Statistik des Forums

Themen
30.560
Beiträge
357.928
Mitglieder
45.837
Neuestes Mitglied
wily1990

Dampfsperre zw. FuBo Hzg. und Trockenestrich?

4,00 Stern(e) 4 Votes
Hallo!

Ich hab zwar unzählige Beiträge gelesen, aber bin nicht ganz schlau geworden.

Bei und kommt auf die ungedämmte Kellerdecke der folgende Fussbodenaufbau:

- 3 cm EPS Dämmmung
- Fussbodenheizung mit Rehau TS-14 Platten
- Knauf Brior 18mm Trockenestrich

Jetzt meine Frage. Soll zwischen den Fussbodenheizungselementen und dem Trockenestrich Eine Dampfbremse?

Lg Martin
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Die Dampfbremse soll vor Kondensatausfall in der Dämmung schützen. Damit es dazu überhaupt kommen kann, muss die Temperatur in der Konstruktion den Taupunkt unterschreiten. Das ist in direkter Umgebung der Fußbodenheizungsrohre aber unmöglich.
Und selbst wenn es einmal aufgrund irgendwelcher verrückter Umstände dazu kommen sollte, nimmt EPS (im Gegensatz zu beispielsweise Mineralwolle im Dach) kaum Wasser auf, verliert also durch etwas Feuchtigkeit auch nicht seine Dämmwirkung. Und auch Schimmel kann dort, mangels organischer Stoffe, nicht wirklich entstehen.
Ergo: Keine Dampfbremse notwendig.
 
Oben