DHH (130qm) in Südbayern Finanzierung

5,00 Stern(e) 26 Votes
N

Nachobear

Ja, dann ist das so. Dann hast Du aber 1000-1500€ monatlich mehr in der Kasse und schläfst beruhigt.
Ein Teil des Ersparten kannst Du in einen Bully, Wohnmobil oder Wohnwagen stecken oder einen Kleingarten mieten.
Hast Du denn schon nach Pachtgrundstücken geschaut?
Hi ypg, was ich mit dem Teilsatz sagen wollte, dass auch das Haus zum Mieten für 1.500 bis 2.500 Euro schwierig zu bekommen ist, da das jeder haben will. Wenn mir heute jemand so ein Haus zur Miete anbieten würde, würde ich sofort einschlagen, den Kauf vergessen und ruhiger schlafen (zmd. bis die Miete hochgezogen wird).

Bei Pachtgrundstücken finde ich, dass das das Schlechteste von allen Modellen vereint.
 
N

Nachobear

Also machen. Was anderes willst glaube nicht hören. :)

Ich hätte Bauchschmerzen aber das hatte ich 400k schon vor 6jahren.
Hi Tomtom79, nein, ich hoffe nicht, diesen Eindruck erweckt zu haben. Im Gegenteil, mein Bauchgefühl sagt Harakiri. Und ein zweites Bauchgefühl sagt Achtung, du wirst in München steckenbleiben.
 
M

Myrna_Loy

Hi Tomtom79, nein, ich hoffe nicht, diesen Eindruck erweckt zu haben. Im Gegenteil, mein Bauchgefühl sagt Harakiri. Und ein zweites Bauchgefühl sagt Achtung, du wirst in München steckenbleiben.
Ich denke nicht, dass man Angst haben muss, in München stecken zu bleiben. Ich lebe seit 12 Jahren in München und alle Kollegen, Freunde, Verwandte die ins Umland weg wollten, haben es mit Geduld geschafft. Viele mussten zwar von ihrem Wunschwohnort abrücken, sind aber trotzdem fündig geworden. Der Süden von München ist einfach, wie in Manhattan eine Wohnung zu wollen.
 
askforafriend

askforafriend

Um Himmels Willen - wollt ihr nur noch für das Haus arbeiten! Einfach nur atemberaubend. Wahnsinn, wie schlecht die Lebensqualität mittlerweile ist in Bayerns Hauptstadt
 
C

Costruttrice

Wir wohnen aktuell auch noch im Speckgürtel Münchens. Das Problem ist eben, dass der Markt komplett leer gefegt ist und die Situation hat sich in den vergangenen Jahren immer weiter verschärft. Wenn du es nicht kaufst, steht da gleich der nächste. Ich denke das setzt einen zusätzlich unter Druck, lange überlegen, reservieren usw. kann man sich abschminken.
Das Grundstück ist für eine DHH recht groß, das treibt den Preis nach oben. Bei uns gehen gebrauchte DHH mit kleinerem Grundstück für noch mehr weg. Zu hoffen und warten, dass es besser wird, halte ich für aussichtslos.
Das darf einen aber trotzdem nicht dazu verleiten, eine Entscheidung zu treffen, hinter der man nicht zu 100% steht, dafür sind die Auswirkungen einfach zu groß. Dass man aus der Stadt weg will, verstehe ich und die Gründe mit Schule ebenfalls.
 
askforafriend

askforafriend

Also ganz ehrlich- irgendwo muss man mal die Kirche im Dorf lassen! Wenn man ein normales Gehalt hat, dann kann man eben keinen Ferrari fahren, oder sich ein Privatjet leisten. Das geht einfach nicht.
 
H

Hausbautraum20

Also ganz ehrlich- irgendwo muss man mal die Kirche im Dorf lassen! Wenn man ein normales Gehalt hat, dann kann man eben keinen Ferrari fahren, oder sich ein Privatjet leisten. Das geht einfach nicht.
Ja, nur 130qm DHH sind halt für eine Familie mit 2 Kindern kein Ferrari. Das ist ja das traurige.
Bestandsobjekte sind leider genauso irrsinnig teuer, das Problem ist hier nicht der Neubau.

Der Gedanke "man muss es nicht abzahlen bis zur Rente" ist schon interessant. Die Kinder erben noch genug, wenn sie ein halbes Wolfratshausener Haus erben....Aber wäre für mich auch nichts.

Wir haben Freunde, die auch als Lehrerin und Ingenieur gerade eine DHH für über 1 Millionen gekauft haben.
Die hatten 250k EK, haben von beiden Eltern je 100k beiommen und mussten halt "nur" 700k finanzieren. Außerdem erben beide voraussichtlich ein halbes Haus im Münchner Umland und spätestens dann ist der Kredit wohl erledigt. Mit solchen Leuten konkurriert ihr.

Ansonsten: Zu uns hat vor paar Jahren auch jeder "warten" gesagt. Zum Glück haben wir das Grundstück gekauft. Billiger wurde es nicht und was besseres gab es seit da auch nicht.
Aber kann natürlich jetzt anders sein, wer weiß das schon.

Was für mich dagegen spricht sind besagte Bekannte mit wohl eurem Gehalt. Die haben auch "nur" Eltern, die Lehrer und Sachbearbeiterin waren und trotzdem können die Eltern 100k schenken und die Kinder die Summe damit stemmen und davon gibt's vermutlich doch sehr viele in München.

Was sagt denn deine Frau?
Zu so einer Entscheidung sollte man keinen drängen.
Die Argumente Arbeitslosigkeit, Berufsunfähigkeit, Scheidung, Tod muss man wohl eher ignorieren. Die allerallerwenigsten um uns herum könnten das Haus in einem der solchen Fälle halten.
 
Zuletzt aktualisiert 10.08.2022
Im Forum Finanzierungsplan / Finanzierungen gibt es 3105 Themen mit insgesamt 65247 Beiträgen

Ähnliche Themen
05.04.2022Machbarkeit Finanzierung Neubau (Grundstück+REH bzw. DHH) - Seite 8Beiträge: 93
10.05.2022Ein Grundstück auf 2 für DHH teilen - Vorgehen? Beiträge: 14
27.02.2020Neubau DHH ohne KfW Standard sinnvoll? - Seite 2Beiträge: 36
10.05.2021Bewertung Neubau DHH im Rhein-Erft-Kreis - Seite 3Beiträge: 45
18.01.2019Kauf von DHH mit Nordausrichtung Garten - Welche Seite? Beiträge: 10
20.05.2019Grundstück die Zweite - Bitte um Beurteilung Beiträge: 44
02.04.2019Grundstück auffüllen lassen oder warten Beiträge: 23
04.06.2020Hausbau DHH trotz niedrigem EK mit langer Kredit-Laufzeit sinnvoll? - Seite 2Beiträge: 79
14.04.2020Machbarkeit EFH + Grundstück 400.000 € - Seite 12Beiträge: 89
12.06.2019Grundstück richtig teilen für EFH + Doppelhaus Beiträge: 15

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben