Baukosten für EFH Hilfe bei Baunebenkosten

"Baukosten / Förderungen" erstellt 8. 05. 2018.

Baukosten für EFH Hilfe bei Baunebenkosten 4.4 5 5votes
4.4/5, 5 Bewertungen

  1. Christl

    Christl

    25. 03. 2010
    26
    0
    Frage / Anliegen:

    Denkt ihr die Baunebenkosten sind ausreichend?

    Hallo zusammen,

    wie wollen ein Haus bauen und ich würde gerne eure Meinung dazu hören ob das alles so passt wie ich mir das ausdenke :)

    400 000€ Haus (Angebot vorhanden für ca.150m² Stadtvilla 2 Vollgeschosse inkl. Keller weiße Wanne so wie eine Garage 6*9m)
    5000 € (Aufpreis bei Bemusterung geschätzt)
    55 000€ Grundstück
    20 000€ Terassenüberdachung mit Zeltdach. Preis geschätzt.
    80 000€ Baunebenkosten geschätzt ( inkl. Hof Pflastern, Terrasse und Garten!)
    20 000€ Küche geschätzt

    Gesamt 580 000€

    Die Baunebenkosten ist wie bei jedem das große Thema. Beim Ausgraben wird er sehr viel Fels geben wieviel muss ich hier rechnen? Denkt ihr die Baunebenkosten sind ausreichend? Ja hier im Forum ist eine Auflistung oben angepinnt, aber meiner Meinung nach ist die veraltet!
     
    • Produkte-Shop von Hausbau-Forum

      Möbel / Küchengeräte / Carports Bodenbeläge uvm. Jetzt direkt online bestellen! Einfach alles was es zum Bauen und Wohnen braucht

  2. Die Seite wird geladen...


  3. ypg

    ypg

    2. 10. 2012
    13.495
    2.447
    Ich kenne Euren angedachten Standard und den des Häuslebauers nicht, aber wenn ich den Preis für Eure Terrassenüberdachung mit dem Feature Zeltdach lese, fehlt bei Bemusterung eine Null.
    Es kostet ja doch alles Geld und nochmals Geld, meist immer 4stellig. Ganz schnell kommen bei Elektro 5000 nur für Steckdosen und Wechselsvhaltungen zusammen. Fußleisten, anderes Verlegen der Fliesen, Badewanne, Waschtisch und co. Nicht selten lese ich hier für Sanitär um die 10000.
    Für Fliesen haben wir ü10000 bezahlt, ok, da waren die Extra-Bodenbeläge bei, also auch die in EL.

    Insofern richtige Dich ruhig an den Baukosten-Thread und lege mal pauschal überall 30% drauf... auch wenn es schmerzt.
     
  4. Christl

    Christl

    25. 03. 2010
    26
    0
    Es ist alles dabei außer Maler und Tapezierarbeiten. Fußleisten sind drin ebenso Fließen und Bodenbeläge mit 30€ pro m2. Die Terrassenüberdachung wäre genial aber wird als letztes kommen und ist davon abhängig ob Geld da ist.
    Wir werden überwiegend beim Standard bleiben. Anthrazite Fenster, elektr. Rolläden im Wohnbereich, KWL ist bereits bei dem Hauspreis bereits mit drin.

    50 000€ finde ich daher definitiv zu viel für die Bemusterung.
     
  5. ypg

    ypg

    2. 10. 2012
    13.495
    2.447
    Und 5000 zuwenig. Es wäre schön, wenn es so wäre. Kannst ja mal berichten :)

    Ich sag ja: ich kenne Euren Standard nicht. Aber zu 90% reichen eben doch keine 3 Steckdosen pro Zimmer oder man will Metallkanten anstatt Kunstoff. Oder man will Fliesen in Holzoptik, da ist schon der Handwerkeraufwand höher. Die Kosten lauern im Detail. Weiter siehe oben.
    Halt Dich an den besagten Thread: es ist ja nicht so, dass da alles an den Haaren herbeigezogen ist, und es ist auch nicht so, dass mittlerweile die BUs ihre BLBs aufgemotzt haben. Eher gegenteilig.

    Schau in Deine BLB nach dem, was nicht drin steht.
     
  6. Christl

    Christl

    25. 03. 2010
    26
    0
    Der Preis für die Überdachung ist ja einfach nur geschätzt. Ich habe keine Ahnung. Vielleicht kostet das Teil auch "nur" 15k€.
     
  7. Zaba12

    Zaba12

    2. 07. 2016
    1.849
    435
    Auch wenn die Summen teilweise nur geschätzt sind. 580k€ abzgl. dem Grunstückspreis von 55k€ muss man erstmal unter die Gewerke/Leute bringen. Auch wenn einige Positionen ungenau sind passt der Gesamtbetrag. Vielleicht ist bei deinem schwierigen Boden dann KNX, Raffstores, Sauna im Masterbad nicht dabei, aber du gehst schon mit gesundem Menschenverstand und genug Geld an die Sache ran.