Angebot Erdarbeiten Tiefbauer

4,40 Stern(e) 5 Votes
Hallo,

Wir haben ein erstes Angebot für unseren Rohbau bekommen.
Insgesamt finde ich die Summe ganz in Ordnung.

Jedoch kommt mir der Posten Erdarbeiten relativ teuer vor. Der komplette Baugrubenaushub
ist in dem Angebot nicht mit inkludiert.

Für das Wiederverfüllen der Arbeitsräume aber knapp 10.000 Brutto zu verlangen finde ich schon extrem teuer.
Was meinen die Experten, die mit Keller gebaut haben dazu?

Grüße
Steffen
 

Anhänge

Erst mal richtig lesen...

Ja, das verfüllen finde ich jetzt nicht ganz so günstig. Wir haben unser Erdmaterial kalken lassen und dann erst verfüllt und lagen deutlich unter Deinem Preis.

Ich würde hier den Erdbauer fragen, der auch Deine restlichen Erdarbeiten macht. Denn den Aushub Deines Kellers musst Du ja selbst vergeben.
Hast Du da schon ein Angebot?

Ansonsten finde ich die Preise i.O.. Deine Baustelleneinrichtung finde ich günstig. War bei uns fast doppelt so viel.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Das wäre ansonsten sowieso der Plan, dass dies der Tiefbauer gleich mitmacht.
Einen Tiefbauer haben wir nicht. Ich hatte einen angefragt, da lag der Preis bei 35 €/m³ inkl. Abtransport und Deponiegebühren. Das wäre ja einigermaßen human.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Ein Gerüst für knapp 5.000 EUR netto? Das finde ich sehr viel.

Frag doch mit den Plänen einfach mal einen Gerüstbauer in der Nähe an um zu überprüfen ob das preislich stimmen kann.

Für die Tiefbaupositionen könntest du auch mal einen Tiefbauer in deiner Umgebung anfragen.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Oben