Anschluss für Netzanschluss Strom sehr teuer?!

4,60 Stern(e) 5 Votes
H

hansi1234

Hallo zusammen,

wir haben vor einer Woche ein Angebot bekommen für unseren Netzanschluss (Strom). Insgesamt soll dies ca. 6500 € kosten. Ehrlich gesagt, sind wir erschrocken, da wir mit ca. 2500 € gerechnet haben. Folgende Position enthält das Angebot:

1) Netzanschlusskosten für: Kabel-Netzanschluss Strom mit Hausanschlusskabel 35 - 50 mm2 Hausanschlusskasten NH00 3 x 50 A; ca. 2000 €

2) Dienstleistungen für: 1 ST Erweiterung bestehende Grube wg. fremder Gewerke, 30 m Erweiterung bestehender Hausanschlussgraben wg. fremder Gewerke; ca. 1750 €

3) Dienstleistung Hauseinführung für: 120 m flexibles Mantelrohr nicht überbaubar; ca. 1750 €

Und dann natürlich noch die Umsatzsteuer und man landet bei ca. 6500 €.

Unsere Fragen nun: Passt das alles? Vor allem mit Position 2 und 3 kann ich aktuell nichts anfangen.

Vielen Dank.
 
Mycraft

Mycraft

Moderator
Da wir keine Kenntnisse über die örtlichen Begebenheiten wissen. Können wir hier nur raten. Also wären Details schon hilfreich. Wo? Wie? Was? usw.
 
H

hansi1234

Da wir keine Kenntnisse über die örtlichen Begebenheiten wissen. Können wir hier nur raten. Also wären Details schon hilfreich. Wo? Wie? Was? usw.
Sorry, wo - Konstanz, Baden-Württemberg. GU hat meine Daten an Netze BW weitergeleitet, weil die sich um den Strom kümmern. Plötzlich haben wir dann das Angebot im Postfach. Ich werde dort natürlich auch noch anrufen und es mir erklären lassen. Ich wollte nur nicht völlig unvorbereitet in das Gespräch gehen.

Was heißt fremde gewerke?
Das frage ich mich natürlich auch und kann es mir nicht erklären. Darum habe ich gehofft, dass mir im Forum das jemand sagen könnte.
 
M

MayrCh

30 m Graben und 120 m Mantelrohr ist nicht wenig. Weit weg von der Straße?
Fremdgewerke wäre Hinweis auf Mehrsparte, d.h Wasser und Telekom im gleichen Graben.
 
H

hansi1234

30 m Graben und 120 m Mantelrohr ist nicht wenig. Weit weg von der Straße?
Fremdgewerke wäre Hinweis auf Mehrsparte, d.h Wasser und Telekom im gleichen Graben.
Die 30 m Graben könnten hinkommen, da die Hauseinführung sicher ca. 25 m von der Straßenseite weg ist. Dann muss es noch ein bisschen um das Eck und dann kann man echt bei 30 m landen. Was ist aber mit 120 m Mantelrohr? Wenn der Graben 30 m ist, warum dann 120 m Rohr?
 
Zuletzt aktualisiert 18.07.2024
Im Forum Elektrik / Elektroplanung gibt es 784 Themen mit insgesamt 13160 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Anschluss für Netzanschluss Strom sehr teuer?!
Nr.ErgebnisBeiträge
1Gas- und wasserdichte Hauseinführung 11
2Kosten für Strom-Hausanschluss gerechtfertigt? 10
3Mit welcher Heizung kann ich günstig mit Strom heizen? 11
4Hangabsicherung > 1,30 m zu überwinden / Haus in einem "Graben" 25
5Heizen mit Strom - Infrarotheizung? Erfahrungen gesucht 17
6Wasserwerke setzen Wasseranschluss ohne Abdeckung der Mehrsparten-Hauseinführung 12
7Wasser, Gas und Strom - Abreissen und Wiederanschluss? 10
8Erschließungskosten Telekom, Kabel, Strom 10
9Dimensionierung Hausanschluss Strom/Gas/Wasser 11
10Outdoor Kamera wie anschließen? LAN, Strom oder Batterie 25
11Wie kann man Strom sparen ? 21
12Strom am Hausanschluss für Provider - Einbau Serverschrank 11

Oben