Statistik des Forums

Themen
29.840
Beiträge
342.111
Mitglieder
45.413
Neuestes Mitglied
alakombako

BAFA Innovationsförderung Luft-Wärmepumpe

4,50 Stern(e) 8 Votes
Wieso denn keinen Puffer? Ich bin grad am überlegen ob ich nicht einen Nachrüste zu meiner Stiebel Eltron LWZ 504 um die SG Ready Funktion besser zu nutzen und die Wärme "wegzuspeichern".
Gibt es da noch Nachteile, ausser dem Wärmeverlust (der ja aber eh im Haus bleibt) die ich übersehe?
Wir betreiben die baugleiche THZ 504, und ehrlich gesagt, was willst du groß sparen? Wir sind bei 60-70€ Heizkosten im Monat.Allein ein ISG um PV besser nutzen zu können kostet gut 450€. Wieviel lässt sich da wirklich sparen? 10-20€? In einem anderen Forum war man sogar eher bei 5-10€ pro Monat. Ein Puffer mit der nötigen Technik ist auch nicht umsonst. Bis sich das rechnet fließt viel Wasser die Weser runter.
 
Nein, das wären (wenn die Annahmen stimmen, was ich nicht beurteilen kann und mag) roundabout 11,9%. Prozente darf man nicht addieren.
Das weiss ich ;-) Da die 2,5% eh nur ein grober Richtwert sind, ist es in erster Näherung schon OK. Der Effizienzverlust hängt einerseits von der WP und andererseits vom dem Temperaturbereich ab. Im Grunde müsste man bei jeder WP die jeweilige Kurve separat auswerten. Dann könnte man Temperaturbereiche mit 3% Steigung haben und Temperaturbereiche mit nur 1,5% Steigung.

Die 2,5% sind ein durchschnittlicher Erfahrungswert, das meistens ganz gut passt. Ob es dann in Realität nur 2% oder ganze 3% sind, ist nicht besonders relevant. Deshalb ist es auch OK die 2,5% zu addieren. Das kann man leicht im Kopf rechnen. 0,975^5=(100%-11,9%) im Kopf zu rechnen kriege ich noch nicht wirklich hin ;-)

Grüße Nika
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Oben