Angebot Elektroinstallation Neubau EFH (190qm) inkl. KNX

4,80 Stern(e) 9 Votes
untergasse43

untergasse43

Wenn man bei KNX bzw. bei den Aktoren nochmal ordentlich Geld sparen will, kann man auch mal bei den etwas unbekannteren Herstellern schauen... EAE, MAKEL, Interra usw. Alles top Geräte, nur eben auf dem deutschen Markt erst am Kommen. Ich kenne den Vertrieb persönlich, da stehen insgesamt keine kleinen Firmen dahinter. Die Applikationen sind mittlerweile schon fast alle auf Deutsch und der Preis ist unschlagbar. Bei Dimmern gibt es Universalwaffen von bestimmten Herstellern und weniger gute, aber das ist eben das was ich mit "das auswählen, was am besten zum Projekt passt" meine. Gerade beim Licht muss man genau wissen, was man nimmt.

Das kann man alles selbst entscheiden oder wie @K1300S schreibt die Erfahrung und Marktübersicht eines Systemintegrators einkaufen. Am Ende vom Tag hat man damit sogar oftmals noch Geld gespart, weil man Dinge im Optimalfall einfach gleich richtig macht.
 
Mycraft

Mycraft

Moderator
Aber die Schalter/Taster/Tipper etc. - also alles was sichtbar ist - sollte ja aus optischen Gründen schon von einem Hersteller sein.
Auch hier geht mischen. Klar nimmt man dort wo es immer sichtbar ist das gleiche Design. Aber in den Nebenräumen welche dann doch Taster benötigen kann man auch ruhig etwas anderes und einfacheres einplanen.
 
H

Hendrik1980

C c r c
Das sind ja vermutlich die Positionen, an denen ein Schalter/Taster hinkommt. Ist der Taster auch schon im Angebot enthalten?
[/QUOTE]

ja, es sind 13 MDT-BE-GT2TW Glastaster im Angebot inkludiert. Stück 185€ inkl. Montage.

Aber wie passen dass die 18 Schaltstellen für 56/Stck. dazu?
 
K1300S

K1300S

Die 56 EUR sind fürs Ziehen der KNX-Leitung inkl. Schlitzen und UP-Dose. Zugegeben kann man da drüber diskutieren, ob das so angemessen ist, aber es ist jedenfalls nicht unüblich.

Die Differenz von fünf Schaltstellen ist dann wohl für die PM.
 
Mycraft

Mycraft

Moderator
es sind 13 MDT-BE-GT2TW Glastaster im Angebot inkludiert.
Gehe noch mal in dich und gedanklich durch das Haus durch. Brauchst du die 13 Mehrfachtaster auch wirklich? Ich habe es schon oft erwähnt: Wir haben hier 8 Stück auf ~150qm Wfl. regelmäßig betätigt werden 4-5. Bei Tastern sehe ich immer ein größes Sparpotential im Neubau und bei den Nebauherren welche noch mehr oder minder (oder auch völlig) unerfahren sind in der KNX-Welt.

Die Dosen kann man sich natürlich trotzdem setzen lassen, Buskabel rein und mit Deckel erstmal verschließen. Sollte man doch später Bedarf verspüren. Erfahrungsgemäß spart man aber 4-5 Taster bei ähnlichen Installationen und später kommt dann vllt. noch 1-2 dazu.
 
K1300S

K1300S

Die waren in meinem Fall aber auch der Grund dafür, an vielen Stellen eine Bedienmöglichkeit über Taster zu realisieren, die womöglich hätte entfallen können. ;)
 
Zuletzt aktualisiert 28.06.2022
Im Forum KNX / EIB gibt es 65 Themen mit insgesamt 2293 Beiträgen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben