Dachboden Dämmung von Freizeitgrundstück

5,00 Stern(e) 3 Votes
Guten Tag miteinander,
ich habe vor mein Wohnraum von meinem Freizeitgrundstück zu isolieren und brauche hier mal euren Rat.
Es handelt sich um ein kleines Häuschen mit ca. 35qm Fläche, aufgeteilt in Küche, "Bad", und Wohnzimmer. Das Wohnzimmer ist nach allen Seiten relativ gut gedämmt, darum mache ich mir keine Sorgen. Leider zieht mir aber die Wärme vom Wohnzimmer ins ungedämmte und unbewohnte Dachgeschoss. Ursprünglich war eine art Glaswolle verbaut, diese haben wir aber komplett flächig entfernen müssen, dank Marder oder Siebenschläfer.
Der Aufbau der Decke seht ihr in meiner professionellen Skizze im Anhang. Den Riegips würde ich auch gerne gegen neuen ersetzen, der is voller Pippi und Kot..
Mein gewollter Aufbau:

1.) Rigips oder OSB Platten von unten zwischen die Balken ( Balken schauen in den Raum rein )
2.) Von oben zwischen die Balken Klemmfilz 150mm ( ~ von Rigips zu Unterkante OSB )
3.) 22mm OSB Platten flächig von oben anbringen, damit man auch anständig drauf laufen kann.

Was würdet ihr vorschlagen was ich ändern soll?
Anstatt Riegips könnte man doch auch Hartschaumplatten nehmen oder? - Da wird dann halt das anpassen etwas schwieriger, aber Marderunfreundlicher.

Vielen Dank für eure Antworten schonmal vorab :)
LG Alex

dachboden-daemmung-von-freizeitgrundstueck-450195-3.jpgdachboden-daemmung-von-freizeitgrundstueck-450195-1.jpgdachboden-daemmung-von-freizeitgrundstueck-450195-2.jpg
 
Oben