Darlehen TEUR 500 - möglich mit monatlichem Einkommen?

4,70 Stern(e) 3 Votes
D

Doc.Schnaggls

Hallo,

nachdem wir nun alle Zahlen auf dem Tisch liegen haben stellt sich unser Vorhaben wie folgt dar:

Grundstück: vorhanden (Wert TEUR 170)

Baukosten 1,5 geschossiges Einfamilienhaus schlüsselfertig: TEUR 380

2 Einzelgaragen mit Fundament: TEUR 30

Baunebenkosten (inkl. Abriss Bestandsimmobilie) TEUR 101

Außenanlagen (inkl. Auffangmauern und Einebnen) TEUR 57

Gesamtkosten: TEUR 568

- Eigenkapital TEUR 70

Finanzierungsvolumen: TEUR 498

Wir haben auch noch eine schuldenfreie Eigentumswohnung (ca. TEUR 150 wert), aus der wir monatlich eine Miete von geschätzt EUR 500 - 600 bekommen dürften.

Beide zusammen kommen wir auf ein Nettogehalt von ca. EUR 5.200,00 im Monat, inkl. der Miete wären also EUR 5.700,00 - EUR 5.800,00 verfügbar.

Wir sind ein zwei Personenhaushalt.

Sollte ein Gehalt wegfallen (geplantes Kind) wäre noch ein Einkommen von EUR 3.000,00 (geänderte Steuererklärungasse und Kinderfreibetrag bereits berücksichtigt) + Miete also etwa EUR 3.500,00 vorhanden.

Meint Ihr, dass unter diesen Voraussetzungen eine Finanzierung in dieser Größenordnung ohne schlaflose Nächte machbar ist?

Grüße,

Doc Schnaggls
 
B

b0012sm

Wenn derjenige, der die Elternzeit macht wieder zumindest 50% arbeiten geht, halte ich es für machbar aber eng. Allerdings verstehe ich nicht warum Ihr eure Wohnung nicht verkauft, dann wäre es sicherlich viel entspannter. Man spiele sich nur mal den Fall durch wenn Ihr einen Messi als Mieter reinbekommt!? Keine Miete, Wohnung verwüstet, usw.
 
H

HilfeHilfe

Kann da auch nur zustimmen. Die Immobilienpreise sind aufgrund der niedrigen Zinsen so hoch gegangen das sich eure Wohnung sicherlich attraktiv verkaufen lässt.

Auch wenn es ein sehr hohes Einkommen ist und ihr auch eine Immobilie lastenfrei bekommen habt würde ich bei 500k schlaflose Nächte haben.
 
D

Doc.Schnaggls

Allerdings verstehe ich nicht warum Ihr eure Wohnung nicht verkauft, dann wäre es sicherlich viel entspannter. Man spiele sich nur mal den Fall durch wenn Ihr einen Messi als Mieter reinbekommt!? Keine Miete, Wohnung verwüstet, usw.
Im Moment ist es für uns kostenneutral, ob wir die Wohnung verkaufen (geringere Darlehensbelastung gleicht sich durch Mietwegfall aus).
Unter Berücksichtigung der zukünftig zu erwartenden Mietsteigerungen erscheint uns ein Wohnungsverkauf daher nicht sehr sinnvoll.

Wir planen die Wohnung an ein großes Unternehmen zu vermieten - als Wohnraum für zeitweise hier lebende Mitarbeiter - daher rechnen wir mit einer großen Sicherheit des Mietvertrages.
 
B

b0012sm

Im Moment ist es für uns kostenneutral, ob wir die Wohnung verkaufen (geringere Darlehensbelastung gleicht sich durch Mietwegfall aus). Unter Berücksichtigung der zukünftig zu erwartenden Mietsteigerungen erscheint uns ein Wohnungsverkauf daher nicht sehr sinnvoll. Wir planen die Wohnung an ein großes Unternehmen zu vermieten - als Wohnraum für zeitweise hier lebende Mitarbeiter - daher rechnen wir mit einer großen Sicherheit des Mietvertrages.
Und gerade dann wisst Ihr nicht wer drin wohnt!! Oder gibt euch das große Unternehmen eine Mietpreisgarantie oder Ähnliches? Kostenneutral sehe ich einen Verkauf auch nicht, da Ihr durch den Verkauf in eine Lage kommt bessere Zinsen von der Bank zu bekommen. Jetzt fast voll finanziert--->>> dann im Bereich der Schaufensterkondition. Desweiteren würde ich bei einer Finanzierung von 500K mindestens eine Rate von 2300-2700 Eur rechnen . Um ruhig schlafen zu können eher 2700,-. Was bleibt dann noch zum Leben?
 
f-pNo

f-pNo

Beide zusammen kommen wir auf ein Nettogehalt von ca. EUR 5.200,00 im Monat, inkl. der Miete wären also EUR 5.700,00 - EUR 5.800,00 verfügbar.

Wir sind ein zwei Personenhaushalt.

Sollte ein Gehalt wegfallen (geplantes Kind) wäre noch ein Einkommen von EUR 3.000,00 (geänderte Steuererklärungasse und Kinderfreibetrag bereits berücksichtigt) + Miete also etwa EUR 3.500,00 vorhanden.

Meint Ihr, dass unter diesen Voraussetzungen eine Finanzierung in dieser Größenordnung ohne schlaflose Nächte machbar ist?

Doc Schnaggls

Aus meiner Sicht - kurz und knapp: Nein.

Die Bank wird Euch ggf. sogar den Kredit geben, da diese oftmals nur auf den IST-Zustand schauen.
Wenn ich aber den Sollzustand (3.500 Euro mtl. - ggf. nur zwischenzeitlich) sehe, wird dies nicht funktionieren.

Allgemein wird davon ausgegangen, dass man ca. 5 % Annuität einplanen müsste, damit man nach reichlich 30 Jahren mit seiner Finanzierung fertig ist.

Nimm die 500.000 bei 5 % kommst Du auf eine monatliche Belastung von knapp 2.100 Euro.
Die 5 % sind natürlich auch abhängig von euren Alter bzw. der gewünschten Laufzeit (> 40 Jahre kleinere Belastung, 25 Jahre höhere Belastung).

Es bleiben dann für eine 3 köpfige Familie ca. 1.400 Euro all in übrig. Dabei sind die Nebenkosten für das Haus noch nicht berücksichtigt.
Hiermit musst Du abdecken: Lebenshaltung (Essen, Klamotten, Möbel, etc.), Kosten für das Kind, Versicherungen, Auto(s) inkl. Sprit, Strom, etc.

Wir zumindest haben bei einer ähnlichen fin. Ausgangslage bei einer möglichen Belastung von 1.600 Euro die Notbremse gezogen, da wir schon vor Kreditunterzeichnung "schlaflose Nächte" hatten.

Der Vorschlag von b0012sm mit der Eigentumswohnung ist zumindest überlegenswert. Ihr wohnt aktuell vermutlich drin. Da bietet sich, bei nachträglichem Verkauf, ein zinsgünstiges variables Darlehen an, welches direkt mit Verkauf abgelöst werden kann.
 
Zuletzt aktualisiert 03.12.2022
Im Forum Finanzierungsplan / Finanzierungen gibt es 3149 Themen mit insgesamt 66767 Beiträgen

Ähnliche Themen
10.01.2018Hausbau oder Eigentumswohnung und später dann Haus bauen? Beiträge: 27
22.04.2019Immokredit mit hoher Besicherung, aber wenig laufendem Einkommen - Seite 6Beiträge: 35
25.10.2018Wie berücksichtigt ihr die Zinsen vom Grundstückskauf bis Einzug - Seite 4Beiträge: 59
02.02.2018Finanzierungsstrategie - Einkommen durch Zahlung von 3. erhöhen? Beiträge: 18
14.04.2021Neubau mit EW - Generationen Haus - Finanzierung realistisch? - Seite 2Beiträge: 17
26.06.2022Finanzierung machbar in aktueller Situation ? EFH 140 m² inkl. Keller - Seite 4Beiträge: 23
16.06.2015Finanzierung sinnvoll/realisierbar? Beiträge: 10
21.07.2019Finanzierung machbar oder übernehmen wir uns? - Seite 5Beiträge: 140
19.08.2022Finanzierung früh fixieren – keine Verhandlungsmasse beim Hausbauer? Beiträge: 18
26.07.2021Beurteilung Finanzierungsplan, Konditionen schlecht? Beiträge: 14

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben