Statistik des Forums

Themen
29.816
Beiträge
341.479
Mitglieder
45.398
Neuestes Mitglied
degriech

Dachflächenfenster vom Nicht-GU-Dachdecker einbauen lassen?

4,80 Stern(e) 5 Votes
Hey,

stand jemand schon vor der Frage bzw. hat es im Zuge es Neubaus anderweitig vergeben? Weil (einiges) günstiger. So das der GU Dachdecker erstmal seinen Part erfüllt hat und der andere Dachdecker macht dann die benötigte Fläche wieder auf um das DFF einbauen zu können?

Oder ist das totaler Quatsch? Wobei ja ein DFF auch viel später eingebaut werden kann, da vergibt man den Auftrag eh an einen passenden.

Freue mich über eure Erfahrungen dazu.
Danke!
 
Quatsch mit Soße. Wirklich billiger wird es nur, wenn du es selber oder schwarz hinpfuschen lässt. Der ganze extra Aufwand und das Schnittstellen/Gewährleistungsthema sind die Ersparnis nicht wert. Käme für mich nicht in Frage.
 
  • Like
Reaktionen: ypg
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Hab grade mal eben einen Anruf bekommen auf eine Anfrage und ich bin erstaunt wie groß der Preisunterschied für ein und denselben Vorgang ist. Also gleiches Fenster inkl. Einbau. Knapp über 300€ brutto Preisersparnis. Das Geld wüsste ich besser einzusetzen.
 
Ich finde es recht gefährlich : wenn es z.B. zu undichten Stellen kommen sollte, ist niemand zuständig. Das kann viel mehr als 300€ kosten...
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Damit gilt die Fläche aber als abgenommen und wenn dann etwas passiert - im WorstCase noch während der Bauphase - wird der schwarze Peter hin und her geschoben. Die 300€ würde ich auf jeden Fall schlucken.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben