Dezentrale Lüftungsanlage, die man kaum in der Außenfassade sieht

4,40 Stern(e) 5 Votes
Hallo liebes Bau Forum,

Wir bauen ein EFH 210 qm KFW55 und möchten eine dezentrale Lüftungsanlage. (wir haben uns bewusst gegen zentrale lüftung entschieden, dies soll aber nicht das Thema hier sein)

Ich suche ein System dass unscheinbar in der aussenoptik vom haus ist. Zum Beispiel in den Fensterlaibungen.
Wir möchten an der Fassade in jedem Raum die Lüfter nicht haben.

Wer hat Erfahrung und kann mir etwas empfehlen?
. Ich freue mich auf den Austausch. Viele Grüße
 
Auch wenns nicht Thema ist nimmst man dann halt eine zentrale Lüftungsanlage und nicht eine Notlösung für Bestandsgebäude.
Hier hat man immer ein Loch, wie soll das sonst auch gehen.
 
Auch wenns nicht Thema ist nimmst man dann halt eine zentrale Lüftungsanlage und nicht eine Notlösung für Bestandsgebäude.
Hier hat man immer ein Loch, wie soll das sonst auch gehen.
Danke für dein Feedback. Ich weiss dass es kosten und energieeffizient ist eine zentrale lüftung zu machen. Trotzdem haben wir uns dagegen entschieden und suchen jetzt für unseren Neubau eine dezentrale lösung.

Ich habe gelesen, dass es die Möglichkeit gibt die lüfter in die Fenster laibungen zu integrieren oder innen mit übertrömer zu arbeiten.
Ich möchte einfach gerne Erfahrungen und tipps von Bauherren, die auch eine unscheinbare dezentrale lüftung gewählt haben.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Ich finde Lüftungsöffnungen in jeder Laibung jetzt nicht sooo unscheinbar. von weitem ja, aber wenn man näher dran ist, sieht man das doch?
Am unscheinbarsten wäre aus meiner Sicht noch die reine aktive Entlüftung in ein paar definierten Räumen und dann z.B. übers Dach. Zuströme dann über Fensterfalzöfnnungen und Überströmung.
 
Ich finde Lüftungsöffnungen in jeder Laibung jetzt nicht sooo unscheinbar. von weitem ja, aber wenn man näher dran ist, sieht man das doch?
Am unscheinbarsten wäre aus meiner Sicht noch die reine aktive Entlüftung in ein paar definierten Räumen und dann z.B. übers Dach. Zuströme dann über Fensterfalzöfnnungen und Überströmung.

Ja das hört sich gut an. Aber an wen wendet man sich für solche individuellen Lösungen.
Ja mit den Fensterlaibungen bin ich aucg nicht ganz glücklich. Daher suche ich nach weiteren ideen.
 
Fensterfalzöffnung -> Fensterbauer
Dezentrale Entlüftung -> HSL (Heizung-/Sanitär-/Lüftung) oder TGA-Ingenieur. Gibt auch rein auf Lüftung spezialisierte Firmen, weiß aber nicht, ob die EFHs betreuen.
Beim Bau mit GU/GÜ immer an den.
 
Oben