Baukosten gehen aktuell durch die Decke

5,00 Stern(e) 203 Votes
D

DaGoodness

Ist doch eine klare rechensache
Wenn ich mal eine Milchmädchen Rechnung mache : 5kwh Ladung pro tag x 365 = sind 1825 kwh Einsparung pro Jahr im best case. Die Einspeisevergütung von ca. 6 cent abziehen (Stromkosten 30 C/kwh) sind 400 Euro Einsparung pro Jahr. Lebensdauer Speicher 15-17 Jahre? Ggf noch Finanzierungskosten abziehen.
Lohnt in 98 Prozent der Fälle nicht.

Gleicher unnütz wie bei Solarthermie.
Gegenrechnung: Ich hab letztes Jahr mit meinem Speicher 2.600kwh gespeichert. Sind bei deinen 6 Cent Einspeisung und 30 Cent Stromkosten 624€ im Jahr. Nehme ich ebenfalls dein 15 Jahre als Lebensdauer, muss der Speicher (in meinem Fall 10kwh) weniger als 9.360€ netto, also 11.138,40€ brutto kosten. Steuern und steigende Stromkosten mal außen vor gelassen.
Und wie grad bereits angemerkt, sind die 30 Cent bald sehr unrealistisch. Einige zahlen jetzt schon über 40 Cent die kWh.
 
S

sysrun80

Von mir auch nochmal ein paar Infos: Tibber nutzt ja keine Abschlagszahlungen wenn man ein Smartmeter hat sondern man bekommt eine Vebrauchrechnung am Monatsende. Preise ändern sich jede Stunde. In der App sehe ich jeweils die Strompreise für den aktuellen Tag und ab 13 Uhr für den nächsten Tag.
Wir haben unser Verhalten schon entsprechend angepasst: Waschmaschine, Spühlmaschine etc. laufen wenn es günstig ist.

Im Juni haben wir 347,59 kWh verbraucht zu einem Preis von 39,95 Cent pro kWh = 124,97 Euro.
Wenn wir unser Verhalten nicht angepasst hätten wäre der Monatsdruchschnittspreis bei 44 Cent gewesen = 152,94 Euro
Das sind schonmal 28 Euro nur weil man eben zu den guenstigen Zeiten versucht die Preise zu nutzen.

Der günstigste Anbieter im Preisvergleich (Ohne Boni etc) möchte aktuell übrigens 188 Euro im Monat.

Wenn ich jetzt den Speicher dafür "missbrauche" um zu günstigen Zeiten den Strom einzukaufen und ihn dann eben auch für Verbraucher zu nutzen die ich nicht beeinflussen kann - ich denke da kann man noch ein paar Euro rausholen.

Falls Ihr euch fragt warum das so teuer ist: Bis August 21 lag Tibber im Schnitt auch bei 20 Cent kWh. Seitdem gehts nur noch nach oben. Ich konnte die Entwicklung durch die Abrechnungsart bereits vor Monaten erkennen - Viele werden bald aus allen Wolken fallen wenn die Anpassungen kommen...
 
G

Gelbwoschdd

Von mir auch nochmal ein paar Infos: Tibber nutzt ja keine Abschlagszahlungen wenn man ein Smartmeter hat sondern man bekommt eine Vebrauchrechnung am Monatsende. Preise ändern sich jede Stunde. In der App sehe ich jeweils die Strompreise für den aktuellen Tag und ab 13 Uhr für den nächsten Tag.
Wir haben unser Verhalten schon entsprechend angepasst: Waschmaschine, Spühlmaschine etc. laufen wenn es günstig ist.

Im Juni haben wir 347,59 kWh verbraucht zu einem Preis von 39,95 Cent pro kWh = 124,97 Euro.
Wenn wir unser Verhalten nicht angepasst hätten wäre der Monatsdruchschnittspreis bei 44 Cent gewesen = 152,94 Euro
Das sind schonmal 28 Euro nur weil man eben zu den guenstigen Zeiten versucht die Preise zu nutzen.

Der günstigste Anbieter im Preisvergleich (Ohne Boni etc) möchte aktuell übrigens 188 Euro im Monat.

Wenn ich jetzt den Speicher dafür "missbrauche" um zu günstigen Zeiten den Strom einzukaufen und ihn dann eben auch für Verbraucher zu nutzen die ich nicht beeinflussen kann - ich denke da kann man noch ein paar Euro rausholen.

Falls Ihr euch fragt warum das so teuer ist: Bis August 21 lag Tibber im Schnitt auch bei 20 Cent kWh. Seitdem gehts nur noch nach oben. Ich konnte die Entwicklung durch die Abrechnungsart bereits vor Monaten erkennen - Viele werden bald aus allen Wolken fallen wenn die Anpassungen kommen...
Alsl ich habe gerade wieder zurück zum Grundversorger gewechselt und zahle zukünftig nur 23,49cent pro Kilowattstunde. Eure 40cent sind da ja fast das doppelte. Echt krass
 
A

Andre77

Ich biete 23,15ct/kWh seit 1.8. über Yello.
(Gesichert 10/21 mit voller Preisgarantie)

Grundversorger wäre dann der nächstgünstige mit um die 28ct/kWh.
 
Zuletzt aktualisiert 16.08.2022
Im Forum Baukosten / Förderungen gibt es 1318 Themen mit insgesamt 32592 Beiträgen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben