Am Verzweifeln - Einstellungen an einer Duscharmatur

4,00 Stern(e) 3 Votes
D

Darkmac

Hallo zusammen,

ich Verzweifel langsam. Wir sind vor einem Jahr in ein Neubau gezogen zur Miete. Als wir eingezogen sind, war die Heizung und das Warmwasser auf höchste Stufe gestellt worden. So war an unserer Duscharmatur natürlich auch schön heisses Wasser.
Nachdem nun der Heizungsbauer uns die Heizung erklärt hat und auf unsere Bedürfnisse angepasst hat, wurde die Dusche nicht mehr richtig heiss. (nur noch ca. 32°). Also unseren Vermieter angerufen, der hat den Klempner vorbei geschickt.

Dummerweise, als der Klempner die Temperatur eingestellt hat, war auch gleichzeitig die Fensterbauer bei uns und brauchten ein paar Infos. Ich habe dem Klempner nicht über die Schulter blicken können und weiss nun nicht, wo er was eingestellt hat.

Nachdem nun der Winter um ist, und wir die Heizung etwas runter geregelt haben, wird unsere Dusche wieder nicht richtig heiss. Das Wasser in der separaten Badewanne oder Handwaschbecken ist schön heiss, nur die Dusche nicht.

Wir haben von Grohe eine Mischarmatur in der Dusche, siehe Bild.

Was muss ich nun machen, um wieder heisses Wasser in der Dusche zu haben?

Danke für eure Hilfe:

Bild von der Armatur:
am-verzweifeln-einstellungen-an-einer-duscharmatur-59918-1.jpg

Darunter sitzt das Rapido T von Grohe
am-verzweifeln-einstellungen-an-einer-duscharmatur-59918-1.jpg
 
emer

emer

Vielleicht ist der Zulaufhahn vom Heißwasser zu wenig ausgedreht. Das wird hinter der Blende gemacht. Wenn ich das richtig sehe stellt man an der Armatur einmal die Temp. ein und der andere Drehknopf das Wasser an und aus. So ein Regler hat glaube ein 38 Grad C Markierung. Die wird eingestellt, dass Wasser aufgedreht und die Hähne (warm und Kaltwasser hinter der Blende) so aufgedreht das zum einen genug Wasser raus kommt und zum anderen auch die 38 Grad erreicht werden. Wird die Heizung nun runter geregelt kommt nicht genug warm Wasser durch und das Wasser bleibt kälter.

Kurz gesagt: das warm- Kaltwasser Mischverhältnis muss neu eingestellt werden.

An anderen Armaturen macht sich das wohl nicht so bemerkbar, weil da an der Armatur und nicht am Zulaufhahn (meist Eckventile) geregelt wird.
 
Mycraft

Mycraft

Moderator
Die Thermostate verkalken mit der Zeit und dann stimmt das Verhältnisse nicht mehr...zerlegen entkalken wieder zusammenbauen...Duschen
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Y

ypg

Kann es sein, dass er den Druck vom Warmwasser runter geregelt hat?
Bei uns wurde vom Klempner an der Küche der Druck runter geregelt, weil es mir zu doll war. Allerdings stimmt bei uns das Verhältnis. Bei Euch wahrscheinlich nicht. Druck fällt bei einem Brausekopf nicht so ins Gewicht, dass man es merken sollte.

Aber sag mal: ist das Kalk auf Eurer Armatur? Muddu mal putzen und nach dem Duschen trocken reiben - schön sieht das nicht aus
 
D

Darkmac

Hallo, danke schon mal für die Antworten! das hört sich schon alles ganz gut an. Wo muss ich denn dann da in dem Rapido aufdrehen?

Ich würde an den beiden Inbusschrauben drehen (auf dem Bild Pos1 & Pos2) wobei ich Pos1 für das Warmwasser sehen würde oder gibs da feste Regeln was was ist?

Gruss:

am-verzweifeln-einstellungen-an-einer-duscharmatur-59947-2.jpg
am-verzweifeln-einstellungen-an-einer-duscharmatur-59947-1.jpg

am-verzweifeln-einstellungen-an-einer-duscharmatur-59947-2.jpg
 
Zuletzt aktualisiert 26.03.2023
Im Forum Sanitär / Bad / WC gibt es 1220 Themen mit insgesamt 13045 Beiträgen

Ähnliche Themen
15.11.2022Luft-Wasser-Wärmepumpe Tecalor 8.5: Warmwasser - nicht heiß am morgen Beiträge: 21
31.08.2017Macht ihr die Heizung im Urlaub komplett aus? - Seite 2Beiträge: 24
04.05.2018In der Dusche kommt kein Warmwasser mehr an... Beiträge: 13
08.10.2019Neue Heizung mit Warmwasseraufbereitung?! Beiträge: 20
17.05.2016Duschen Pufferspeicher Beiträge: 15
09.04.2021Zeitschaltuhr Zirkulation an der Heizung - Seite 4Beiträge: 29
04.02.2020Wärmepumpenverbrauch 2019 auf Monatsbasis - Seite 4Beiträge: 112

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben