Brauche mal eine Einschätzung für den Ertrag der PV-Anlage

5,00 Stern(e) 6 Votes
Z

Zaba12

wie schon geschrieben wurde
1.8.0. ist der Bezug und
2.8.0 die Einspeisung

wenn ich das richtig mitbekommen habe, kann man über ein Messkonzept bei deinem Versorger beide Zähler nutzen und PV Anlage für beide nutzen. Ob das Sinn macht ist die andere Frage.

aktuell habe ich einen Ökostromtarif mit 0,2292€/kWh, ein reiner Wärmepumpentarif wäre da nur - wenn überhaupt - unwesentlich günstiger, aber plus zusätzlichen Monatspreis.

ich habe nur den Zweirichtungszähler und meine 9,9 kwp Süddach Anlage hat im Dezember 483 kWh erwirtschaftet, davon wurden 358 kWh eingespeist.
Wo kommst Du her? Meine 8,6kwp Süddach haben im Nürnberg im Dez nur 129kWh produziert. Der Jan sieht gerade mit 83kWh auch mau aus. Eigentlich ist die Region oft sonnig. Aber dieses Jahr ist der Wurm drin.
 
S

Stefan890

Wo kommst Du her? Meine 8,6kwp Süddach haben im Nürnberg im Dez nur 129kWh produziert. Der Jan sieht gerade mit 83kWh auch mau aus. Eigentlich ist die Region oft sonnig. Aber dieses Jahr ist der Wurm drin.
Dieses Jahr bisher ganze 10 kWh erzeugt (9,7 kWp) :-( Problem ist der Schnee der zu lange auf dem Dach bleibt. Mit Abstand der schlechteste Monat bisher.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Tarnari

Tarnari

So, es scheint sich zu klären. Der Solateur sagt, es komme ihn ebenfalls sehr viel vor. Möglicherweise könnten die Zähleranschlüsse vertauscht sein. Das prüfen sie morgen. Der wahrscheinlichere Grund für den extrem hohen Verbrauch aber wird sein, dass wir nach der Installation des Zählers noch eine Weile eine Stromheizung für die FBH hatten, quasi so ein Bausstellenteil, da die WP erst ca. 2 Wochen später installiert werden konnte.
Wenn das so ist, dann ist das so. Aber dann wissen wir wenigstens Bescheid.
 
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben