Baufinanzierung EFH, Aktuelle Lage Einschätzung, Angebote usw

4,80 Stern(e) 6 Votes
Hallo zusammen

Ich und meine Freundin haben vor ein Haus zu Bauen, dazu möchte ich ein paar Meinungen hören und denke das ich hier genau richtig bin, aber erst mal zu uns!

Ich 29, sie 25
Nettogehalt: ich 2100 sie 1700 beide sichere Jobs
keine kinder
ausgaben: ca 2200 euro Fixkosten( mit Tanken allen Versicherungen, Lebensmittel essen gehen USW)
Rest Bleibt auf Konto
wohnen zur zeit in unserer Eigenen Schuldenfreien Eigentumswohnung
EK: ca 60k euro ( sollen aber nicht mit auftauchen sondern für arbeiten die zb. unter der hand bezahlt werden müssen) und möbel USW

so zu unserem Vorhaben
Hausbau Grundstück vorhanden Ca. 1350 qm
Haus Bungalow Ca 175 qm
geplante kosten haus Ca 280-300k
Frage eins da das Grundstück eine extrem gute lage hat und auch keine unmittelbaren Nachbarn und dennoch ortsungebunden ist würde ich den Preis pro qm ca. auf 80-100 euro in unserer Region beziffern müsste das nicht eig. denn zins Positiv beeinflussen weil wenn das alles schief gehen würde hat ja die bank ein mega haus auf einen mega Grundstück oder ist das mehr oder weniger egal?
Frage zwei wir planen ca 1000 Euro im Monat als rate ein (+- 100€) ist so eine Finanzierung realistisch bei zb.300k
und den aktuellen zinsen ( Hoffe unter 0,XX%) oder werden wir da bei jeder bank probleme bekommen^^
Frage drei gibt es Nur noch das "ich reiche eine Rechnung ein und bekomme Geld" oder " Rohbau ist fertig 25% der summe werden ausgezahlt" Prinzip oder hat jemand Kredite die einfach voll ausgezahlt werden und fertig?

würde mich freuen wenn mir jemand Tipps geben kann zu Aktuellen Finanzierungen und wie die lage gerade ist
 
Also es ist nicht gerade schlau im ersten Post direkt mit Schwarzarbeit um die Ecke zu kommen.
Tips wie du das Geld am Besten unauffällig in deinem Projekt verschwinden lassen kannst wirst du hier nicht erhalten.
Um Geld von der Bank zu erhalten müssen in der Regel entsprechende Nachweise über die Beendigung des Gewerkes vorliegen.
 
sollen aber nicht mit auftauchen sondern für arbeiten die zb. unter der hand bezahlt werden müssen
Und was machst Du dann mit den Darlehensmitteln? Die Bank benötigt eine geschlossene Finanzierung. Ach ja, wenig EK = schlechte Konditionen. Ist nicht so schlau
Hausbau Grundstück vorhanden Ca. 1350 qm
Haus Bungalow Ca 175 qm
geplante kosten haus Ca 280-300k
Frage eins da das Grundstück eine extrem gute lage hat und auch keine unmittelbaren Nachbarn und dennoch ortsungebunden ist würde ich den Preis pro qm ca. auf 80-100 euro in unserer Region beziffern müsste das nicht eig. denn zins Positiv beeinflussen weil wenn das alles schief gehen würde hat ja die bank ein mega haus auf einen mega Grundstück oder ist das mehr oder weniger egal?
Es werden nicht 1.350qm als Bauland bewertet, meistens um 800qm. Der Rest mit 10-20% des Wertes, da Gartenland.
Frage drei gibt es Nur noch das "ich reiche eine Rechnung ein und bekomme Geld" oder " Rohbau ist fertig 25% der summe werden ausgezahlt" Prinzip oder hat jemand Kredite die einfach voll ausgezahlt werden und fertig?
Leistung (Geld) gegen Gegenleistung (Bautenstand). Recht einfach.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Es werden nicht 1.350qm als Bauland bewertet, meistens um 800qm. Der Rest mit 10-20% des Wertes, da Gartenland.

Leistung (Geld) gegen Gegenleistung (Bautenstand). Recht einfach.
Stimmt nicht. Bei uns hat die ING die vollen 1.449 qm als Baugrund bewertet. Dabei jedoch den Bodengrundwert per 31.12.2019 120 € /qm genommen, obwohl der Marktwert inzwischen bei über 200 € liegt.

Ein Bungalow mit 175 qm wird, laut eigener Erfahrung, wird mehr als die 280.000-300.000 € kosten. Unser (ohne Eigenleistung) kosten bei 140 qm mit einiger Sonderausstattung (PV-Anlage, Raumhöhe 3m, elektrische Rolläden, viele Fenster, Kamin....) 350.000 und das ohne die Baunebenkosten und ohne Außenanlage. Mit Baunebenkosten und Außenanlage betragen die kosten ca. 425.000 €

Was passiert mit der Wohnung? Wird die auch beliehen, vermietet ohne Grundbucheintrag oder verkauft? Sonst rechne alles genau durch. Vor allem wenn ihr Kinder bekommt und evtl. dann noch KiTa-Gebühren anfallen. Bei uns kann die KiTa bis zu 500 € je Kind kosten. Das hängt von der Gemeinde ab.

Wie wird der Grundbucheintrag aussehen? Deine Freundin und Du je 50%? Wäre nicht unwichtig, falls es zu Trennung, etc. kommen sollte.
 
ist das Grundstück schon erschlossen? Auch wenn ja ist der Preis für ein Bungalow in der Größe grenzwertig. Auch wenn vieles selber oder schwarz gemacht wird. Soll die Eigentumswohnung verkauft werden?
Außerdem muß ich zu dem Mythos " die Bank bekommt dann ein super teures Haus, bei noch wenigen Schulden" noch was sagen. Ersten bekommt die Bank nie das Haus, das wird versteigert und die Bank steigert normalerweise nie mit. Zweitens ist der Gewinn der Bank ein reibungsloser Ablauf bis Kreditende. Jede Störung verursacht Mehraufwendungen die bei den niedrigen Zinsen nie wieder rein kommen. Daher haben auch viele Rentner ein Problem Modernisierungen finanziert zu bekommen obwohl das Haus schon Jahre abbezahlt ist. Ja und jeder bekommt einen Zinssatz von 0,x% bei keinem Eigenkapital, wenig Einkommen, wenig Tilgung und für 30 Jahre mindesten ;0)
 
Stimmt nicht. Bei uns hat die ING die vollen 1.449 qm als Baugrund bewertet. Dabei jedoch den Bodengrundwert per 31.12.2019 120 € /qm genommen, obwohl der Marktwert inzwischen bei über 200 € liegt.
Also doch nicht komplett bewertet. Bei den Bodenrichtwerten steht auch immer eine Bezugsgröße dabei: z.B. 30m Grundstückstiefe. Hierauf bezieht sich dann der Bodenrichtwert.
Und normal ist es nicht, dass jemand 1.449 qm als Bauland berücksichtigt. Da muss es schon eine Villengegend sein, in der die großen Grundstück normal sind.
In einer richtigen Wertermittlung darf nur das übliche Bauland entsprechende bewertet werden. Deshalb sind übergroße Grundstücke auch immer günstiger als die kleinen Varianten. Hat auch was mit Grundstücksausnutzung zu tun.
 
Oben