Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
89
Gäste online
1.143
Besucher gesamt
1.232

Statistik des Forums

Themen
30.378
Beiträge
399.731
Mitglieder
47.735

EFH bauen mit/ohne Keller bei kleinem Grundstück

4,00 Stern(e) 28 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Nein tut es nicht. Verbindlich ist für dich erst mal der B.plan und dort steht II+S im Kreis. Also musst du 2 VG bauen plus das SG. Wie SG definiert ist erfährst du in der LBO deines Bundeslandes das wir ja immer noch nicht kennen.
Es ist in Bayern, das hatte ich eigentlich oben schon geschrieben. :)

Wir haben hier ebenfalls eine verkehrsberuhigte Stichstraße am Ende eines RH-Riegels, dort fahren eigentlich nur zwei Nachbarn hinter. Der "Vorgarten" ist gut einen Meter tief wie bei allen Nachbarn und ohne Einfriedung. Das ist sozusagen unser Fußweg, Probleme gibt das keine da kein Durchgangsverkehr und gegenseitige Rücksichtnahme kein Fremdwort ist
Das ist gut zu wissen. Sicherlich werden wir uns auch mit den zukünftigen Nachbarn südlich von unserem Platz austauschen, um in Erfahrung zu bringen, wie sie es planen.
 
Ach ja. ich habe es gerade im B.plan gesehen, das ist ja Litzendorf/BA. Hallo Herr Nachbar, hier ERH.;) Wie heisst denn das Baugebiet? Auf der Gemeindeseite finde ich den Plan nicht, gibt es den irgendwo online?
 
Ach hallo! :) Ne, gibt es online leider nicht und irgendwie kann ich die PDF-Datei hier nicht posten. Das Baugebiet heißt "Aufseesianische Wiesen", im Internet findet man die Projekte der Architekten, die am Wettbewerb teilgenommen haben.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Ich tendiere zu Keller, wenn es das Budget zulässt.
Dafür lieber Carport Statt Garage und Abstellraum dahinter kleiner.

150/160 qm sind bei 3 Kindern nicht viel Platz. Zumal sich einiges ansammelt was von einem zum nächsten Kind übergeht.

Ich würde mit 3 Kindern planen. Vielleicht die Wände so gestalten, das mit einem Wanddurchbruch Räume zusammengelegt werden können.
 
  • Like
Reaktionen: ypg
Naja 150/160qm und wenig bei 3 Kindern, das sind dann eben auch sehr gesteigerte Ansprüche. Ich bin, bei 2 Geschwistern, in einem Haus groß geworden welches nach Dachbodenausbau 120-130qm hat. Klar dafür unterkellert, aber das passt im allgemeinen schon, wenn vielleicht nicht zu den modernen eben deutlich größeren Räumen. Aber wenn es sich ausgeht, ohne zu große Abstriche, würde ich auch mit Keller planen. Bei den Zimmern entweder dann so, dass man auch wieder welche zusammenlegen kann oder eben so angelegt das man aus einem großen Zimmer auch zwei ordentliche Kinderzimmer (Trockenbauwand) machen könnte.
 

Ähnliche Themen
12.01.2018Gebäudehöhe von 8,5 m mit Keller und 2 Vollgeschossen?Beiträge: 31
26.06.2016Grundriss 180qm plus Keller - 12,40mx9,04mBeiträge: 21
18.10.2019Keller und Ytong - funktioniert das?!Beiträge: 27

Oben