Bewegungsmelder im Flur/Dielenbereich

4,30 Stern(e) 4 Votes
Hallo zusammen,

haben so eben von einem Bekannten einen "guten" Tipp erhalten bezüglich Strom im EFH.

Was haltet ihr von Bewegungsmeldern im Dielen/Flurbereich im UG/EG/OG? Macht das Sinn?

--> Wieso?? ---> Wechselschalter einsparen, da diese somit nicht mehr benötigt werden!

Sehe hier prinzipiell keine wirklichen Nachteile darin, es nicht zu tun. Habt ihr auch schon darüber nachgedacht oder sogar bereits fest eingeplant?

Was kann man sich hierbei sparen? Habe aktuell noch keinen Preis für eine Wechselschaltung vorliegen, werde dies aber dann demnächst erfragen.
 
Eigentlich ganz gut, aber dann muss man welche nehmen, die auch eine Uhr /Lichterkennung haben, sodass die nicht am Tage schalten, falls unnötig. Weiß nicht, ob dass die Bewegungmelder-Schalter immer haben.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info

Mycraft

Moderator
Einsparung ist schon möglich. Das Wichtigste ist aber bei passenden Meldern muss man nie wieder etwas händisch schalten.

btw. Bewegungsmelder und Co. in den Durchgangsbereichen und Bädern usw. sind nun wirklich nichts außergewöhnliches und völlig alltäglich.
 
Wir haben das gemacht oben für den Flurbereich. Kann erst in ein paar Wochen berichten. Sieht aber fancy aus und war jetzt auch nicht soooo teuer. mit 150-200€ biste dabei, ggf sogar günstiger?
Man sollte Haustiere bedenken, die könnten das ggf nachts ungewollt einschalten.
 
Da wir Haustiere haben, steht sowas für uns nicht zur Debatte. Ich mag keine Systeme, bei denen ich keine Auswahlmöglichkeit hab. Was ist, wenn ich mal im Dunkeln da langhuschen will? Ich bin da wohl altmodisch und will selber bestimmen, wann das Licht angeht und wann nicht ;)
 
Oben