Aufpreis hochwertige Lampen notwendig?

4,80 Stern(e) 9 Votes
B

Bauenaberwie

Ich beschäftige mich momentan mit der Lichtplanung. Diese haben wir professionell von einem Regionalen Händler machen lassen. Was mich dabei erschrocken hat sind die teilweisen Irren preise. Dort gab es keine Hängelampe (Essbereich Streifen Lampe) unter 800€, eher Richtung 2000€. Ebenfalls Deckenlampen oder Spots das 4-fache von den Internetpreisen. Mir stellt sich die Frage ob der Aufpreis bei der Beleuchtung gerechtfertigt ist. Gerade auf den Hinblick der Nutzung der nächsten 10-30 Jahre bin ich gerne gewillt mehr für gewisse auszugeben aber eben nur wenn die Qualität dem entspricht. Hat hier jemand Erfahrungen dazu? Vielen Dank!
 
B

Benutzer200

Mir stellt sich die Frage ob der Aufpreis bei der Beleuchtung gerechtfertigt ist. Gerade auf den Hinblick der Nutzung der nächsten 10-30 Jahre bin ich gerne gewillt mehr für gewisse auszugeben aber eben nur wenn die Qualität dem entspricht. Hat hier jemand Erfahrungen dazu? Vielen Dank!
Irgendwann ist ein Bereich erreicht, da rechtfertigen Aufpreise nicht mehr das Plus an Qualität. Gutes Beispiel sind z.B. Occhio Sento, die bei 600-700 € als kleine Wandlampe liegt. Fake-Sentos, wie z.B. die Top Light Puk liegt bei 1/4 des Preises, bei trotzdem sehr guter Qualität.

Ich gebe auch gerne Geld für gute Dinge aus, aber bei Lampen ist dies m.M. nach sehr oft überzogen, da der Qualitätssprung bei Weitem nicht mit dem Preissprung mithalten kann. Mein Fazit: Gute Lampen kosten gutes Geld. Designerlinien, die gerne von professionellen Händlern angeboten werden, sind deutlich überteuert.
 
M

Myrna_Loy

Irgendwann ist ein Bereich erreicht, da rechtfertigen Aufpreise nicht mehr das Plus an Qualität. Gutes Beispiel sind z.B. Occhio Sento, die bei 600-700 € als kleine Wandlampe liegt. Fake-Sentos, wie z.B. die Top Light Puk liegt bei 1/4 des Preises, bei trotzdem sehr guter Qualität.

Ich gebe auch gerne Geld für gute Dinge aus, aber bei Lampen ist dies m.M. nach sehr oft überzogen, da der Qualitätssprung bei Weitem nicht mit dem Preissprung mithalten kann. Mein Fazit: Gute Lampen kosten gutes Geld. Designerlinien, die gerne von professionellen Händlern angeboten werden, sind deutlich überteuert.
Die erfüllen dann eher die Funktion "Statussymbol" dank Wiedererkennungswert. Unterschiede gibt es vor allem in der Qualität der Elektronik/ Fassung und des Oberflächenfinish. Das fällt bei Chrom oder Messingoberflächen extrem auf. Das sind dann Unterschiede wie zwischen einer billigen Vuitton Kopie aus Kunstleder und dem original aus Leder.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

guckuck2

Wir wollten eine Hängelampe im schlichten skandinavischen Look.
„Original“ 300€ für eine sehr einfache Leuchte mit Schirm. Nachbau 50€, also erstmal den Nachbau gekauft. Qualität war unterirdisch. Der Schirm, aus Metall, war wabbelig und die Form damit ungleichmäßig. Zudem hatte er an einer Stelle eine Naht, war also offenbar gebogen und verschweißt.
Dann das Original: Schirm aus massivem Material, locker doppelt so schwer. Perfekte Form, nix wabbelig, keine Schweißnaht.
Fazit: Super billig ist auch super billig. Ob eine 1000€ Lampe dreimal besser ist als eine 300€ Lampe? Weiß ich nicht, vage ich eher zu bezweifeln.

Hast du den Lichtplaner separat bezahlt oder finanziert der sich aus den teuren Lampen?
 
T

Tommi27

Irgendwann ist ein Bereich erreicht, da rechtfertigen Aufpreise nicht mehr das Plus an Qualität. Gutes Beispiel sind z.B. Occhio Sento, die bei 600-700 € als kleine Wandlampe liegt. Fake-Sentos, wie z.B. die Top Light Puk liegt bei 1/4 des Preises, bei trotzdem sehr guter Qualität.
Kann ich Dir nicht zustimmen.. Ich hab beide gesehen und probiert. Da liegen schon " Welten " dazwischen. Preislich allerdings auch , da gebe ich dir Recht :confused:
 
rick2018

rick2018

Da bist du noch einen günstigen Planer geraten:p
Es gibt schon deutlich Unterschiede zwischen billig, günstig und mittelpreisig.
Billige flimmern ab zu, summen, haben unterschiedliche Lichttemperaturen, Abstrahlwinkel, schlecht Verarbeitung usw.
Du kannst halt nicht einfach Lampen in der Lichtplanung austauschen da billige Nachbauten andere Spezifikationen haben.

Auch bei Spots gibt es riesige Unterschiede. Wir haben auch einige Spots (> 200). Hier haben wir 20 Jahre Ersatzteilversorgung und es kann (fast) alles ausgetauscht werden. Haben im Internet nach langen Verhandlungen gekauft. Pro Spot inkl. Dali-Netzteil im Schnitt 400€ (haben verschiedene Spotarten.

Nach oben gibt es nie Grenzen. Designklassikern von bekannten Herstellern können auch kanz schnell 5-stellig kosten.
 
B

Bauenaberwie

@Bauenaberwie
Mich würde professionelle Lichtplanung sehr interessieren.
Magst du uns diese zeigen und was dazu schreiben?
Wir haben unsere Grundrisse und Aussenansichten an den Händler geschickt. Der hat sich Gedanken gemacht und bei einem vor Ort Termin haben wir besprochen welche Lampen wohin sollen. Uns wurden die einzelnen Lampen gezeigt und dann wurde anhand der Lumen die Menge der Lampen festgelegt. Wir legen viel wert auf Indirekte Beleuchtung weshalb im Flur oben z.B gar keine direkte Beleuchtung angedacht ist. Die Planung war kostenlos und gehört zum Service dieses Händlers, natürlich mit dem Gedanken auch die vorgeschlagenen Lampen zu verkaufen. Wir werden nicht alle Lampen dort kaufen, jedoch möchten wir auch einen LED Streifen entlang der Treppe einputzen und dafür nehme wir keinen 50€ Streifen der nach 2 Jahren vielleicht den Geist aufgibt. Den würden wir dann mit Sicherheit dort kaufen.
 
Zuletzt aktualisiert 22.05.2022
Im Forum Elektrik / Elektroplanung gibt es 567 Themen mit insgesamt 9872 Beiträgen

Ähnliche Themen
11.06.2018Neubau Lichtplanung und Umsetzung - Seite 2Beiträge: 123
07.04.2021Spot-Beleuchtung / Anordnung / Menge - Seite 3Beiträge: 73
29.01.2018Beleuchtung DHH - Dali & DMX oder REG-LED Controller? Beiträge: 21
16.08.2017Neubau Beleuchtung Spots Elektrovorbereitung Deckenbrennstellen? Beiträge: 25
11.08.2016Beleuchtung / Deckenspots Beiträge: 31
17.08.2019Beleuchtung WohnEssszimmer - Beleuchtung ausreichend? Beiträge: 12
15.05.2016Hilfe bei Beleuchtungsplanung Beiträge: 10

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben