Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
112
Gäste online
770
Besucher gesamt
882

Statistik des Forums

Themen
29.535
Beiträge
380.206
Mitglieder
47.186

Bodenplatte, Zu wenig Zement im Beton

4,60 Stern(e) 5 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Hallo, ich bin bautechnisch ziemlich ahnungslos, und mache mir große Sorgen wegen folgendem Problem:

Ich möchte in meinem Garten einen Swimmingpool 3x5x1,5 aus Styroporschalsteinen bauen, die mit Beton
ausgegossen werden.
Am Wochenende hat mir ein befreundeter Baufachmann beim gießen der Bodenplatte (20cm) geholfen und
wir mussten den Beton aus verschiedenen Gründen selbst aus Zement und Kies mischen.

Im Internet habe ich gelesen, ideal sei ein Mischungsverhältnis von 1 Gewichtsteil Zement auf 4 Gewichtsteile Kies,
und genau das hat mir auch der befreundete Baufachmann vorher gesagt.
Den Beton hat er gemischt und ich habe gegossen.

Jetzt, wo die Platte fertig ist, habe ich die Lieferscheine kontrolliert.
Wenn ich alles nachrechne, dann haben wir genau 8 Tonnen Kies und 1,250 Tonnen Zement verbraucht.
Bei einem Verhältnis von 1:4 hätten es aber 2 Tonnen Zement sein müssen.

Er meint, das sei kein Problem, und kommt mit Argumenten, die ich so nicht ganz nachvollziehen kann.
(z.B. da war ja noch Wasser im Kies, also haben wir tatsächlich weniger Kies verwendet, als geliefert wurde.
Also feucht war er tatsächlich, ich mache mir als Laie aber trotzdem große Sorgen, ob das wirklich hält.

Kennt sich da jemand aus und kann mir bitte jemand etwas dazu sagen?
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Mir soll auch keiner unterschreiben, dass es hält.
Ich hätte gerne die unverbindliche Meinung von jemanden, der sich auskennt.
Was würdet ihr an meiner Stelle tun?
 
Ist denn wenigstens Eisen mit drin und wurde verdichtet?
Wenn ordentlich Eisen eingebaut wurde und der Beton gut verdichtet wurde würde ich mir keine Sorgen machen
 

Ähnliche Themen
31.07.2019Grundstück aufschütten und verdichten fürs HausBeiträge: 155
27.04.2020Eingangspodest Haustüre BetonBeiträge: 17
23.04.2020Sind Zusatzstoffe im Beton vermeidbar?Beiträge: 20

Oben