EFH, ~160m², Bauhausstil; Erster Entwurf nach unseren Wünschen

4,80 Stern(e) 41 Votes
C

Chiloe

Das WZ könnte einfach nicht gemütlich sein. Ist zwei Kindern auch solche Sache, welchen Weg sie abends einschlagen.
Das habe ich mit auch sofort gedacht. Welcher Vorteil ist mit der aktuellen Ausrichtung der Treppe verbunden? Ist das aufgrund des Kellergrundrisses so gewählt? Ich sehe den Nachteil, dass die Kinder und eventuelle Begleiter zu jeder Tages- und vor allem Nachtzeit im Prinzip quer durchs Wohnzimmer laufen müssen, um in ihre Zimmer zu gelangen. Und selbst ein Umweg über das Esszimmer macht die Sache nur unwesentlich besser. Ich stelle mir das für beide Seiten nicht unbedingt angenehm vor.
 
kbt09

kbt09

Treppe drehen bringt jedoch auch nicht viel, denn auch der Kelleraufgang an der Stelle ist nicht so dolle.

Terrassenzugang liegt ungünstig, wenn ich die Pfeile der Schiebetüren richtig deute, da man von Küche auch noch immer am Tisch vorbei muss.

Garderobe/Windfang finde ich für die Gesamtgröße evtl. etwas wenig Stauraum bietend, trotzdem wirkt die Fläche dort nicht großzügig.
 
N

Notstrom

Erst einmal vielen Dank für die tollen Hinweise. Da sind Impulse dabei an die man gar nicht denkt.



Das WZ wäre mir für die Hausgröße etwas zu knapp, aber geht noch. Die Tür zum WC im EG würde ich in den Eingangsbereich verlegen, da mir das stille Örtchen sonst nicht still genug wäre.


Das mit der Größe des WZ ist valide. Das finden wir auch etwas „klein“. Wie ginge das denn größer? Der Hinweis zum Gäste-WC ist auch ein guter Punkt, aber tauschen mit Garderobe wäre ein Rückschritt im Entwurf. Den hatten wir extra so gelegt nach dem Motto „Mit den dreckigen Gummistiefel rein in den Raum und sauber raus“



Kinderzimmer am SZ ist ja immer so ne Sache - da würd ich die Wand etwas dicker machen. Gilt auch für das Kind am Bad.

Keller 2 würd ich teilen. Nicht jeder Kellerraum braucht zwingend einen Lichtschacht. Macht die Terrasse zur Sau. Das wär's mir nicht wert.



Ansonsten ganz gut.


Wandddicke ist notiert die Lichtschächte im Keller sind ja nur ein mal an die Terrasse grenzend, so schlimm wird das nicht sein, oder?



Ich schaue es mir morgen mal in Ruhe an - einstweilen Danke für die vorbildliche Verlinkung zwischen Ursprungs- und Grundrissthema !


Danke Wir warten gespannt auf dein Feedback!



Ich mag diese Überhänge, möchte sie aber selbst nicht haben.


Das ist ja mal ein interessanter Beitrag. Du magst sie, möchtest sie aber selbst nicht haben. Darf ich den Grund erfahren? Was mir do auffällt ist, dass diese Bauformen die Räumlichkeiten maßgeblich beeinflussen bzw. schwer gestaltbar machen.



Fürs OG wären Maße interessant.


Hier kommt das OG samt Maßen.




Was mir nicht gefällt: WZ-Einrichtung wirkt unbehaglich. Um 90 Grad gedreht gg den Uhrzeigersinn würde es schon etwas behaglicher sein. Dennoch aufpassen mit zwei Zugängen - das WZ könnte einfach nicht gemütlich sein. Ist zwei Kindern auch solche Sache, welchen Weg sie abends einschlagen.

Bad ist unmöglich möbliert. Da jetzt schon Planungen investieren.


Wenn wir die WUZ-Einrichtung um 90 Grad drehen wäre die Wohnwand mitten im Flur. Das wäre auch etwas doof, oder sehe ich das falsch?



Über die zwei Zugänge des WZ haben wir auch schon philosophiert aber ist das nicht durch die offene Räumlichkeit bedingt?



Was meinst du mit der „unmöglichen Möblierung“ im Bad? Das man bei Eintritt ins Bad frontal auf das WC schaut?



Ihr habt ein flaches Grundstück und baut euch 4 Stufen vor die Tür?


Jap, auf Grund des Grundwassers muss der Architekt hier etwas erhöhen.



Im og sind noch viele Ecken wo es nicht rund läuft.


Verstehen wir nicht. Kannst du uns hier Beispiele nennen?





Aus dem einen Elternzimmer lieber ein Kinderzimmer machen.


Was wäre dann eine Alternative für das SZ aus deiner Sicht?



Dem Bad würde paar m2 gut tun, vor allem bei der Badewanne und der Tür.


Ist wieder das Henne/Ei-Problem. Dann müssten wir die Fläche erhöhen und liefen wieder kn Richtung der 180m2 - welche in dieser Community hier als eigentlich nicht erforderlich definiert wurden.





Bei der Küche zum Flur eine Schiebetür einplanen.


Notiert



Das habe ich mit auch sofort gedacht. Welcher Vorteil ist mit der aktuellen Ausrichtung der Treppe verbunden? Ist das aufgrund des Kellergrundrisses so gewählt? Ich sehe den Nachteil, dass die Kinder und eventuelle Begleiter zu jeder Tages- und vor allem Nachtzeit im Prinzip quer durchs Wohnzimmer laufen müssen, um in ihre Zimmer zu gelangen. Und selbst ein Umweg über das Esszimmer macht die Sache nur unwesentlich besser. Ich stelle mir das für beide Seiten nicht unbedingt angenehm vor.


Einen klaren Vorteil bietet die Ausrichtung der Treppe nicht, das stimmt. Mal sehen ob er im zweiten Wurf (Würfel aber mit „gleichem Grundriss“) die Treppe anders plant - das wollte er angehen.



Terrassenzugang liegt ungünstig, wenn ich die Pfeile der Schiebetüren richtig deute, da man von Küche auch noch immer am Tisch vorbei muss.


Dee Terrassenbereich ist so angelegt das wie sozusagen eine „rundherum“-Terrasse im Südwest-Bereich des Grundstücks haben. Der Punkt ist aber gut. Wir hatten die Küche davor wo heute das WZ ist und wollten somit direkten Zugang von der Küche zur Terrasse ermöglichen.
 

Anhänge

kaho674

kaho674

Das mit der Größe des WZ ist valide. Das finden wir auch etwas „klein“. Wie ginge das denn größer?
Ich würde da zuerst an sowas denken:

efh-160m-bauhausstil-erster-entwurf-nach-unseren-wuenschen-342430-1.jpg

Zum Ausgleich würde ich wohl den Koch-/Essbereich etwas einkürzen und nach planunten verschieben.
Würde auch für Kind 2 mehr Raum ermöglichen. Aber der Versatz zum OG müsste ja komplett neu überlegt werden. Da kann man im Grunde auch gleich von vorn anfangen.

Der Hinweis zum Gäste-WC ist auch ein guter Punkt, aber tauschen mit Garderobe wäre ein Rückschritt im Entwurf. Den hatten wir extra so gelegt nach dem Motto „Mit den dreckigen Gummistiefel rein in den Raum und sauber raus“
Tauschen? Hatte ich jetzt gar nicht gesagt. Fakt bleibt, Euer WZ ist sehr "öffentlich". Wenn da jetzt auch noch die Tür zum WC fast mit drin liegt, ist das stille Örtchen auch sehr öffentlich. Alles nicht gerade gemütlich. Eher saug ich mal im Windfang.

die Lichtschächte im Keller sind ja nur ein mal an die Terrasse grenzend, so schlimm wird das nicht sein, oder?
Auch so ne Geschmacksfrage. Bei nem Neubau wäre das für mich ein Schönheitsmakel.


Was meinst du mit der „unmöglichen Möblierung“ im Bad? Das man bei Eintritt ins Bad frontal auf das WC schaut?
Da würde ich mich übrigens anschließen. Das Bad ist nicht der Brüller. Aber sowas kann man noch ändern.
 
G

guckuck2

Ich kann mich da mit diversen Raumgrößen und Proportionen nicht wirklich anfreunden.

Unten stört die beengte Eingangssituation. Ich weiß auch nicht, wozu heutzutage ein Windfang dienen soll.
Koch/Essbereich ist sehr großzügig, der Platz zwischen Essen und Wohnen ist verschenkt, der Wohnbereich klein.

Oben ist das Bad etwas eng, die Tür schlägt vor das Fenster. Der Treppenaufgang ist eigentlich genau falsch herum, so rennen alle am Bad und SZ vorbei, der Weg zu den Kizis ist lang. Flur generell recht groß bei der Grundfläche. SZ wieder etwas eng, Kizi planlinks fast etwas schlauchig.

Ich denke das Haus leidet aktuell an der mittigen Treppe, um die sich alles herum reihen muss.
Die angedachte Raumprogramm scheint mir bei der geplanten Wohnfläche nicht sinnvoll realisierbar.
 
Zuletzt aktualisiert 19.08.2022
Im Forum Planung Grundriss / Grundstück gibt es 2102 Themen mit insgesamt 72193 Beiträgen

Ähnliche Themen
11.01.2019Grundrissplanung / Entwurf EFH Flachdach mit Doppelgarage Beiträge: 87
10.02.2018Decken-Spots Diele oder Küche und Bad - Seite 2Beiträge: 10
23.10.2021Entwurf Grundriss EFH (als ZFH im Alter möglich) in Hanglage - Seite 5Beiträge: 53
12.07.2016Grundrissfrage, Garage, Treppe Beiträge: 33
23.10.2019EG ca. 100 qm, OG ausbaufähig (geplant Bad, 2 KZ, 1 Abstellraum) - Seite 6Beiträge: 304
06.01.2015Wohin mit der Treppe? Dachausbau Walmdachbungalow - Seite 2Beiträge: 19
30.05.2017Erster Entwurf Einfamilienhaus 150m² mit Keller Beiträge: 38
04.04.2022Hausbau 2.0 - erster Grundriss-Entwurf Beiträge: 155
30.08.2019Grundrissplanung: Flur im EG breit genug? - Seite 4Beiträge: 57
20.04.2020Meinungen zu unserem Grundriss Entwurf erwünscht - Seite 5Beiträge: 70

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben