Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
50
Gäste online
597
Besucher gesamt
647

Statistik des Forums

Themen
29.953
Beiträge
389.761
Mitglieder
47.468

Altbau mit Raumbelüftung und "Kühlung"?

4,00 Stern(e) 3 Votes
Hallo in die Runde,

ich werde n. Jahr den Altbau meiner Eltern "übernehmen".

- Baujahr Anfang 1900, 2 Vollstockwerke, 160mm relevante Wohnfläche
- Dämmung, Fenster, usw. Stand Anfang 2000er
- Sanitär, Elektro Stand 1981
- Aktuell Flüssiggas für Heizung und Wasser, soll aber weg (oberirdischer Tank --> Platz)

Da wir sowieso alle Wände und Böden erneuern, würden wir gerne auch eine zentrale Wohnraumbelüftung einbauen, inkl. Klimatisierung.

Jetzt habe ich hier mehrfach gelesen, dass Wärmepumpe mit passiver Kühlung kaum was bringen.

Meine Idee war jetzt:
- Wärmepumpe für Warmwasser und Heizung
- Zentrale Wohnraumbelüftung in alle Räume (Rohre in Wände / Decken)
- Zentrale Klimaanlage, die über die selbe Wohnraumbelüftung signifikant kühlen kann
- Unterstützt durch Photovoltaik oder Solarthermie (Flachdach Garage mit 50mm, perfekt ausgerichtet)

Über die Kühlung kann man streiten, aber aus gesundheitlichen Gründen ist das eben notwendig.

- Ist das so sinnvoll umsetzbar und gibt es da fertige Systeme?
- Photovoltaik oder Solarthermie, was ist bei dem Setup sinnvoller?

Danke für eure hilfe,
lg
Rüdiger
 
Gibt es denn schon FBH oder soll die neu verlegt werden? Ansonsten bin ich nicht sicher, ob eine WP Sinn macht.
Habe ich es richtig verstanden, dass eine kontrollierte Wohnraumlüftung (KWL) eingebaut werden soll? Darüber kann man (leider) nicht kühlen, die Klimaanlage müsste separat eingebaut werden.
 
Hi,

FBH gibt es nicht.


Darüber kann man (leider) nicht kühlen, die Klimaanlage müsste separat eingebaut werden.
Die Frage ist: Kann das von den Rohren her kombiniert werden? Oder brauche ich dann wirklich je nach Raum 1 x KWL Zuluft, 1 x KWL Abluft und noch 1 x Klima?
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
...
Habe ich es richtig verstanden, dass eine kontrollierte Wohnraumlüftung (KWL) eingebaut werden soll? Darüber kann man (leider) nicht kühlen, die Klimaanlage müsste separat eingebaut werden.
Das ist nicht (pauschal) richtig. Nachkühlregister in der KWL machen gefähigen diese zum kühlen. Allerdings mit allen zu beachtenden möglichen Schwierigkeiten (Kondensat ...)
Mein Neffe ist gerade dabei das so zu bauen (Helios), ich kann gerne in einigen Wochen berichten wie das ausging :)

EIN LLWP ist ineffizient beim PC (passive colling), eine SoleWasserWP geht da schon eher. Beide wohl nur sinnvol bei Flächenheizungen da nur dort niedrige Vorlauftemperaturen möglich.

Kombi "normale" Heizkörper und Solarthermie (beides "Hochtemperaturtechnik")
oder halt WP und FBH oder Betonkernaktivierung.
 
Hi,
FBH gibt es nicht.
Die Frage ist: Kann das von den Rohren her kombiniert werden? Oder brauche ich dann wirklich je nach Raum 1 x KWL Zuluft, 1 x KWL Abluft und noch 1 x Klima?
Abluft kommt in Badezimmer und (Wohn)Küche, Zuluft in Wohnzimmer
(oder 2x Wohnküche je nach Grösse) und in allen anderen Räumen.
Berechnen tut das der Heizi bzw. für den Heizi der Hersteller der KWL
 
Bei einer KWL wird normalerweise mit überströmten Bereichen gearbeitet. Hat @superzapp schon beschrieben.
D.h. nicht in jedem Raum gibt es Zu- und Abluft.

Wenn du Kühlen willst nimm zusätzlich eine Klimaanlage. Die benötigst du auch nicht in allen Räumen.

Über die KWL (nicht mit der KWL!) ist zwar möglich aber aufwändig und nicht so gut steuerbar.
Die von @superzapp beschriebene Variante ist immer noch eine "Notlösung" (aber Gute).
Luftwechsel müsste deutlich höher (5-10x pro Stunde) sein und ein richtige Klimaaggregat davor sein. Auch ist es sinnvoll dann ohne überströmte Bereichen zu arbeiten (ansonsten keine unterschiedlichen Temperaturbereiche).
So ein ähnliches System haben wir.

Für dich zielführende Variante ist eher klassische KWL + Zentrale Klimaanlage mit angeschlossenen Raumgeräten (z.B. Schlafzimmer und Wohnzimmer).
 

Ähnliche Themen
18.02.2020Kühlung über FBH mit Sole-WPBeiträge: 44
06.11.2015Heizung/Warmwasserkreis/KWL bei KFW 70 mit FBH richtig einstellenBeiträge: 18
01.02.2019KWL mit Kühlung: Sole-EWP statt LWWP?Beiträge: 30
23.10.2015Fertighaus: Qual der Wahl -> Heizung: Gas/LWP/FBHBeiträge: 22
18.04.2016Heizkreise/Thermostate für Wohnen/Essen/Küche bei FBH/WärmepumpeBeiträge: 36

Oben