poroton baunebenkosten Keller hausbau architekt grundstück

"Baukosten / Förderungen" erstellt 1. 01. 2019.

  1. Hakim1988

    Hakim1988

    1. 01. 2019
    10
    0
    Hallo Leute

    Ich bin neu hier, wollte euch eine frage bzg unserem Bau stellen.

    unzwar, Auf wie hoch schätzt ihr unser Bau? ( nur der reine hausbau ohne grundstück, architekt,genehmigung und statiker?)

    Grundstück wurde Dez 2017 gekauft(Kreis Saarlouis), anfangen werden wir im Mai ca.

    Planung ist vom Architekt ist bereits fertig.

    Es wird eine Stadtvilla
    11,20x11,80 mit Fertigkeller WU Beton und eine normale Garage ,
    Wohnfläche Ca 220qm (27 Fenster),
    Keller ca 110qm,
    1 Balkon, 2 Erker und 2 Säulen,
    Gemauert wird mit 42,5er Poroton ohne Dämmung

    Wir wollen keine luxusausstattung
    haben im EG ein gäste wc mit dusche ca 6qm
    OG Bad mit ca 11qm

    Wir haben den bau auf ca 300-330.000€ geschätzt,
    Kommt das hin aus euren erfahrungen her oder zuwenig?

    ihr könnt auch gern schreiben was euer bau gekostet hat, würde mich interessieren.

    Zu meiner person,
    ich 30 Jahre, mein frau 27
    1. kind 8 jahre
    2. 3 jahre

    Ich hab Maler gelern, Spachtel, streicharbeiten werden von mir erledigt sowie die Dachdämmung (obere geschossdecke)


    Danke für eure Antworten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. 01. 2019
  2. Die Seite wird geladen...


  3. kbt09

    kbt09

    24. 07. 2013
    2.629
    866
  4. Hakim1988

    Hakim1988

    1. 01. 2019
    10
    0
    Danke für deine Antwort.
    hab noch nicht gelesen.

    Der Architekt hat noch nichts berechnet, meinte aber ca 350.000.

    Fakten zu deinem Bau wären hilfreich.


    gruß
     
  5. kbt09

    kbt09

    24. 07. 2013
    2.629
    866
    Wenn du mein Profil ansiehst ... ich baue nicht, aber ich lese hier sehr viel und sehe 220qm Wohnfläche plus Keller inkl. der anfallenden Baunebenkosten nicht für 350000 Euro.

    Das wären, wenn man den Keller zur Hälfte rechnet, weil weniger Innenausbau etc. notwendig, keine 1300 Euro/qm .. und diesen Wert habe ich hier schon seit mehreren Jahren nicht mehr gelesen, vor allem in BW nicht.
     
  6. Yosan

    Yosan

    14. 11. 2018
    387
    131
    Also normalerweise geht man von mindestens 1500€ pro qm aus, wenn man sehr sehr preiswert baut und um sicherer zu gehen eher von 2000€ pro qm. Da würdet ihr deutlich drunter liegen, sodass es unwahrscheinlich ist, dass ihr tatsächlich mit 300-350tsd hinkommt.
     
  7. WilhelmRo

    WilhelmRo

    11. 08. 2016
    224
    71
    Der Preis ist meines Erachtens katastrophal.
    Sind eher 550.000 Euro.
    2000*220 = 440k
    40k BNK
    60k Keller

    Mfg