Statistik des Forums

Themen
29.605
Beiträge
337.100
Mitglieder
45.276
Neuestes Mitglied
Noname46

EFH, ~160m², Bauhausstil; Erster Entwurf nach unseren Wünschen

3,10 Stern(e) 26 Votes
Nun, zuerstmal macht ein Kamin Dreck. Man hat Dreck durch die Asche, durch das Holz wo sich vielleicht noch Tiere einisten und natürlich muss man immerzu die Glasscheibe putzen.
Dann ist das Ding teuer. Die Anschaffung selbst will bezahlt sein, das Holz muss ran geschafft werden und der Schornsteinfeger will auch regelmäßig sein Geld. Zudem frisst es Platz im Haus, den man oft genug besser nutzen könnte und Geld kostet.
Dazu kommt, dass bei Sturm (und den haben wir ja jetzt regelmäßig) der Schornstein Krach macht. Habe noch keinen erlebt, der nicht jault oder faucht bei richtig Wind.
Als umweltbewußter Vater möchtest Du auch sicher nicht die Luft mit völlig unnötigem CO2 belasten, korrekt?! :oops:
Das größte Manko aber ist, dass in EnEV-Häusern (was ja alle Neubauten sind) der Wunsch nach einem molligen Kuschelkamin einfach nicht mehr entsteht. Es ist schon mollig und warm. Es zieht nirgends rein, es gibt keine Kältbrücken, nasse Ecken oder ungedämmte Dächer. Im Gegenteil - einen Kamin anzumachen wäre ein Hitzestau, den man kaum aushalten kann.
Ergebnis: das Teil bleibt zu 99,9% des Jahres aus.
Selten so viel Quark gelesen.

Meiner ist im Winter jeden Tag an.
Bei mir fällt weder viel Dreck durch Asche an, noch muss ich ständig die Scheibe putzen und es gibt bei mir auch kein Hitzestau.
Und dass der Schornstein Krach macht hör ich zum ersten Mal.

Solche Argumente kommen immer von den "Kamin-Gegnern".

Ich möchte meinen nicht missen.
 
Selten so viel Quark gelesen.

Meiner ist im Winter jeden Tag an.
Bei mir fällt weder viel Dreck durch Asche an, noch muss ich ständig die Scheibe putzen und es gibt bei mir auch kein Hitzestau.
Und dass der Schornstein Krach macht hör ich zum ersten Mal.

Solche Argumente kommen immer von den "Kamin-Gegnern".

Ich möchte meinen nicht missen.
Wann gebaut? Also ich war immer Kamin-Fan und wollte unbedingt einen haben. Ein Arbeitskollege hatte allerdings ähnliche Erfahrungen (2017 gebaut) wie kaho und meinte ich soll mir das vorher mal lieber anschauen. Bin dann mal hin auf ein Bierchen und bin froh jetzt keinen zu haben.
Dreck und etc. hält sich nun noch in Grenzen - kenne das von meinen Eltern, allerdings Altbau.
Aber diese Hitze bei ihm im Neubau war so unerträglich, dass wir im Grunde nach spätestens 10 Minuten sämtliche Fenster öffnen mussten.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Wann gebaut? Also ich war immer Kamin-Fan und wollte unbedingt einen haben. Ein Arbeitskollege hatte allerdings ähnliche Erfahrungen (2017 gebaut) wie kaho und meinte ich soll mir das vorher mal lieber anschauen. Bin dann mal hin auf ein Bierchen und bin froh jetzt keinen zu haben.
Dreck und etc. hält sich nun noch in Grenzen - kenne das von meinen Eltern, allerdings Altbau.
Aber diese Hitze bei ihm im Neubau war so unerträglich, dass wir im Grunde nach spätestens 10 Minuten sämtliche Fenster öffnen mussten.
2018 eingezogen. Kfw55 Haus, knapp am 40er vorbeigeschrammt.
Wenn ich voll heize, 2 Abbrände, nimmt die Temperatur nur minimal zu. Liegt aber vielleicht auch daran, dass unser Wohn-/Esstimmer 52qm hat und offen zum Flur und OG ist.
Und übrigens auch selbst geplant.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
2018 eingezogen. Kfw55 Haus, knapp am 40er vorbeigeschrammt.
Wenn ich voll heize, 2 Abbrände, nimmt die Temperatur nur minimal zu. Liegt aber vielleicht auch daran, dass unser Wohn-/Esstimmer 52qm hat und offen zum Flur und OG ist.
Und übrigens auch selbst geplant.
Bin mal gespannt, da ich heute den Kamin das erste mal anschüre. Wir haben die gleiche Konstellation, daher mache ich mir auch keine Sorgen, dass es eine Sauna wird, wie Katja beschreibt :p. @kaho674 ich werde heute mal hier berichten!
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben