zum Haus und zur Terrasse
- Aus unserer Sicht die (meisten) Anforderungen erfüllt
- Satteldach als quasi Flachdach mit cleverer Interpretation des Bebauungsplan (wenns durch die Genehmigung geht, auch hier ist eine Meinung/Feedback erwünscht)
Was gefällt nicht? Warum? -
- Raumgefühl, initial war das Haus als Split-Level geplant, aber wir hatten einfach Schiss davor wenns mal Richtung Alter geht jedoch wäre das aus unserer Sicht natürlich das schönere Raumgefühl desweiteren müsste nicht soviel aufgeschüttet werden. Das Haus würde zum Gelände passen.
- Fenster, diese müssen wir noch genauer planen
- Von außen könnte man die Tür zur Garage sehen
- initial war ein Überbau/Hang des OGs über die Terrasse geplant, vielleicht wäre das sinnvoller
- Treppe müsste verkleinert werden
- Plan noch sehr wage, da erst Version 3
Preisschätzung lt Architekt/Planer: n/a
Persönliches Preislimit fürs Haus, inkl Ausstattung: 770k (ohne Bauplatz)
favorisierte Heiztechnik: Wärmepumpe (ggf. auch als Sole)

Wenn Ihr verzichten müsst, auf welche Details/Ausbauten
-könnt Ihr verzichten: eigentlich wollen wir auf nichts verzichten und unsere Anforderungen umsetzen (man baut nur einmal). Wenn ich wirklich etwas streichen müsste wäre es vielleicht der Keller und damit auch das Büro im EG
-könnt Ihr nicht verzichten: Direkter Zugang von Garage, Zugang ebenerdig

Warum ist der Entwurf so geworden, wie er jetzt ist? Gespräche mit Bauherren im Freundeskreis (z.B. direkter Zugang Garage....)
Standardentwurf vom Planer? Nein, individuell geplant vom Architekt
Entsprechende/Welche Wünsche wurden vom Architekten umgesetzt? Ebenerdiger Zugang, Raumaufteilung, Moderne Hausoptik
Was macht ihn in Euren Augen besonders gut oder schlecht?
Gut
- Moderne und kreative Form (Baugebiet beherbergt nur steile Sattelächer, wenige Walm und nur 1 versetztes Pultdach)
Schlecht
- Entwurf davor war mit Split-Level was ein schöneres Haus mit besserem Raumgefühl ergeben würde, jedoch rät jeder von Split-Level ab und auch wir sind extrem skeptisch und haben Split-Level für uns verworfen
Was ist die wichtigste/grundlegende Frage zum Grundriss in 130 Zeichen zusammengefasst?
Was ist euer generelles Feedback zum Entwurf ? Was ist gut/schlecht ? Was kann verbessert werden ?
Wie seht ihr die Chancen auf Genehmigung in Bezug auf das "verkrüppelte Satteldach"/"verkapptes Staffelgeschoss" ?

Viele Grüße

Bauplatz :
efh-entwurf-ca-160-170qm-innovatives-satteldach-299884-1.png

EG:
efh-entwurf-ca-160-170qm-innovatives-satteldach-299884-2.jpg

OG
efh-entwurf-ca-160-170qm-innovatives-satteldach-299884-3.jpg

Aussenansicht
efh-entwurf-ca-160-170qm-innovatives-satteldach-299884-4.jpg

OG Variante 2
efh-entwurf-ca-160-170qm-innovatives-satteldach-299884-5.jpg
 
Hier noch weitere Ausführungen aus dem Bebauungsplan :
B.2 Dachform, Dachneigung, Dachdeckung, Dachbegrünung
(§ 74 Abs. 1 Nr. 1 LBO)
Die Dächer sind als gleichseitig geneigte Satteldächer, versetzte Satteldächer/Pultdächer
oder Krüppelwalmdächer mit einer Dachneigung von 22°- 48° auszuführen. Die Dacheindeckung
hat mit roten bzw. rotbraunen Ziegeln oder Dachsteinen zu erfolgen.
Zulässig sind bis zu 1/3 der Dachfläche auch Glas und metallfarbene Materialien wie Kupfer
und Titanzinkbleche.
Dachbegrünungen und Solaranlagen auf oder innerhalb der Dachhaut sind allgemein zulässig.
Soweit eine in die Dachhaut integrierte Solar- oder Fotovoltaik-Lösung realisiert wird, ist
die Dacheindeckung in einem abweichenden, dunkleren Farbton (dunkelgrau, Anthrazit) zulässig.
Garagen und Nebengebäude, sofern in das Hauptdach einbezogen, sind in Dachform, -
Neigung und -deckung dem Hauptgebäude anzupassen. Freistehende Garagen können als
Flachdachgaragen oder mit einer Dachneigung von 22° bis 38° ausgeführt werden.
B.3 Dachaufbauten und Zwerchbauten
(§ 74 Abs. 1 Nr. 1 LBO)
Dachaufbauten sind unter folgenden Voraussetzungen zulässig:
• Breite einzelner Dachgauben nicht mehr als 1/3 der Gebäudelänge, mehrere bis Max.1/2
der Gebäudelänge
• Abstand zum Ortgang mindestens 2,0 m
• Abstand zu First und Traufe mindestens 1,0 m
Für die Eindeckung von Dachgauben werden keine Festsetzungen getroffen.
Zwerchbauten sind unter folgenden Voraussetzungen zulässig:
• Breite nicht mehr als 1/3 der Gebäudelänge
• Abstand zur seitlichen Gebäudekante mindestens 1,0 m
• Firsthöhe mindestens 0,5 m unter dem Hauptfirst
 
Hang ja, ca 1,5-2m abfallend nach Süden
Wie stellst Du Dir denn die Ausführung vor, so ohne Untergeschoss? Das ist ja ein ordentlicher Hang...

Wie seht ihr die Chancen auf Genehmigung in Bezug auf das "verkrüppelte Satteldach"/"verkapptes Staffelgeschoss" ?
Was hast Du denn da für ein verkapptes Dach?
Firstrichtung ist explizit vorgegeben, das sollte man auch bauen.

Mal davon abgesehen, dass ich beim Lesen ständig gedacht habe, ob Ihr für Eure Freunde das ultimative Haus baut, finde ich den Grundriss auf den ersten Blick nicht schlecht.
Die Ankleide ist zu schmal.
Allerdings kann ich mir das Haus auf dem Hang nicht vorstellen.
Warum könnt ihr Euch mit Split Level nicht anfreunden? Wegen des Alters? Dann müsst ihr auch Dusch-WC altersgerecht gestalten usw.
Alternative: Untergeschoss mit einer oberen Ebene, also EG und UG, damit ihr barrierefrei in den Garten kommt.
Übrigens ist nicht nur Cube modern, auch versetztes Pult wie auch Satteldach kann sehr modern ausgeführt werden, zumindest immer etwas peppiger als Cube, welches ja doch oft sehr langweilig und klotzig daher kommt.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Ja, vom Grundsatz her gefällt mir der Grundriss auch.

OG sehe ich einen Raum mehr als gefordert, und bei genauerem Hinsehen, wären ein paar Maße ganz gut, damit man gewisse Räume und ihre angedeutet Möblierung besser nachvollziehen kann, z. B. Bad OG oder eben Ankleide.
 
Wie stellst Du Dir denn die Ausführung vor, so ohne Untergeschoss? Das ist ja ein ordentlicher Hang...



Was hast Du denn da für ein verkapptes Dach?
Firstrichtung ist explizit vorgegeben, das sollte man auch bauen.

Mal davon abgesehen, dass ich beim Lesen ständig gedacht habe, ob Ihr für Eure Freunde das ultimative Haus baut, finde ich den Grundriss auf den ersten Blick nicht schlecht.
Die Ankleide ist zu schmal.
Allerdings kann ich mir das Haus auf dem Hang nicht vorstellen.
Warum könnt ihr Euch mit Split Level nicht anfreunden? Wegen des Alters? Dann müsst ihr auch Dusch-WC altersgerecht gestalten usw.
Alternative: Untergeschoss mit einer oberen Ebene, also EG und UG, damit ihr barrierefrei in den Garten kommt.
Übrigens ist nicht nur Cube modern, auch versetztes Pult wie auch Satteldach kann sehr modern ausgeführt werden, zumindest immer etwas peppiger als Cube, welches ja doch oft sehr langweilig und klotzig daher kommt.
Wow, schon mal vielen Dank für die Rückmeldungen. Echt klasse.

Die Ausführung am Hang stellen wir uns vor im Norden 0,5m abzugraben und unten 1,5m aufzufüllen. Das Gelände ist noch nicht eingemessen und wir orientieren uns derzeit an den Linien aus dem zeichnerischen Bebauungsplan (siehe Bauplatz-Bild)

Die Firstrichtung des Dachs wäre eingehalten, das Satteldach (auf dem Flachdach) steht in Ausrichtung der geforderten Firstrichtung.

Es tut mir leid wenn der Eindruck entsteht das wir das perfekte Haus für unsere Freunde bauen. Es sollte eher zum Ausdruck kommen, dass wir mittlerweile viel gesehen haben und in einigen Häusern auch schon mal einige Tage verbracht haben und somit aus unserer Sicht gut einschätzen können, was wir möchten und was nicht. z.B. gemauerter Kamin hat niemand im Freundeskreis (und viele Raten ab) -> wir werden es aber trotzdem machen, KNX hat niemand im Freundeskreis (und viele Raten ab) -> wir werden es aber trotzdem machen - man baut nur 1 x und das für sich und nur für sich.

Das mit dem Splitlevel ist wirklich das Thema Alter und das es uns allein schon der Gedanke in einem Split-Level Haus zu wohnen stört. Einkäufe immer über eine Treppe schleppen, Ins Büro -> Treppe, Aufs Klos -> Treppe... Und wenn Kinder kommen, wird man die Anfangs so schöne Treppe mit einem unschönen Absperrung versehen.
Habe hierzu auch alle Split-Level Threads hoch und runter gelesen.

Danke bezgl. dem Tipp zum barrierefreien EG WC/Dusche. Das müssten wir wohl noch etwas vergrößern.
 
Ob die dreiste Ignoranz eines Bebauungsplanes noch als "kreative Auslegung" gelten kann, wage ich zu bezweifeln.

Das Pultdach (auf der Ankleide oder wo ?) welches Du als Satteldach bezeichnest, vollziehe ich im Grundriss schon nicht nach. Gibt es Schnitte ?

Ein paar gestrichene Eßlöffel tragende Wände könnten wohl nicht schaden.

man baut nur 1 x und das für sich und nur für sich.
Wenn das wirklich Deine Einstellung ist, warum handelst Du nicht danach ?

Mir schaut es eher danach aus, als bautest Du für den Neid der Gäste Deiner Housewarming-Party und für den Punk gegenüber dem Bauamt.
 

Ähnliche Themen
23.05.2020Neubau EFH ca. 190m² mit Doppelgarage ohne Keller - Entwurf Nr. 3Beiträge: 42
11.01.2019Grundrissplanung / Entwurf EFH Flachdach mit DoppelgarageBeiträge: 87
03.01.2018Bitte schaut kritisch über unseren Grundriss-EntwurfBeiträge: 13
29.05.2019Planung EFH in Hanglage - Grundstück optimal ausnutzenBeiträge: 23
20.11.2018Erster Grundriss Entwurf vom EG inkl. DoppelgarageBeiträge: 16
30.03.2018Bungalow mit ausgebautem DG 135 m² (Laien)Entwurf bitte bewertenBeiträge: 24
13.06.2017Erster Entwurf Grundriss EFH (ca. 200qm) - Bitte um FeedbackBeiträge: 46
04.11.2019EFH ca. 185qm - Erster Entwurf - Verbesserungsvorschläge?Beiträge: 17
05.11.2019EFH 1,5-Geschosser ca. 150qm Grundrissplanung Do-It-Yourself EntwurfBeiträge: 23
27.09.2019Haus am Hang mit 2 EinliegerwohnungenBeiträge: 51

Oben