EFH, Einliegerwhg, Doppelgarage + Keller - 1.000.000,- Baukosten?

4,80 Stern(e) 8 Votes
Was würde im Keller den tatsächlich gewerkelt? Ist das nicht in einer geräumigeren Garage oder einem Schuppen/Gartenhaus möglich?
Wenn doch, spart das auf einen Schlag eine Menge Geld beim kaum Nachteilen.
 
Fragen wir mal so rum: Wieviel darfs denn kosten?

Wir bauen etwas kleiner als ihr, 90 m2 beheizter Keller und ein entsprechend großes Haus darüber. Bezüglich der euch vorliegenden Angebote halte ich bei euren Wünschen eher die Million als die 800k für realistisch.
 
Was würde im Keller den tatsächlich gewerkelt? Ist das nicht in einer geräumigeren Garage oder einem Schuppen/Gartenhaus möglich?
Wenn doch, spart das auf einen Schlag eine Menge Geld beim kaum Nachteilen.
Es ist sicherlich oft sinnvoll, zukünftigen Bauherren von unnötigen Ausgaben für nicht benötigten Platz abzuraten. Wir planen jedoch, uns platztechnisch zukünftig deutlich einzuschränken - wenn ich geschrieben habe, dass wir 50 qm zusätzliche Stellfläche benötigen, dann meinte ich auch: benötigen. Da es sich um teure Ausrüstungsgegenstände und Werkzeug handelt, können wir diese Dinge auch nicht einfach in einem Schuppen einlagern. Leider kommt die Vergrößerung der Garage nicht in Betracht, da wir die bebaubare Fläche schon weitgehend ausgereizt haben. Darüber hatten wir in der Vergangenheit auch schon sinniert.

Gleiches gilt für die Einliegerwohnung - auch dort sind Tipps zur reduzierten Platzplanung in anderen Fällen sicher absolut richtig.
Einliegerwohnung. Schau mal nach ob du mit 50 qm wirklich eine Wohnung für die Pflege hinbekommst. Ich empfehle die Seite Nullbarriere. Pflege braucht Platz.
Braucht der Angehörige wirklich eine vollständige Wohnung und währe ein privates Bad mit Schlafzimmer angegliedert an eurer Wohnung nicht sinnvoller? Warum eine Küche, wenn du eh 90% der Mahlzeiten zubereitest? Warum ein eigenes Wohnzimmer, wenn euer Wohnzimmer überwiegend genutzt wird?
Unser Angehöriger führt aber ein eigenständiges Leben, lebt aktuell ebenfalls auf deutlich mehr Fläche und soll in Zukunft nicht abwechselnd mit uns unsere Küche oder unser Wohnzimmer benutzen. :)

Fragen wir mal so rum: Wieviel darfs denn kosten?

Wir bauen etwas kleiner als ihr, 90 m2 beheizter Keller und ein entsprechend großes Haus darüber. Bezüglich der euch vorliegenden Angebote halte ich bei euren Wünschen eher die Million als die 800k für realistisch.
Inkl. Baunebenkosten wollten wir eigentlich 850.000,- nicht überschreiten, könnten aber notfalls noch etwas mehr finanzieren. Darin enthalten sollte aber auch ein Betrag für etwas Außengestaltung sein.
Was ist denn der Rahmen eurer reinen Baukosten, ohne Nebenkosten?
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Eure Fragen zu SchwörerHaus KG werden im Fernsehen von Schwörerhaus höchst persönlich beantwortet. Stell jetzt hier deine Fragen!
Wenn er selbstständig lebt dann macht das keinen Sinn. War nur ein Vorschlag. Dann schau ob er mit 50 qm hinkommt. Wenn der Angehörige körperlich eingeschränkt ist, ist ein anderer Platzbedarf da. Wendekreis, Hilfsmittel oder Pflegekraft.

Irgendwas muss weg. Wenn nicht der Keller dann was anderes.
 
Daß ein Teilkeller ein (Hornberger oder) Schuß nach hinten ist, ist schon das ziemlich einzige, was ich Dir seriös auf Deine Fragen antworten kann, so lange mir das Projekt in Bild / Plan nicht bekannt ist. Und daß Verklinkerungen regelmäßig teurer ausfallen als sich Bauherren das naiv vorstellen.
 
Oben