Bau eines Mehrfamilienhauses bzw. 2 Doppelhaushälften nach KfW40+

4,90 Stern(e) 11 Votes
Die Zelluloseeinblasdämmung ist ökologisch besser als Mineralwolle (nachwachsender Rohstoff), zudem für den sommerlichen Wärmeschutz besser. Auch geht das Zeugs in jede kleine Ritze.

Was da herumliegt ist wohl ungefähr noch die Hälfte. Der Rest ist bereits drin.

Das Maschinchen zum einblasen zieht übrigens 14KW. Die Heizung die die "Flockis" aufgestellt haben damit sie sich zwischendurch aufwärmen können 9KW ;)
Ist halt ne blöde Arbeit, man steht nahezu nur rum und friert.
Dafür ist es in meiner Haushälfte muckelig warm (bis morgen)
 

Anhänge

ein paar aktuelle Bilder (nein, ist nicht zurückgebaut worden :cool: )

bau-eines-mehrfamilienhauses-bzw-2-doppelhaushaelften-nach-kfw40-454867-1.jpg


bau-eines-mehrfamilienhauses-bzw-2-doppelhaushaelften-nach-kfw40-454867-2.jpg


Und nein, habe ich nicht selber ausgedruckt. Der Chef der BU ist auch ein "Spielkind" (er ist aber auch der Kontrukteur / Zeichner im Unternehmen) und hat das als Goodie für uns gemacht. Schickt mir sogar noch die STL-Datei zu damit ich nochmals eine Nummer grösser ausdrucken kann. Das Material ist PLA mit Holzanteil, liess sich wohl schwer verarbeiten und man sieht es an ein paar Stellen die etwas unsauber geworden sind aufgrund der Struktur der Materials.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
und hier nochmals mein altes Haus (aus dem anderen Thread), Bild ist aber "vor ein paar Tagen" gemacht worden wie man auch an den grünen Bäumen sieht, also nicht ganz aktuell ;)

20201213_131732.jpg
 
Oben