Statistik des Forums

Themen
30.007
Beiträge
346.040
Mitglieder
45.529
Neuestes Mitglied
Bambus20

Doppelhaushälfte für 400tsd. realisierbar?

3,70 Stern(e) 9 Votes
Hallo zusammen,

leider haben wir keine Erfahrung und hoffen daher auf eine Einschätzung von euch. Vorab schon einmal lieben Dank!

Wir hätten die Möglichkeit, auf einer Grundstückshälfte in BW eine Doppelhaushälfte zu bauen. Aufgrund des Grundstückschnittes sind max. 7m Breite möglich. Der Besitzer der anderen Hälfte will unterkellern, 2 Stockwerke plus ein Zimmer im Dachgeschoss (mit Dachschrägen). Der Nachbar hat sich bereits einen Generalunternehmer gesucht und es steht nun im Raum, ob wir das Doppelhaus gemeinsam hochziehen. Nun hatten wir ein erstes Gespräch und es war die Rede von ca. 65qm pro Stockwerk plus Keller plus 20qm Dachgeschoss. Er sprach dann von 2800€ pro qm, auch für den Keller. Somit kämen wir auf über 600k Euro. Wir sind ehrlich gesagt geschockt.

Kann das denn sein oder hat der Nachbar wirklich den teuersten Generalunternehmer ausgesucht? Macht es Sinn, eine Haushälfte von einem anderen Unternehmen errichten zu lassen? Und mit welcher Summe muss man realistischerweise (ggf. auch ohne Keller, falls dies mit DHH möglich ist) rechnen? Eigenleistungen wären ein paar möglich.

Vielen Dank!
 
Ach so, ich vergaß zu erwähnen, dass wir ein Kostenlimit von 400tsd. für das Haus haben. Und uns nun eben fragen, ob das realisierbar ist. Oder ob in dem Fall nur eine Wohnung bleibt...
 
Das kann dir niemand anders beantworten als der GU. Lass dir doch ein konkretes Angebot geben. Einfach zum Start genauso wie der Nachbar baut.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Das sind 150 m2 Wfl. Ihr müsst 2200 Euro pro m2 rechnen. Dann noch einige Nebenkosten, Garage evtl., Keller extra und Gewinnaufschlag GU.

Ich sage ohne Keller ist es knapp machbar. Mit wird nicht klappen.
 
Das kann dir niemand anders beantworten als der GU. Lass dir doch ein konkretes Angebot geben. Einfach zum Start genauso wie der Nachbar baut.
Die Aussage mit 2800€ für die angegebenen Qm kamen ja vom GU. Mich interessierte ja hauptsächlich, ob er besonders teuer ist, eurer Ansicht nach. Da ich ja bisher keine Erfahrung habe
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Die Aussage mit 2800€ für die angegebenen Qm kamen ja vom GU. Mich interessierte ja hauptsächlich, ob er besonders teuer ist, eurer Ansicht nach. Da ich ja bisher keine Erfahrung habe
Nein, diese Aussage ist quatsch. m² Preise beziehen sich in der Regel auf die Wohnfläche, aber ein Keller ist normalerweise keine Wohnfläche. Du merkst ja selbst, dass diese Preisangabe nicht ausreicht auch nur im Ansatz die Kosten abzuschätzen. Deswegen bist du hier ;)
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben