Statistik des Forums

Themen
30.882
Beiträge
364.810
Mitglieder
46.088
Neuestes Mitglied
Gerrit146

Dehnungsfugen zwingend übernehmen?

4,40 Stern(e) 8 Votes
Hatten heute Termin mit einem Bodenleger für die Verlegung von Klebe-Vinyl. Da ging es dann auch ums Thema Dehnungsfugen.

Der Bodenleger meinte Er könne entweder die Dehnungsfugen des Estrichlegers übernehmen.

Dort dann ein Dehnungsfugenprofil setzen, beidseitig dann das Vinyl anlegen/ankleben und dann die Fuge mit Silikon versiegeln?

Oder die Dehnfuge vom Estrichleger mit der Flex aufschneiden, verklammert und mit Epox-Harz verkleben, und oben drauf dann das Vinyl verkleben?

Ersteres gefällt uns optisch überhaupt nicht. Bei letzteren bin ich mir nicht sicher ob das so Stand der Technik-und Verlegerichtlinien ist?

Oder gibt's sonst noch Möglichkeiten oder Tipps und diese Silikonnaht zu umgehen?
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben