BAFA Innovationsförderung Luft-Wärmepumpe

4,50 Stern(e) 8 Votes
G

gnika77

Hallo zusammen,

ich habe eine LWP mit BAFA-Förderung...

1. Die BAFA-Liste gibt im wesentlichen alle WPs an, die grundsätzlich die Voraussetzungen für die Förderung erfüllen (SG-Ready)

2. Die Förderung setzt voraus, dass aber auch eine JAZ von mindestens 4,5 zu erreichen. Bis März durfte diese noch mit der alten Version der VDI berechnet werden. Ab März muss diese jedoch nach der neuen VDI berechnet werden. Die neue Berechnungsmethode ist näher an der Praxis. Deshalb kommen da im allgemeinen schlechtere JAZen raus. In der Übergangszeit konnte es deshalb passieren, dass der Online-Rechner des BWP nach der neuen Methode eine schlechtere JAZ als 4,5 ausgespuckt, man jedoch vom Hersteller eine Berechnung nach der alten Methode bekommen konnte bei der die JAZ besser war als 4,5. In Zukunft ist aber nur die neue VDI für die BAFA-Förderung zu verwenden.

3. Im Neubau kann man bei richtiger Planung mit guten LWPs durchaus rechnerische JAZen über 4,5 ab NAT=-14°C erreichen. Da wären z.B. Nibe, IDM oder Novelan zu erwähnen. Im wesentlichen is es wichtig die Heizungsflächen so zu planen, dass man mit VLT=30°C hinkommt. In normalen Räumen ist dazu normalerweise die FBH ausreichend. Im Bad sollte man Wandheizung in Betracht ziehen.

4. Besonder gut zum Senken der VLT und erreichen einer guten JAZ ist die Betronkernaktivierung (BKA) geeignet. Damit wird einerseits die Effizienz der WP gesteigert. Andererseits ist die BKA sehr gut zum Kühlen via WP geeignet. Im Sommer ein nicht zu unterschätzender Komfortaspekt. Im Vergleiche zu den Kosten (im wesentlichen nur paar Rohre) ist der Nutzen der BKA extrem hoch.

5. Wenn man an eine LWP denkt, sollte man jedenfalls überlegen, ob nicht eine Sole-Wärmepumpe mit einem Ringgrabenkollektor (RGK) die bessere Alternative wäre. Dieser Kollektor ist auf vielen, auch kleinen Grundstücken, realisierbar. Unter Berücksichtigung der höheren BAFA-Förderung für EWP, kommt man mit einem Ringgrabenkollektor+EWP im Neubau sogar günstiger hin als mit einer LWP. Ich hätte selber RGK gemacht. Leider war Erdwärme durch Bebauungsplan verboten. Deshalb ist es eine LWP mit einer PV geworden.

Grüße Nika
P.S. Darf man hier jetzt eigentlich Links posten. Zu den Punkten gibt es viele Infos im Netz, die deutlich ausführlicher/hilfreicher sind.

P.P.S Bei einer WP auf keinen Fall einen Heizungspuffer verbauen.
 
B

Bookstar

Man kann auch im Lotto einen 6er mit Superzahl haben, dann ist man Millionär. Die Wahrscheinlichkeit mit LWWP die Förderung zu bekommen liegt aber wohl unwesentlich höher
 
D

Duran

Kurze Frage - wie du funktioniert das eigentlich mit dem Nachweis der JAZ? Ich habe den Antrag für wine LWWP gestellt und die Bestätigung bekommen; wohnen aber auf der alp also bestimmt selbe Temperaturenbereich
 

Ähnliche Themen
15.02.2020KFW55 Förderung + BAFA FörderungBeiträge: 57
26.04.2021Bafa Förderung für Wärmepumpen wird zum 31.12.2020 eingestellt.Beiträge: 328
24.01.2020JAZ-Berechnung für Förderung (Parameter und Tool für Berechnung)Beiträge: 29
08.06.2020LLWP vs LWWP vs RGK - UnterschiedeBeiträge: 50
20.01.2020Neue BAFA-Förderung - LWWP doch mit SolarthermieBeiträge: 39
09.02.2020BAFA - Förderung: Hausvertrag vor Antragstellung?Beiträge: 10
07.10.2016BAFA Förderung TippsBeiträge: 38
30.09.2018BAFA Förderung LWWP bei Neubau - Wie läuft das ab?Beiträge: 30
24.05.2020Wärmepumpe und BAFA - Was stimmt und was nicht?Beiträge: 24
24.06.2020Erfahrungen mit dem Ringgrabenkollektor im bay. Raum ?Beiträge: 10

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben