Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
4
Gäste online
390
Besucher gesamt
394

Statistik des Forums

Themen
29.973
Beiträge
390.354
Mitglieder
47.481

Bora Induktionsfeld - was man wissen sollte aber nicht gesagt kriegt

4,70 Stern(e) 3 Votes
Bei unserem Bora Classic 2.0 mit zwei mal Flächeninduktion hatte ich schon zum Testen 3 Stellen auf Stufe "P", ging ohne Probleme. Da hatte der Herd aber auch über 7kw gezogen.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Ich finde nur, man muß den Käufer darauf hin weisen. Wir haben nur zwei Kochfelder, weil eben ergänzt mit dem Tepan - da möchte ich beiden schon volle Leistung abfordern können und nicht nur einem und das andere kann ich dann nur als Warmhalteplatte nutzen.

Die Angaben für den Elektriker zum Einbau des Induktionskochherdes lauten:
IMG_20200728_111213.jpg

Also ganz normale Steckdose mit entsprechender Sicherung.

Guckst du etwas weiter runter, ist klar, daß das leider nicht ausreicht:
IMG_20200728_111228.jpg
Denn allein um beide Zonen auf 9 zu betreiben, bräuchte es 4,2KW. Das gibt 3,7kW aus der oben gezeigten Anweisung für den Anschluß leider nicht her.
Ich frage mich, wie man sowas so blöd planen kann! Ich will ja nicht beide auf der Powerstufe laufen lassen (also 7,4kW), aber beide mal auf 9 sollte schon drin sein!

Beim Tepan ist das so vorgesehen:
IMG_20200728_111241.jpg
Der ist gleich mal an den Starkstrom angeschlossen (also wir hätten dort einen Starkstromanschluß!) und kann mit der max. Leistungsaufnahme beide Kochzonen von je 2,4 kW abdecken. So macht das Sinn. Die Frage ist, warum man das Induktionskochfeld nicht genauso ausgestattet hat und einen entsprechenden Anschluß gefordert hat.

Und die weitere Frage ist, ob das Induktionsfeld überhaupt mit mehr Leistung umgehen kann. Also ob ich beide Kochzonen getrennt anschließen könnte, dann Normalstrom, aber jedes einzeln und ich muß die Maximalleistung nicht addieren. Oder ob ich es sogar an den Starkstrom anschließen könnte.
Kann ja sein, daß es einfach bauseits nicht dafür ausgelegt ist. Vielleicht ist die Spule deswegen in die Knie gegangen, weil ich sie schon so oft an der Maximalleistungsgrenze gequält habe.
Aber genau deswegen hatte ich mir dieses Setup ja ausgesucht: weil ich viel und intensiv koche! Das sollte ein sich selber als Premiumprodukt bezeichnendes Kochfeld schon vertragen.

Wir werden den Techniker auf jeden Fall fragen, ob das Induktionsfeld denn mit einem Anschluß mit erhöhter Leistungsaufnahme überhaupt zurecht kommt oder dann eh gleich abnippelt. Wir haben ja dort alles: Normalstrom, Starkstrom - kein größerer Akt da entweder eine zweite Starkstromleitung oder eine weitere Normalsteckdose zu legen.
 
natürlich ist es ärgerlich dass es nicht geht, aber was macht man denn mit beiden Platten auf 9 gleichzeitig? Auf 9 verbrennt quasi alles in kürzester Zeit und selbst das Nudelwasser kocht auf 9 bei uns über.
 
Oben