Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
2
Gäste online
516
Besucher gesamt
518

Statistik des Forums

Themen
30.315
Beiträge
398.179
Mitglieder
47.700

Altbau Türen Breite erweitern für Erfüllung DIN

4,40 Stern(e) 5 Votes
In unserem in Renovierung befindlichen Altbau haben manche Türen seltsame Maße, z.B. Breite 84cm (roh).
Da es nicht weit entfernt ist von der DIN Norm, würde ich die Breite entsprechend anpassen, um für die neuen Türen keine Sondermaße anfertigen lassen zu müssen. Ich würde das Mauerwerk an der gewünschten Stelle mit der Flex einschneiden und die 4cm entsprechend weg stemmen. Ist das so machbar? Tipps hierfür? Wie ist es bei Türen in tragenden Wänden, was besonderes zu beachten?
MfG
N
 
Ich würde das Mauerwerk an der gewünschten Stelle mit der Flex einschneiden und die 4cm entsprechend weg stemmen. Ist das so machbar? Tipps hierfür? Wie ist es bei Türen in tragenden Wänden, was besonderes zu beachten?
Fachmann hinzuziehen.
Du kannst ja nicht einfach etwas wegstemmen, das den Türsturz trägt. Vielleicht ist er ja breit genug, aber das können wir Dir von hier aus nicht beantworten.
 
Dafür musste den Fachmann fragen. Keiner kennt hier dein Haus, deine Wände und deine Türstürze! Verengen ist sicher kein Thema, aber verbreitern durchaus. Das kann man nicht einfach "mal so pi mal daumen" entscheiden.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
generell sollten 2 cm auf jeder Seite kein Problem sein. Insbesondere bei der tragenden Wand (es gibt häufig nur eine) mal den Sturz frei legen. Der sollte nach Verbreiterung rechts und links min 12 cm Auflager haben. Bei nicht tragenden Wändenist es eher nicht so kritisch. Aber generell ist ein Satiker nich die schlechteste Adresse. Und/oder stell mal ein paar Fotos ein.
 
Sollte man das zwingend auf beide Seiten zu je 2cm verteilen (zur Ausgeglichenheit?) Möglicherweise würde einseitig 4cm besser zur Raumplanung passen (und macht auch weniger Arbeit ;-)
 
Oben