Bausachverständiger empfehlenswert zusätzlich zum EE Sachverständigen?

4,60 Stern(e) 5 Votes
Guten Morgen!

ich lese seit einigen Tagen fleißig mit - wir wollen demnächst mit dem Bau eines EFH beginnen. Grundstück ist gekauft, Architektenplanungen fast abgeschlossen und die Vertragsentwürfe mit dem GU stehen.
Wir machen die Finanzierung u.a. mit einem KFW 153 Darlehen, das Haus soll einen 55er Standard haben. Den obligatorischen Sachverständigen für die EE haben wir bereits angeheuert. Er wird den kompletten Bau begleiten und regelmäßig auf der Baustelle einige für die EE relevanten Aspekte kontrollieren und besprechen.

Jetzt ist meine eigentliche Frage, lohnt es sich über die EE hinaus einen weiteren Sachverständigen für die “allgemeinen” Themen zu nehmen? Wichtige Themen wie Dämmung werden ja vom EE Sachverständigen bereits unter die Lupe genommen. Was kann ein zweiter Sachverständiger in der Baubegleitung noch leisten?
Ich überlege, mir diesen zu sparen und nur jemanden für die Abnahme zu nehmen. Sinnvoll? Der ausgewählte GU hat in unserem Raum eine sehr gute Reputation und Bekannte, die mit ihm gebaut haben, hatten gar keinen Sachverständigen, weil sie mit dem Bauleiter sehr zufrieden waren.
Vielen Dank für Eure Tipps!
 
Jetzt ist meine eigentliche Frage, lohnt es sich über die EE hinaus einen weiteren Sachverständigen für die “allgemeinen” Themen zu nehmen? Wichtige Themen wie Dämmung werden ja vom EE Sachverständigen bereits unter die Lupe genommen. Was kann ein zweiter Sachverständiger in der Baubegleitung noch leisten?
Ich überlege, mir diesen zu sparen und nur jemanden für die Abnahme zu nehmen. Sinnvoll? Der ausgewählte GU hat in unserem Raum eine sehr gute Reputation und Bekannte, die mit ihm gebaut haben, hatten gar keinen Sachverständigen, weil sie mit dem Bauleiter sehr zufrieden waren.
Die Entscheidung kann Dir niemand objektiv abnehmen. Pro zusätzlicher Sachverständiger: Du gehst auf Nummer Sicher. Contra zusätzlicher Sachverständiger: Zusätzliche Kosten, EE-Sachverständiger bereits vorhanden (der vielleicht auch noch so ein wenig schauen kann?!), guter GU

ICH würde keinen zusätzlichen (regelmäßigen) Sachverständigen nehmen. 1x Rohbauabnahme mit Sachverständigem + 1x Endabnahme mit Sachverständigem
 
+ einmal Bauvertragsprüfung,
der gute GU hat einen Standardvertrag der im gesetzlichen Rahmen für ihn von Vorteil ist.
Nach unserer Bauvertragsprüfung hat er alle angesprochenen Punkte übernommen, und hat dabei gegrinst
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
ICH würde keinen zusätzlichen (regelmäßigen) Sachverständigen nehmen. 1x Rohbauabnahme mit Sachverständigem + 1x Endabnahme mit Sachverständigem
+ einmal Bauvertragsprüfung,
der gute GU hat einen Standardvertrag der im gesetzlichen Rahmen für ihn von Vorteil ist.
Nach unserer Bauvertragsprüfung hat er alle angesprochenen Punkte übernommen, und hat dabei gegrinst
Danke, was war das denn bei Dir beispielsweise? Gewährleistung? Hier richtet er sich nach der VOB (4 Jahre tragende Bauteile und 2 Jahre bewegliche Teile)
 
Danke, was war das denn bei Dir beispielsweise? Gewährleistung? Hier richtet er sich nach der VOB (4 Jahre tragende Bauteile und 2 Jahre bewegliche Teile)
es waren 4 Seiten umformulierte Sätze und Ergänzungen, wesentlich waren Sicherheitseinbehalt, Garantieeinbehalt und Insolvenzklausel. Bei uns ist das schon 3 Jahre her. In einer aktuellen Vertragsversion haben wir gesehen, das der GU viele der Formulierungen in seinen Vertrag übernommen hat.
Ein kleiner GU hat eben keine Rechtsabteilung und lebt vom Bauen.
 
Oben