Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
123
Gäste online
1.261
Besucher gesamt
1.384

Statistik des Forums

Themen
29.619
Beiträge
381.970
Mitglieder
47.247

Aktuelle Erfahrungen mit Zinskonditionen

4,00 Stern(e) 3 Votes
Hallo zusammen,

ich bin gerade auf der Suche nach guten Zinskonditionen für meine Finanzierung.

Wir haben von der Commerzbank aktuell einen Zins von 2,97% (3,02% effektiv).

5% Sondertilgung p.a. und Zinsbindung 10 Jahre.

Dazu kommen noch KfW Mittel (Prg. 153) auch 10 Jahre mit 1,86%

Objekt wird in Ostholstein gebaut.

Hat jemand noch einen interessanten Vorschlag zur Optimierung? Einzige Voraussetzung ist ein reines Annuitätendarlehen als Finanzierung. Alles andere kommt für uns nicht in Frage.

Viele Grüße
Ostsee
 
Ohne zu wissen wie viel Eigenkapital du hast ist das schwer einzuschätzen.

Bei dem Zinssatz geh ich aber mal davon aus das es über 40% womit man bei den meisten Banken den relativ besten Zinssatz bekommt.

Ich hab vor 1-2 Monaten bei der PSD Bank für 2,89 (2,94) abgeschlossen, welche immer noch die gleichen Konditionen hat.

Allerdings gibts da auch nicht gerade an jeder Ecke ne Filiale (online geht natürlich auch aber für so einen Vertrag bin ich lieber in die Filiale gegangen)

Ansonsten hört sich das doch recht gut an.
 
Hallo Ostsee

also bei den heutigen Konditionen würde ich auf gar keinen Fall nur 10 Jahre Zinsbindung vereinbaren...

Warum kommt für Euch nur ein Annuitätendarlehen in Betracht?

Also ich habe mir die Zinsen über die gesamte Laufzeit gesichert - 3,2% nom. (TA-Darlehen mit BSV)
Diesen leichten Zinsaufschlag nehme ich gerne in Kauf - in 10 Jahren sind die Zinsen mit Sicherheit nicht niedriger als heute.

Grüße
Micha :cool:
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Wir haben auch für 30 Jahre Bindung unterschrieben. Ist der Zins in 10 Jahren noch niedrig, habe ich 12TEUR verloren. Ich finde, das ist ein geringes Investment in die darauf folgenden 20 Jahre.
 
Hallo Ostsee

also bei den heutigen Konditionen würde ich auf gar keinen Fall nur 10 Jahre Zinsbindung vereinbaren...

Warum kommt für Euch nur ein Annuitätendarlehen in Betracht?

Also ich habe mir die Zinsen über die gesamte Laufzeit gesichert - 3,2% nom. (TA-Darlehen mit BSV)
Diesen leichten Zinsaufschlag nehme ich gerne in Kauf - in 10 Jahren sind die Zinsen mit Sicherheit nicht niedriger als heute.

Grüße
Micha :cool:
Moin!

Also - mit dem Tipp wäre ich etwas zurückhaltend. Davon abgesehen, dass ich mit Zuteilungsterminen (und damit Kosten der Zwischenfinanzierung) schon unschöne Erfahrungen hatte, ist so ein Annuitätendarlehen wunderbar übersichtlich:

Für jeden Euro, den ich (sonder-)tilge zahle ich natürlich keine Zinsen mehr! Anders beim BV - ich zahle weiterhin Zinsen von über 3 % und erhalte einen Guthabenzins von wie viel aktuell? 1 % ?

Und wie hoch ist die Annuität nach Zuteilung? bis zu 12 %? Das muss man sich Leisten können!

LG,
Tomtom.
 
Hallo Tom

[...] dass ich mit Zuteilungsterminen (und damit Kosten der Zwischenfinanzierung) schon unschöne Erfahrungen hatte, [...]
Was für unschöne Erfahrungen? Der Zuteilungstermin ist doch schon vorher festgelegt. Der kann sich doch nur nach hinten verschieben, wenn man die Sparleistungen auf den BSV nicht wie vereinbart zahlt?
Kannst Du diese Aussage bitte noch mal näher erklären?!?!

ist so ein Annuitätendarlehen wunderbar übersichtlich:
Gut, das mit der Übersichtlichkeit ist so eine Sache - manche Menschen verlieren schon die Übersicht, wenn Sie mehr als 2 Dinge gleichzeitig haben, andere Menschen behalten auch in den verworrensten Situationen den Überblick - das kann man nicht pauschal sagen, dass muss jeder für sich selber wissen :D

Für jeden Euro, den ich (sonder-)tilge zahle ich natürlich keine Zinsen mehr!
Das stimmt, allerdings ist das eine Frage der SondertilgungsMöglichkeiten. Erwartest Du, dass Du sondertilgen kannst, dann musst Du einen entsprechenden Vertrag vereinbaren, erwartest Du das nicht, nützt dir auch das Recht dazu nix...

Außerdem ist die Frage, ob Du sondertilgen willst. Und das hängt davon ab, wie Du die zukünftige Zinslage einschätzt.
Steigen die Zinsen wieder deutlich - z.B. (Vorsicht: nur ein Beispiel) 2008 lagen die Tagesgeldzinsen bei rund 4% - dann bin ich doch nicht so blöd und beende meinen billigen Kredit, der mir auch noch Steuervorteile bringt...

Von den Verbilligungseffekten durch die Inflation will ich hier erst gar nicht anfangen...

Anders beim BV - ich zahle weiterhin Zinsen von über 3 % und erhalte einen Guthabenzins von wie viel aktuell? 1 % ?
Ja, Guthabenzins momentan bei 1%.
Klar, ich habe einen höheren Zins als bei einem Annuitätendarlehen, aber den habe ich auch noch in 10 Jahren und in 20 Jahren.
Wenn ich in 10 Jahren neu verhandeln muss: vor 10 Jahren lag der Zins bei >5%!
Was nutzt es mir, jetzt zu sparen, wenn ich nicht weiss, ob ich mir die Raten in 10 Jahren auch noch leisten kann...
Wie gesagt, das hängt ganz davon ab, wie jeder persönlich die weitere Zinsentwicklung erwartet...


Und wie hoch ist die Annuität nach Zuteilung? bis zu 12 %? Das muss man sich leisten können!
Das verstehe ich jetzt nicht?!?!
Kannst Du diese Aussage noch mal näher erklären?
Wie hoch der Tilgungssatz nach Zuteilung ist, weiss ich jetzt nicht auswendig, aber die monatliche Belastung bleibt doch gleich!
Außerdem kannst Du in dieser zweiten Phase (Tilgungsphase BSV) jederzeit in beliebiger Höhe sondertilgen - nicht nur 5% pa.

Aber welches Modell für welche individuelle Finanz- und Finanzierungs-Situation die beste ist, kann man sowieso nicht pauschal beurteilen :)

Grüße
Micha :cool:
 

Ähnliche Themen
16.05.2014Finanzierung über Dr. Klein - Gut so?Beiträge: 14
24.10.2014Gespartes tilgen o. sparen? + Zinssatz sichernBeiträge: 47
11.07.2016Zinsbindung - Einschätzung FinanzierungBeiträge: 23
02.07.2019Finanzierung mit 35 Jahren ZinsbindungBeiträge: 52
18.01.2018Annuitätendarlehen vs. BSV - VerständnisfragenBeiträge: 47

Oben