Außenanlage, Terrassenüberdachung - festes Dach oder Markise?

4,50 Stern(e) 6 Votes
Zuletzt aktualisiert 02.12.2022
Sie befinden sich auf der Seite 3 der Diskussion zum Thema: Außenanlage, Terrassenüberdachung - festes Dach oder Markise?
>> Zum 1. Beitrag <<

H

hampshire

Wenn es um die beste Verschattung geht ist ein gutes Blattwerk nicht zu toppen - und auch darunter zu sitzen ist für alle ein Genuss, die damit zurecht kommen, dass eine Pflanze Blätter verlieren kann.
Pergola mit Blauregen, Wein oder Ähnlichem ist toll, braucht halt etwas zum Wachsen. Ebenfalls tollen Schatten machen Kastanien und Platanen - letztere lassen sich im Spalier bändigen.
 
S

Steffi33

Hallo, wir haben eine klassische Überdachung aus Holz und Blech in 7 x 4,30 Meter (Südseite). Die vier Beton-Säulen dafür hatten wir schon beim Hausbau setzen lassen. Das Licht im Innenraum ist überhaupt kein Problem, weder im Winter und erst recht nicht im Sommer. Allerdings haben wir auf der Ostseite weitere Fenster. Kosten für das Dach (ohne Säulen) ca. 8000 EUR. Rund 800 Euro gabs noch vom FA zurück für Handwerkerleistungen

IMG_0949.JPG
 
chewbacca123

chewbacca123

Wenn es um die beste Verschattung geht ist ein gutes Blattwerk nicht zu toppen - und auch darunter zu sitzen ist für alle ein Genuss, die damit zurecht kommen, dass eine Pflanze Blätter verlieren kann.
Pergola mit Blauregen, Wein oder Ähnlichem ist toll, braucht halt etwas zum Wachsen. Ebenfalls tollen Schatten machen Kastanien und Platanen - letztere lassen sich im Spalier bändigen.
Ja Bäume sind immer super, da hast du schon recht.
 
P

Pinkiponk

Ich habe und werde mich immer für eine Variante entscheiden, die ein Höchstmaß an Flexibilität erlaubt, somit kein fester Anbau.

Ist Eure Gartenplanung schon abgeschlossen, Teich geplant etc. bzw. wie sieht es mit Eurem räumlichen Umfeld aus und wie groß ist Euer Grundstück? Ich frage deshalb, weil es evtl. eine weitere Möglichkeit wäre, sich direkt am Haus mit Sonnensegel/n und Sonnenschirm/en zu behelfen und woanders einen Pavillon o.ä. aufzustellen.

Davon abgesehen würde ich es auch an einem Schlafzimmer nicht schätzen, wenn es wenig/er Lichteinfall hat. Für mich ist es toll, morgens aufzuwachen, Jalousien hoch und von überallher flutet das Sonnenlicht in den Raum. Oder auch, wenn man mal bettlägerig ist.
 
T

Tego12

Das flutende Licht hast auch mit ner Glasüberdachung.. Da geht kaum Licht verloren, ich merke überhaupt keinen Unterschied zu ohne in unserem Fall (aber auch volle Südseite).

Unsere zweite Terrasse wollen wir natürlich überdacht haben. Ein schönes Stahlgestell und dann komplett beranken lassen... Wein hätten wir gerne aber keine Lust auf die ganzen Wespen, mal sehen was es final wird. Wirklich toll, aber für meine Hauptterrasse würde ich das nicht wollen... Zu unflexibel.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zuletzt aktualisiert 02.12.2022
Im Forum Dach gibt es 721 Themen mit insgesamt 6146 Beiträgen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben