Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
81
Gäste online
705
Besucher gesamt
786

Statistik des Forums

Themen
29.534
Beiträge
380.191
Mitglieder
47.186

Bauunternehmen mit "Grundstücksservice"

4,60 Stern(e) 5 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Hallo zusammen!
Meine Frau und ich versuchen uns gerade durch den Jungle an Informationen durch zu arbeiten und kommen bei manchen Dingen nicht so recht weiter.
Wir haben festgestellt, dass der Bau uns langfristig glücklicher machen kann als der Kauf einer Bestandsimmobilie, weshalb wir mal Kataloge von Baufirmen angefordert haben. Montag hatten wir dann einen Termin mit einem Vertriebler, der uns am Ende die Bedingungen zur Grundstückssuche genannt hat und mich dann dich etwas verwundert.
Wir unterschreiben einen notariell beglaubigten Vertrag, welcher uns für ca. 9 Monate verpflichtet, jeden Grundstückserwerb mit der Firma Kern zu bebauen, dabei ist es völlig egal, ob wir das Grundstück finden, oder die Firma Kern. Das schließt für diesen Zeitraum die Zusammenarbeit mit anderen Bauunternehmen aus.
Ist das eine übliche Vorgehensweise? Da ich die Fähigkeiten der Firma Kern bzgl. Der Grundstückssuche nicht wirklich einschätzen kann, wirkt das etwas riskant, da in diesem Zeitraum mich niemand anderes bedienen kann.
Vielen Dank schon mal... Es freut mich, dass es so Foren, wie dieses hier gibt!
 
Mit einem solchen Vertrag errechnet sich die Grunderwerbssteuer aus Grundstück und Haus. Das ist viel Holz.

Warum sollte sich ein Bauherr 9 Monate an ein Bauunternehmen binden wenn er seither noch nicht weiss mit wem er bauen möchte? Cui Bono?

Nur Mut, Ihr werdet mit etwas Mühe selbst finden was Kern für Euch auftreiben könnte.

Viel Freude am Abenteuer Hausbau!

Gabriele
 
Wir unterschreiben einen notariell beglaubigten Vertrag, welcher uns für ca. 9 Monate verpflichtet, jeden Grundstückserwerb mit der Firma Kern zu bebauen, dabei ist es völlig egal, ob wir das Grundstück finden, oder die Firma Kern.
Womit meinen die denn sich Eure Bindung an sie verdient zu haben, wenn Ihr selbst die Grundstücksfindenden seid ?
Ich sehe da einen unfairen und einen problematischen Punkt: der unfaire Punkt ist der, daß die einen Vorteil haben, auch wenn nicht sie das Grundstück gebracht haben; der problematische Punkt ist, wenn ein Grundstück gefunden wird, wo kein schönes Haus draufpaßt: dann könntet Ihr nur hoffen, daß es Euch nicht verkauft wird (da Ihr sonst dann eben ein häßliches Haus darauf bauen müßtet - Hauptsache von Kern). Last Euch von Eurer Ahnungslosigkeit nicht so verunsichern, einem Hausanbieter auf den Leim zu gehen.
Da ich die Fähigkeiten der Firma Kern bzgl. Der Grundstückssuche nicht wirklich einschätzen kann,
Die sind ein bißchen besser vernetzt als Ihr, kochen aber im Grunde auch bloß mit Wasser.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Kundenbindung. Schnitzen können sie Grundstücke auch nicht. Wenn es blöd kommt, zahlt Ihr Vertragsstrafe, weil Euch zwar Grundstücke angeboten werden, diese aber nicht akzeptabel sind.
Wir haben festgestellt, dass der Bau uns langfristig glücklicher machen kann als der Kauf einer Bestandsimmobilie,
Das kann sich schnell ändern, wenn Ihr mehrere Jahre nach einem passenden Partner bzw dem besagten Grundstück suchen müsst.
 
wenn ein Grundstück gefunden wird, wo kein schönes Haus draufpaßt: dann könntet Ihr nur hoffen, daß es Euch nicht verkauft wird
Sie werden wohl nicht zum Kauf gezwungen, insofern brauchen sie ein Grundstück, auf das nur ein hässliches (oder sagen wir mal nicht gewünschtes) Haus passt, wohl auch nicht zu kaufen. ;) Ansonsten ist das eben die Masche der Kerns und vieler anderer Haushöker, um möglichst früh die Interessenten "vom Markt zu holen". Selbstredend gibt es vor Unterzeichnung auch keine Einsicht in die angeblich prall gefüllte Grundstückskartei. :rolleyes: Man möge sich sein eigenes Urteil bilden.
 

Ähnliche Themen
03.07.2020Bauunternehmen stellt Arbeiten trotz Überzahlung einBeiträge: 726

Oben