Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
17
Gäste online
529
Besucher gesamt
546

Statistik des Forums

Themen
31.173
Beiträge
379.311
Mitglieder
46.882

Alternative Fussbodenaufbauten

4,30 Stern(e) 4 Votes
Ich bin gerade dabei viele kleine Details zu planen bzw. meine Vorstellungen zu entwickeln.

Dabei bin ich am Punkt Fussboden im selbstbewohnten EG hängengeblieben.

Die erste Vorstellung war der "Standard-Aufbau": Bodenplatte, Dämmung, FBH, Estrich,
Fussbodenbelag wie Klick-Vinyl oder Klebe-Vinyl oder schöner und teurer Bambus Parkett.

Mein Bruder hat in seinem Haus einen Massivholzboden (Eichendielen) auf Lagerhölzern.
Ähnlich wie der Aufbau auf dem Bild.

Nun wir das Haus möglichst aus Ressourcenschonenden Baustoffen gebaut, da
möchte ich beim Fussboden nicht Halt machen. So nun der Plan im gesamten EG
Dielenboden (schwingend) zu legen.

Alternativ plane ich dazu die FBH in die Decke zu legen (als Deckenheizung / Kühlung
in der Wohnküche), im SZ Standard Heizkörper oder Infrarot Wandheizung ?
Bad? Wandheizkörper / Infrarot.

Gibt es (aus den üblichen gegen Deckenheizung) Bedenken bei der Bauweise?
Ist das gesamt deutlich teurer oder ähnlich teuer?

Das Haus selber wird ein KfW40+ Bau mit Brettschichtstapel + Holzfaserdämmplatten
und Putz.

Kosten: Eichendielen Nut/Feder je m² ca. 40€, sollen selbst verlegt werden.
Rest: Keine Ahnung ...

Hat jemand Erfahrung mit solchen Fussböden im Bad und in der Küche?
 

Anhänge

Oben