dezentrale Wohnraumlüftung Vario-Vent (ZSA)

"Lüftungsanlagen / Wärmerückgewinnung" erstellt 6. 01. 2017.

dezentrale Wohnraumlüftung Vario-Vent (ZSA) 4.8 5 4votes
4.8/5, 4 Bewertungen

  1. mauhin

    mauhin

    11. 02. 2015
    20
    3
    Frage / Anliegen:

    Feedback zu den Lüftern

    Hi Zusammen,

    wir haben nun seit bald 14 Monaten 5 dezentrale Lüfter der Firma Vario-Vent in Betrieb.
    Nun ist es auch an der Zeit mal Feedback zu geben.

    Als erstes: Steht Ihr kurz vor dem Kauf, dann auf jeden Fall die Silent Reihe erwerben. Die sind wirklich sehr leise.

    Weiteres folgt...
     
    -----------------------------------------------------------------
    JAZZ - Der neue Designbelag von Enia!
    passivhaus gefällt das.
  2. Die Seite wird geladen...


  3. mauhin

    mauhin

    11. 02. 2015
    20
    3
    Was ich schon mal ohne schmerz sagen kann ist, dass die Bedienung wirklich sehr gut ist. Zwar finde ich als Intensivnutzer solcher Dinge immer noch Verbesserungsmöglichkeiten, aber ansonsten ist sie sehr gut.
    Steuern kann man die Lüfter per Weboberfläche. Entweder über das Internet, sofern der Spot im Netz (per WLAN) ist oder man bucht sich per smartphone, pc oder was auch immer immer, in das WLAN Netz des Spots ein. Dann kann man es auch über das entsprechende Portal steuern.
     
    ---------------
    Kostenlos Hauskataloge und Infopakete bestellen
    Haus / Bad / Küchen / Fenster / Türen / Finanzierung / ...
  4. mauhin

    mauhin

    11. 02. 2015
    20
    3
    Was wirklich nicht gut ist ist das einer der Lüfter welcher die Abluft aus dem Badezimmer zieht, zum x'ten mal kaputt ist.
    Leider dauert es dann auch immer 3/4 Wochen bis das Thema gelöst ist.
    Mit Feuchtigkeit kommen sie wohl nicht so gut klar.. :(

    Vom Wärmerückgewinnungsgrad bin ich auch noch nicht so ganz überzeugt. Muss das selber mal nachmessen. Traue aktuell den Sensoren nicht.
     
    -----------------------------------------------------------------
    JAZZ - Der neue Designbelag von Enia!
  5. Weissen

    Weissen

    13. 04. 2018
    1
    0
    Hallo Mauhin. Wir haben seit Dezember 2016 6 Vario-vent in Betrieb. Folgendes: Bei 4 Stück sind seit 3 Monaten die Sensoren defekt, bei einem (dem 5ten also) die gesamte Elektronik. Weiter war bei einem der Wlan defekt und desweiteren war der Hotspot auch schon defekt. Massive Feuchtigkeit zerstörte bei 2 Stück des weiteren die Gipsplatten im Innenraum. Die filter wurden immer zeitgemäß gereinigt. Der Monteur hat die Vario-Vent's jetzt etwas schräger, d.h. mit mehr Aussengefälle im Montagerohr "gequetscht" jetzt scheint es, wie wenn das Kondenswasser mal nach außen abläuft. Innen wurde auch schon von der Herstellerfirma und vom Installateur mit Klebeband versucht abzudichten, jetzt löst sich bereits dieses Klebeband. Unsere Wohnung ist ein Block, bestehend aus 10 Wohnungen und JEDE Wohnung hat Probleme. Die Herstellerfirma ist äusserst "unkorrekt", Termine werden versprochen und abgesagt, von Rückrufen kann man nur träumen.... Die letzte Arbeit der Herstellerfirma war, Gäste-WC wegen Elektronikdefekt Spannungslos gemacht mit dem Kommentar "Ist ja eh nur ein Gäste-WC" wir rufen Sie nächste Woche an für einen neuen Termin, das war vor 5 Wochen !! Jetzt kommt nächste Woche ein Gutachter weil ich mich geweigert habe, dass die Geräte noch manipuliert werden bevor mal klargestellt wird, was überhaupt die Ursache für dieses fast komplette Versagen ist. Beweise in form von Fotos und Mails natürlich vorhanden, eine Leidensgeschichte und das seit mehr als 16 Monaten ! Grüsse : René
     

    Anhänge:

    ---------------
    Kostenlos Hauskataloge und Infopakete bestellen
    Haus / Bad / Küchen / Fenster / Türen / Finanzierung / ...